Darmkeim



Alles zum Schlagwort "Darmkeim"


  • Tödlicher HUS-Erreger

    Di., 03.05.2016

    Professor aus Münster: Ehec-Keim von 2011 hat in Menschen überlebt

    Tödlicher HUS-Erreger : Professor aus Münster: Ehec-Keim von 2011 hat in Menschen überlebt

    Helge Karch von der Uni Münster gilt als Deutschlands "Ehec-Papst". Er ist überzeugt, dass der Darmkeim, der 2011 eine Epidemie auslöste fast viereinhalb Jahre in Deutschland überlebt hat. Die Frage sei nur, wo.

  • Darmkeim-Epidemie 2011

    Di., 03.05.2016

    „Uns hat der Blitz getroffen“ - Was von der Ehec-Krise bleibt

    Darmkeim-Epidemie 2011 : „Uns hat der Blitz getroffen“ - Was von der Ehec-Krise bleibt

    Erst bekommen spanische Gurken die Schuld, dann sind es Sprossen. Im Mai 2011 sorgt ein aggressiver Darmkeim für überfüllte Krankenhäuser. Mehr als 50 Menschen sterben. Und heute? Sind unsere Lebensmittel fünf Jahre danach sicherer?

  • Krankenhäuser

    Mi., 06.04.2016

    Darmkeim auf Frühchenstation in Herford unter Kontrolle

    Herford (dpa/lnw) - Eine Ausbreitung des gefährlichen Darmkeims, der mehrere Kinder auf der Frühchen-Station des Klinikums Herford befallen hatte, ist verhindert worden. Zwischenzeitlich wurde der Antibiotika-resistente Keim bei sieben Kindern entdeckt, sie wurden aber alle nicht krank, wie eine Sprecherin am Mittwoch sagte. Nur noch eines der betroffenen Kinder liege noch zur Beobachtung auf einer Isolierstation. Zum Wochenende rechne das Klinikum damit, komplett Entwarnung geben zu können.

  • Krankenhäuser

    Do., 31.03.2016

    Darmkeim auf Frühchenstation in Herford

    Herford (dpa/lnw) - Auf der Neugeborenen- und Frühchen-Station des Klinikums in Herford hat sich ein Darmkeim ausgebreitet. Bei sieben Kindern war der Antibiotika-resistente Keim entdeckt worden, sie wurden aber nicht krank, wie eine Sprecherin der Klinik am Donnerstag sagte. Vier der Babys seien noch immer isoliert untergebracht, damit sich der Keim nicht weiter verbreite. Die anderen wurden entlassen. Eine Routineuntersuchung hatten die Verbreitung des Keims aufgedeckt.

  • Gesundheit

    Do., 05.11.2015

    Zwei Frühgeborene in Freiburger Uni-Klinik mit Darmkeim infiziert

    Freiburg (dpa) – Zwei Frühgeborene sind in der Freiburger Universitätsklinik an einem gefährlichen Darmkeim erkrankt. Bei sechs weiteren Frühchen wurde der Keim auf dem Körper nachgewiesen, wie der Leiter der Pädiatrischen Intensivmedizin, Hans Fuchs, sagte. Die beiden mit dem Bakterium Serratia marcescens infizierten Kinder seien nicht in Lebensgefahr. Gerade bei schwachen Frühgeborenen sei die Infektion aber potenziell lebensbedrohlich, sagte Fuchs.

  • Gesundheit

    Sa., 11.04.2015

    «Effektive Maßnahmen»: Krankenhaus erwartet keinen neuen Keime

    Das Florence-Nightingale-Krankenhaus in Düsseldorf.

    Die antibiotika-resistenten Darmkeime auf der Kinder-Intensivstation eines Düsseldorfer Krankenhauses sind offenbar erfolgreich bekämpft. Die Suche nach der Ursache geht weiter.

  • Lebensmittel

    Mi., 08.04.2015

    Weiterhin viele gefährliche Darmkeime

    Fluoreszierende Samonellen liegen unter Schwarzlicht im Labor.

    Sie können in Hühnchenfleisch oder Rohmilch, Eiern oder Fertigessen stecken: Die Zahl krankmachender Keime in Lebensmitteln bleibt hoch.

  • Lebensmittel

    Mi., 08.04.2015

    Weiterhin viele gefährliche Darmkeime

    Fluoreszierende Samonellen liegen unter Schwarzlicht im Labor.

    Sie können in Hühnchenfleisch oder Rohmilch, Eiern oder Fertigessen stecken: Die Zahl krankmachender Keime in Lebensmitteln bleibt hoch.

  • Gesundheit

    Di., 07.04.2015

    Darmkeim bei Neugeborenen auf Intensivstation

    Gesundheit : Darmkeim bei Neugeborenen auf Intensivstation

    Hygiene-Alarm auf der Frühchen-Station: Mehrere Babys wurden in Düsseldorf von einem widerstandsfähigen Keim befallen. Neue Fälle gibt es jetzt nicht mehr. Aber was ist die Herkunft des Keims?

  • Gesundheit

    Di., 07.04.2015

    Darmkeim auf Frühchen-Intensivstation - Klinik sucht die Quelle

    Düsseldorf (dpa) - Auf der Kinder-Intensivstation eines Krankenhauses in Düsseldorf ist ein gegen bestimmte Antibiotika resistenter Darmkeim entdeckt worden. Die Vancomycin-resistenen Enterokokken wurden seit Anfang März bei 13 Frühgeborenen festgestellt, wie Ärzte des Florence-Nightingale-Krankenhauses sagten. Fünf Frühgeborene würden derzeit noch behandelt, sechs seien nach Hause entlassen worden. Zwei «extreme Frühgeborene» seien gestorben - bei den beiden Todesfällen gebe es aber definitiv keinen Zusammenhang mit dem Keim. Die Quelle der Keime hat das Krankenhaus noch nicht gefunden.