Defibrillator



Alles zum Schlagwort "Defibrillator"


  • Ostwallschüler lernen Wiederbelebung

    Mi., 10.07.2019

    Ran an die Puppen

    Sie wissen jetzt, was im Ernstfall zu tun ist: Notarzt Marco Hoffmann erläuterte den Schülern der Klasse 4a der Ostwallschule, wie sie einen Menschen wiederbeleben.

    Im Ernstfall ist schnelles Handeln gefragt. Was sie tun müssen, um einen Menschen wiederzubeleben beziehungsweise einen Defibrillator einzusetzen, lernten die Schüler der Klasse 4a der Ostwallschule von Notarzt Marco Hoffmann. Das Pilotprojekt soll nun fester Bestandteil des Unterrichtsprogramms werden.

  • Schnelle Reanimation

    Fr., 26.04.2019

    Neuer Defibrillator für das Rote Kreuz

    Rotkreuzleiter (l.) Eric Stein erklärt Andre Könning von der Sparkasse Westmünsterland die Funktion eines Defibrillators.

    Einen neuen Defibrillator gab es jetzt für den DRK-Ortsverein Nienborg-Heek. Der Defibrillator wird eingesetzt, wenn ein Problem im Herz-Kreislauf und keine Atmung vorliegt.

  • Ein Schock fürs Leben

    Fr., 26.04.2019

    Defibrillatoren in Deutschland werden selten genutzt

    Defibrillatoren wie diesen gibt es zum Beispiel an Flughäfen. Die Geräte sind so gestaltet, dass auch Laien sie problemlos bedienen können.

    Sie hängen in öffentlichen Gebäuden, bleiben oft unbeachtet und können doch Leben retten. Defibrillatoren kommen nur selten zum Einsatz. Wie lässt sich das ändern?

  • Gesundheit

    Fr., 26.04.2019

    Defibrillatoren: Kaum genutzte Lebensretter

    Ein Defibrillator liegt in einer Box, die an der Wand hängt.

    Magdeburg/Bochum (dpa) - Trotz steigender Zahl der Geräte kommen öffentlich zugängliche Defibrillatoren relativ selten zum Einsatz. Das liege vor allem daran, dass Passanten nicht wüssten, wo die Geräte hängen und wie man sie benutzt, sagt der Kardiologe Hans-Joachim Trappe von der Uniklinik der Ruhr-Universität Bochum, der die Nutzung der Geräte erforscht hat.

  • DRK-Schulung beim SV Ems Westbevern

    Fr., 12.04.2019

    Richtig mit dem „Defi“ umgehen

    Vertraut gemacht im Umgang mit dem Defibrillator und weiteren Maßnahmen der Ersten Hilfe wurden die Trainer und Betreuer des SV Ems Westbevern durch Werner Heming vom DRK Telgte.

    Den richtigen Umgang mit einem Defibrillator lernten die Trainer und Betreuer des SV Ems Westbevern.

  • Bürgerstiftung startet Projekt „Herzschlag“

    Fr., 08.03.2019

    Auf Knopfdruck Leben retten

    Defibrillatoren können Leben retten. Die Bürgerstiftung will in einem neuen Projekt die Standorte der Geräte in der Stadt erfassen und per App oder Karte veröffentlichen. Zudem soll das Netz erweitert und Bürger im Umgang mit den Geräten geschult werden.

    Sie sind klein, handlich, von Laien zu bedienen und können – sozusagen auf Knopfdruck – Leben retten: Defibrillatoren. Auch Menschen ohne medizinische Vorbildung können mit diesen Schockgebern – im Fachjargon auch Defi genannt – im Fall des Falles ein Herz wieder zum Schlagen bringen.

  • Defi überwacht Herzschlag

    Mi., 27.02.2019

    Helfer unter der Haut: Stabartistin Bauer startet durch

    Katharina Bauer wurde ein Defibrillator implantiert, ein Minicomputer der ihren Herzschlag überwacht.

    Lieber Defi statt depri: Das Lebensmotto der Stabhochspringerin Katharina Bauer lässt sich in wenige Worte fassen. Am kommenden Wochenende startet die 28-Jährige bei der Hallen-EM in Glasgow. Mit einem implantierten Defibrillator - und einem Fernziel.

  • SV Ems Westbevern

    Fr., 18.01.2019

    Defibrillator im Ballraum

    Silvan Rieder (3.v.r.), ärztlicher Leiter und Prokurist der Firma MediDidakt, gab einigen Emsern – (v.l.) Jürgen Roreger, Heinrich Bergmann, Ralf Hohmann, Dietmar Berning und Peter Stimberg – eine Einweisung in die Handhabung des Defibrillators, der in Kürze im jederzeit zugänglichen Ballraum angebracht wird. Eine Schulung durch das DRK für die Trainer und Betreuer wird es ebenfalls noch geben.

    Der SV Ems Westbevern hat mit einem Defibrillator ein Gerät angeschafft, das helfen kann, Leben zu retten.

  • Defibrillator an der Freilichtbühne

    Di., 18.12.2018

    Gerüstet für den Fall der Fälle

    Einige der Sponsoren sowie Vorstandsmitglieder der Bühne ließen sich nun den Notfallkoffer erläutern. Bei Aufführungen und Proben soll das lebensrettende Gerät nun immer griffbereit platziert werden.

    Defibrillatoren werden üblicherweise in Operationssälen, Notaufnahmen sowie in Fahrzeugen des Rettungsdienstes bereitgehalten. Doch sinnvoll sind sie darüber hinaus überall dort, wo sich viele Menschen aufhalten. Die Freilichtbühne hat nun ein solches Gerät angeschafft.

  • Woche der Wiederbelebung

    Do., 27.09.2018

    Defi-Kataster gibt im Notfall Auskunft

    Notarzt Silvan Rieder (M.) wies Dr. Günter sowie Dr. Ulrike Weßling in den Umgang mit einem Defibrillator ein. Das Gerät kann im Notfall in der Zahnarztpraxis an der Marktallee ausgeliehen werden.

    Im Notfall zählt jede Sekunde. Neben der Herzdruckmassage ist der Einsatz von Defibrillatoren ein entscheidender Baustein bei der Wiederbelebung von Menschen. Ein Defi-Kataster gibt Auskunft, wo es sie in Hiltrup gibt. Eine Arztpraxis stellt ihr Gerät gerne im Notfall zur Verfügung.