Dachstuhlbrand



Alles zum Schlagwort "Dachstuhlbrand"


  • Brände

    Mi., 29.01.2020

    Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand in Gelsenkirchen

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Bei einem Dachstuhlbrand in Gelsenkirchen ist am frühen Mittwochmorgen ein hoher Schaden entstanden. Alle sieben Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen, wie die Feuerwehr mitteilte. Als die 39 Einsatzkräfte eintrafen, habe der Dachstuhl in voller Ausdehnung gebrannt. Die Feuerwehr hatte den Brand den Angaben zufolge nach einer halben Stunde unter Kontrolle und konnte verhindern, dass die Flammen auf das gesamte Gebäude übergriffen. Die genaue Höhe des Schadens sowie die Brandursache waren noch unklar, die Ermittlungen dauerten an.

  • Feuerwehreinsatz

    So., 15.12.2019

    Großbrand am Schuerkamp: Haus ist unbewohnbar

    Durch einen Dachstuhlbrand ist das Einfamilienhaus am Schuerkamp nicht mehr bewohnbar. Rund 50 Einsatzkräfte waren am Sonntagvormittag vor Ort.

    Durch einen Dachstuhlbrand ist ein Haus am Schuerkamp nicht mehr bewohnbar. Mehrere Stunden war die Feuerwehr im Einsatz, um das Feuer zu bekämpfen. In dem Haus lebte eine fünfköpfige Familie. Die Brandursache steht noch nicht fest.

  • Brände

    Di., 13.08.2019

    Dachstuhlbrand in Recklinghausen: Feuerwehrmann verletzt

    Feuerwehrmänner in einem Löschfahrzeug.

    Recklinghausen (dpa/lnw) - Bei einem Dachstuhlbrand in Recklinghausen ist ein Feuerwehrmann verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, alle Bewohner kamen zuvor unversehrt nach draußen, wie die Feuerwehr mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte habe bereits der Dachstuhl des Mehrfamilienhauses in Flammen gestanden.

  • Feuerwehr im Einsatz

    Sa., 27.07.2019

    Dachstuhlbrand auf Hof im Alstätter Brook

    Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl in Flammen.

    Zu einem Brand ist die Feuerwehr am Samstag gegen 21.45 Uhr in den Alstätter Brook gerufen worden. Ein Teil des Dachstuhls eines Hofgebäudes stand in Flammen. Eine Rauchwolke war von Weitem zu sehen.

  • Brände

    Mo., 15.07.2019

    Ermittlung zu Hotel-Großbrand: Ursache Hochzeits-Feuerwerk?

    Kirchhundem (dpa/lnw) - Nach dem Dachstuhlbrand in einem Hotel in Kirchhundem (Sauerland) prüft die Polizei, ob ein Hochzeits-Feuerwerk am Vorabend schuld sein könnte. Das Feuer war am frühen Sonntagmorgen gegen 4.50 Uhr ausgebrochen, 30 Hotelgäste mussten in Sicherheit gebracht werden. 190 Rettungskräfte waren im Einsatz, der Sachschaden liegt laut Polizei im «hohen sechsstelligen Bereich».

  • Brände

    So., 07.07.2019

    65-Jährige stirbt bei Dachstuhlbrand in Beverungen

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.

    Beverungen (dpa/lnw) - Bei einem Dachstuhlbrand in Beverungen (Kreis Höxter) ist eine 65-Jährige verstorben. Ihr 76 Jahre alter Ehemann sei von einer Nachbarin geweckt worden und habe so unverletzt aus dem Wohnhaus gebracht werden können, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Brand war am frühen Samstagmorgen in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Die 65-Jährige wurde nach den Löscharbeiten von der Feuerwehr tot geborgen. Bei dem Einsatz erlitt ein Feuerwehrmann Verletzungen. Die Kriminalpolizei nimmt nun die Ermittlungen zur zunächst ungeklärten Brandursache auf.

  • Brände

    Fr., 28.06.2019

    Sieben Verletzte bei Dachstuhlbrand in Bonner Hotel

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Bonn (dpa/lnw) - Bei einem Dachstuhlbrand in einem Hotel in Bonn sind in der Nacht zum Freitag sieben Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Fünf Gäste seien von den Zimmern im Dachgeschoss zunächst aufs Dach geflüchtet, teilte die Feuerwehr mit. Sie wurden mit Leitern gerettet und kamen zusammen mit einer weiteren Person in ein Krankenhaus. Zudem verletzte sich ein Feuerwehrmann bei dem Einsatz leicht. Die insgesamt 85 Einsatzkräfte konnten verhindern, dass sich die Flammen auf andere Gebäude ausbreiteten. Das Dachgeschoss des Hauses wurde komplett zerstört, das Hotel ist derzeit unbewohnbar.

  • Unfälle

    Sa., 15.06.2019

    Feuerwehrauto kippt bei Einsatzfahrt zu Brand um

    Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr".

    Castrop-Rauxel (dpa/lnw) - Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr ist auf der Einsatzfahrt zu einem Dachstuhlbrand in Castrop-Rauxel umgekippt. Verletzt wurde niemand. Die Einsatzkräfte seien auf dem Weg zu einem brennenden Haus gewesen, teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Das Löschfahrzeug kippte demnach bei der Anfahrt in einer Kurve auf die Seite. Die Feuerwehr geht von einem großen Schaden aus. Wie groß der Sachschaden genau sei, könne noch nicht gesagt werden.

  • Lienen

    Mi., 10.04.2019

    Fassade am Haus brennt: Feuerwehr rückt mit neun Fahrzeugen aus

    Teile der Dachverkleidung mussten von Feuerwehrleuten während der Brandbekämpfung entfernt werden.

    Mit einem großen Aufgebot an Einsatzkräften ist am Mittwoch die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand an der Weidenstraße ausgerückt.

  • Brände

    Fr., 29.03.2019

    Einfamilienhaus in Ratingen nach Dachstuhlbrand unbewohnbar

    Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr Oldenburg.

    Ratingen (dpa/lnw) - Auf der Flucht aus einem brennenden Einfamilienhaus in Ratingen hat sich eine 17-Jährige in der Nacht auf Freitag den Knöchel verstaucht. Die Jugendliche, die bei der Familie in dem Haus zu Gast war, wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Bewohner habe sich leicht verletzt, sei aber vor Ort behandelt worden, die anderen drei Bewohner erlitten keine Verletzungen. Das Feuer brach kurz vor 4 Uhr am Morgen aus, nach bisherigen Erkenntnissen im Dachgeschoss.