Datenanalyse



Alles zum Schlagwort "Datenanalyse"


  • Chloroquin und Co.

    Fr., 22.05.2020

    Malaria-Mittel wirken nicht gegen Covid-19

    Dosen mit dem Medikament Hydroxychloroquin verschiedener Hersteller.

    Boston (dpa) - Eine umfassende Datenanalyse bekräftigt, dass sich die Malaria-Arzneien Chloroquin und Hydroxychloroquin wahrscheinlich nicht zur Behandlung von Covid-19 eignen.

  • Datenanalyse

    Di., 19.05.2020

    Sicherheit vor Spektakel: Corona-Fußball ohne Folgeschäden

    Bayern Münchens Ivan Perisic (r) im Zweikampf mit Unions Christopher Trimmel.

    Wie sieht Bundesliga-Fußball nach neunwöchiger Corona-Auszeit und nur wenig Teamtraining aus? Das fragten sich viele vor dem 26. Spieltag. Eine Datenanalyse scheint die Sorgen vor dem Neustart zu widerlegen.

  • Datenanalyse

    Do., 16.04.2020

    Welche Rolle spielen Kinder bei der Ausbreitung von Corona?

    Laut WHO deuten vorläufige Daten möglicherweise darauf hin, dass sich Erwachsene selten bei Kindern mit dem neuartigen Coronavirus infizieren.

    Viel wurde debattiert in den vergangenen Tagen: Sollten Schulen und Kitas wieder öffnen oder ist das Risiko für eine Beschleunigung der Corona-Welle zu groß? Ersten Daten zufolge sind Kinder von dem Virus möglicherweise seltener betroffen - und erkranken kaum.

  • Angeklickt

    Do., 13.09.2018

    Datenanalyse von Visa und Mastercard widersprechen

    Die bei Kreditkartentransaktionen entstehenden persönlichen Daten können - wie hier bei Mastercard - von der Analyse ausgenommen werden.

    Viele Unternehmen sammeln die Daten ihrer Kunden - etwa um sie an Dritte weiterzugeben oder personalisierte Werbung zu schalten. Auch Kreditkarteninstitute verfolgen diese Praxis. Mithilfe eines Links kann der Nutzung der Kreditkartendaten aber widersprochen werden.

  • Verdeckte Armut bei Studenten?

    Do., 01.06.2017

    Bafög-Studie: Förderung ist viel zu niedrig

    Laut einer Studie decken die Bafög-Sätze die Lebenshaltungskosten der Bezieher oft nicht.

    Bafög soll für gleiche Bildungschancen sorgen. Doch nach einer neuen Datenanalyse reicht die staatliche Förderung für Hunderttausende Studenten hinten und vorne nicht.

  • Sozialer Wohnungsbau

    Sa., 09.04.2016

    Engpässe schon heute

    Öffentlich geförderter Wohnraum wird in Warendorf immer knapper.

    Öffentlich geförderter Wohnraum in Warendorf ist knapp. Zu dieser Erkenntnis sind Gutachter des Büros Schulten Stadt- und Raumentwicklung gelangt. Die Verwaltung hatte das Dortmunder Büro mit einer Datenanalyse zum öffentlich geförderten Wohnungsbau in Warendorf beauftragt. Quasi in Ergänzung zur im Februar 2015 vorgestellten Wohnungsmarktstudie. Das Kurzgutachten stellte Andreas Beilein am Donnerstagabend im Ausschuss für Umwelt, Planung und Verkehr vor.

  • Computer

    Di., 21.04.2015

    IBM-Umsatz schrumpft weiter - Cloud-Umsatz wächst

    Besonders im Hardware-Geschäft hat IBM mit Umsatzrückgängen zu kämpfen. 

    Der Computerriese IBM schwenkt auf Cloud-Dienste und Datenanalyse um. Das neue Geschäft wächst - aber nicht schnell genug, um Rückgänge in anderen Bereichen aufzuwiegen. Immerhin gelang es IBM mit einer Zahl auch, die Analysten positiv zu überraschen.

  • Internet

    Do., 30.10.2014

    IBM und Twitter werden Partner in der Datenanalyse

    San Francisco (dpa) - IBM und Twitter machen gemeinsame Sache bei der Datenauswertung. Der Computerdino wird die Informationsflut des Kurznachrichtendienstes künftig mit seiner Analyse-Software durchforschen, um Trends aufzuspüren, wie die Unternehmen mitteilten. In einem Blogbeitrag kündigte IBM an, den täglichen «Tsunami» von etwa 500 Millionen Tweets anzuzapfen, um Firmenkunden wie Banken, Reiseanbietern oder Einzelhändlern einen schnellen Überblick über aktuelle öffentliche Debatten, Meinungen und Ideen liefern zu können.

  • Luftverkehr

    Fr., 20.06.2014

    MH370-Wrack im Indischen Ozean vermutlich weiter südlich

    Sydney (dpa) - Irrtümlich als Blackbox-Signal ausgelegte Geräusche haben Experten auf der Suche nach dem Wrack des verschollenen Fluges MH370 offenbar auf eine falsche Fährte gelockt. Das Flugzeug sei nach einer neuen Datenanalyse wahrscheinlich weiter südlich als angenommen abgestürzt, sagte der Chef der australischen Transportsicherheitsbehörde im Rundfunk. Die nächste Suchaktion, die im August beginnen soll, konzentriere sich deshalb auf ein Gebiet etwa 1800 Kilometer westlich der Westküstenstadt Perth. Dort hatten die Experten nach dem Absturz am 8. März bereits gesucht, vergeblich.

  • Luftverkehr

    Fr., 20.06.2014

    MH370-Wrack im Indischen Ozean vermutlich weiter südlich

    Ein Schiff der australischen Marine bei der Suche nach der vermissten Maschine. Foto: Abis Chris Beerens / Australian Defense Department

    Sydney (dpa) - Irrtümlich als Blackbox-Signal ausgelegte Geräusche haben Experten auf der Suche nach dem Wrack des verschollenen Fluges MH370 offenbar auf eine falsche Fährte gelockt.