Datenautobahn



Alles zum Schlagwort "Datenautobahn"


  • Glasfaserausbau in Dolberg

    Sa., 07.09.2019

    Erste Straßen bis Dezember am Netz

    Voll besetzt war die Aula der Lambertischule beim Infoabend zum Ausbau des Glasfasernetzes in Dolberg. Vertreter von Helinet stellten den Zeitplan vor.

    Dolbergs Anschluss an die Datenautobahn erfolgt in drei Bauabschnitten. Der Zeitplan wurde bei einer Informationsveranstaltung in der Lambertischule vorgestellt.

  • Nachfragebündelung ab 2. September

    Sa., 24.08.2019

    Ein Glasfasernetz für Vorhelm-Bahnhof

    Blick auf Vorhelm-Bahnhof: 200 Haushalte sind für den Glasfaseranschluss markiert.

    Jetzt Vorhelm-Bahnhof. Helinet und Stadtwerke wollen Ahlens Außenstelle an die schnelle Datenautobahn anschließen. Die Spielregeln sind aus Dolberg bekannt. 40 Prozent der 200 Haushalte müssen mitmachen.

  • Ärger um den Anschluss-Service der Unitymedia

    Fr., 03.08.2018

    Freude und Frust bei der Glasfaser

    Die Glasfaser spaltet Ascheberg: Wer sie hat frohlockt, die anderen sind verärgert.

    Glasfaser in den Orten – wer an die Datenautobahn der Zukunft angeschlossen ist, surft erfreut mit schnellen Leitungen. Andere sind wütend.

  • Breitbandausbau

    Do., 03.05.2018

    Sieben Kilometer Glasfaser

    An einem der neuen Multifunktionsgehäuse zeigen (von links) Gregor Vos (Regio-Manager Infrastrukturvertrieb der Telekom), Kai Fischer (Telekom-Technik), Johannes Schüler (Bauamt) und Bürgermeister Wilfried Roos, wie eine der verbauten neuen Leitungen aussieht.

    „Die Gemeinde Saerbeck zieht jetzt auf der Datenautobahn auf die Überholspur.“ Mit diesem Satz meldet die Telekom, dass jetzt rund 2600 Haushalte im Dorf per Vectoring-Technik mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde ans Netz gehen können.

  • Breitbandausbau in den Außenbezirken

    Mi., 28.02.2018

    Mit angezogener Handbremse

    Wann in den Steinfurter Außenbezirken Glasfaser verlegt wird, ist noch nicht klar. Frühestens zum Jahresende wird der Unternehmer feststehen, der die rund 800 Haushalte anschließen wird.

    Bis die Steinfurter in den Außenbereichen auf die Datenautobahn abbiegen können, wird wohl noch ein Zeitchen vergehen. Auch wenn Bürgermeisterin und Erste Beigeordnete erst vor wenigen Tagen öffentlichkeitswirksam die Förderzusagen über insgesamt rund 13 Millionen Euro von Bund und Land eingesammelt haben. Wenn alles glatt läuft, könnte Ende des Jahres der Unternehmer feststehen, der die Glasfaserkabel in den Steinfurter Boden legt.

  • Breitbandausbau

    Do., 22.02.2018

    Deutschlands Datenautobahnen: Die schwierige «letzte Meile»

    Die Telekom setzt auf das «Vectoring», bei dem aus den alten Telefonkabel bis zu 100 MBit rausgequetscht werden können.

    Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo beim Breitbandausbau. Dabei haben sie aber eine ganz unterschiedliche Auffassung, was schnell bedeutet.

  • Ausschuss für Wirtschaftsförderung

    Mi., 27.09.2017

    Kommt das Glasfasernetz im zweiten Anlauf?

    Blitzschnelle Datenübertragungen ermöglicht ein Glasfasernetz.

    Der Anschluss von Havixbeck und Hohenholte via Glasfaser an die Datenautobahn ist wieder Thema. Ein Unternehmen möchte den Ausbau jetzt offenbar im zweiten Anlauf angehen.

  • Glasfaser in Westbevern

    Di., 12.09.2017

    Verein soll schnelles Internet ermöglichen

    Für den Glasfaserausbau in Außenbereichen soll ein Verein gegründet werden.

    Ein besonderes Modell soll dafür sorgen, dass ein sehr großer Teil der Außenbereiche in Westbevern-Vadrup und Randbereichen des Dorfes schon bald per Glasfaser an die Datenautobahn angeschlossen werden.

  • Erster Glasfaser-Hausanschluss

    Do., 25.05.2017

    Alverskirchen liegt ab sofort an der Datenautobahn

    Erster Glasfaser-Hausanschluss : Alverskirchen liegt ab sofort an der Datenautobahn

    Strahlende Gesichter bei allen Beteiligten am Mittwochmorgen am Breiten Busch in Alverskirchen. Im Technik-Keller von Tino Tatti wurde der erste Glasfaser-Hausanschluss von Monteur Arndt Nientz aktiviert.

  • Ehepaar wartet auf versprochene Leistung

    Sa., 20.05.2017

    Datenautobahn bleibt Feldweg

    „Sie sind nicht verbunden“, steht seit Monaten auf dem Laptop von Angelika und Andrew Whitehead. Denn obwohl die beiden Ostbeverner in einem Haus im Neubaugebiet wohnen, ist bei ihnen der Glasfaseranschluss trotz langen Vorlaufs immer noch nicht gelegt.

    Alles hätte so schein sein können. Endlich schnelles Internet – das dachten die Whiteheads jedenfalls. In der Realität allerdings warten sie seit Monaten auf ihre Verbindung.