Datenleck



Alles zum Schlagwort "Datenleck"


  • Medienberichte

    So., 20.09.2020

    Datenleck enthüllt Schwächen bei Geldwäsche-Bekämpfung

    Banken aus aller Welt sollen über Jahre hinweg Geschäfte mit hochriskanten Kunden abgewickelt und trotz strenger Regularien für diese Überweisungen in Milliardenhöhe ausgeführt haben.

    Seit Jahren weisen Experten auf Lücken im weltweiten Anti-Geldwäsche-Kampf hin. Auch die neue länderübergreifende Recherche zahlreicher Medien legt einmal mehr den Finger in die Wunde.

  • Datenleck beim App-Anbieter

    Di., 21.04.2020

    Aptoide-Nutzer müssen Passwort ändern

    Aptoide für Apps auf das Android-Smartphone genutzt? Dann fix das Passwort ändern.

    Wenn Anmeldedaten für einen Dienst durchs Netz geistern, dann ist Gefahr in Verzug. Beim App-Store Aptoide ist das gerade der Fall - Nutzerinnen und Nutzer sollten rasch handeln.

  • Internet

    Do., 06.02.2020

    Datenleck beiVerkehrsverbünden - Kundendaten abrufbar

    Hofheim (dpa) - Eine Vielzahl von Kundendaten mehrerer Verkehrsverbünde sind im Internet versehentlich jahrelang abrufbar gewesen. Betroffen gewesen seien ausnahmslos Daten aus deaktivierten Handyticket-Kundenkonten des Rhein-Main-Verkehrsverbunds, des Nordhessischen Verkehrsverbund und des Karlsruher Verkehrsverbunds, so die drei Unternehmen. Die Daten seien von 2015 bis Ende 2019 im Internet abrufbar gewesen. Insgesamt seien mehr als 10 000 Nutzer darüber informiert worden. Ihnen sei geraten worden, den Account und ihre Bankkonten auf verdächtige Transaktionen zu überprüfen.

  • Großes Datenleck

    Mi., 22.01.2020

    Medien: Bei Autovermieter Buchbinder waren Kundendaten offen

    Bei der Autovermietung Buchbinder waren laut einem Medienbericht wegen eines Fehlers in großem Stil Kundendaten über das Netz zugänglich.

    Dem Autovermieter Buchbinder ist ein großer Fehler bei der Datenspeicherung passiert: Persönliche Informationen von drei Millionen Kunden standen über Wochen ungeschützt im Netz.

  • Gesundheit

    Fr., 27.12.2019

    Wegen Datenleck: Ausgabe von Praxis- und Arztausweisen gestoppt

    Berlin (dpa) - Nach dem Bekanntwerden von Sicherheitslücken im digitalen Gesundheitsnetzwerk für Ärzte, Kliniken und Krankenkassen ist die Ausgabe von Praxis- und Arztausweisen gestoppt worden. Das teilte die zuständige Gematik-Gesellschaft dem «Handelsblatt» mit. Zuvor hatten der «Spiegel» und der NDR über die Lücke berichtet. Demnach hatten IT-Experten des Chaos Computer Clubs unter anderem ein Datenleck bei einem Anbieter für die elektronischen Chipkarten entdeckt, mit denen sich Ärzte und Praxen Zugang zu dem verschlüsselten Netzwerk verschaffen können.

  • Internet

    Mi., 18.12.2019

    Bericht: Datenleck zeigt Ausmaß gekaufter «Gefällt mir»-Angaben

    Berlin (dpa) - Knapp 90 000 Fanseiten in sozialen Netzwerken haben nach einem Medienbericht von bezahlten «Gefällt mir»-Angaben profitiert. Es gehe dabei um Seiten von Politikern, Parteien, Unternehmen und Prominenten bei Facebook, Instagram, Google und Youtube, berichten NDR, WDR und «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf einen Datensatz. Daraus gehe aber nicht hervor, wie viele sogenannte Likes gekauft wurden und wer das getan hat.

  • «Priceless»-Bonusprogramm

    Do., 22.08.2019

    Mastercard: Datenleck betraf auch komplette Kartennummern

    Ein Leck beim Mastercard-Bonusprogramm hat dafür gesorgt, dass Kundendaten im Internet auftauchten.

    Berlin (dpa) - Bei dem Datenleck im Mastercard-Bonusprogramm «Priceless Specials» sind auch Listen mit vollständigen Kartennummern von Zahlungskarten in Umlauf gelangt.

  • Internet

    Mo., 19.08.2019

    Kundendaten zu Mastercard-Bonusprogramm im Internet gefunden

    Berlin (dpa) - Durch ein Datenleck sind Daten von Nutzern des Mastercard-Bonusprogramms «Priceless Specials» aus Deutschland im Internet aufgetaucht. Eine Tabellen-Datei war zeitweise in einem Online-Forum verfügbar. Sie listete unter anderem Namen und E-Mail-Adressen auf. Daneben standen jeweils die ersten zwei und die letzten vier Zahlen der Mastercard-Kartennummer und in manchen Fällen auch die Anschrift und Telefonnummern der Kunden. Mastercard teilte am Montag mit, die Plattform des Bonusprogramms sei vorsorglich geschlossen worden.

  • Mega-Datenleck

    Do., 15.08.2019

    Mehr als eine Million Fingerabdrücke offen im Netz

    Entsetzt zeigten sich die Forscher darüber, dass in dem System die vollständigen biometrischen Daten meist unverschlüsselt abgespeichert wurden.

    Fingerabdrücke und andere biometrische Merkmale sind als Zugangsdaten besonders sensibel, weil man sie bei einem Dateneinbruch im Gegensatz zu einem Passwort nicht einfach ändern kann. Nun ist ein gigantisches Datenleck bei einer Biometrie-Firma entdeckt worden.

  • Schutz-Software

    Do., 15.08.2019

    Experten entdecken Datenleck in Kaspersky-Virenschutz

    Die Zentrale des IT-Sicherheitsspezialisten Kaspersky in Moskau.

    Hannover (dpa) - In der Virenschutz-Software von Kaspersky hat nach Analysen des Fachmagazins «c't» über Jahre ein Datenleck geklafft, das die Privatsphäre der Nutzer gefährdet.