Demenzparcours



Alles zum Schlagwort "Demenzparcours"


  • Initiative errichtet in Mauritz-Ost Demenzparcours

    Sa., 21.09.2019

    Tischdecken wird zum Problem

    Sebastian Philipper zeigte Beate Lause (M.) und Ulrike Bätz, wie ein Spiegelkasten zum Thema „Straßenverkehr“ funktionierte. Spielzeugautos sollten über gezeichnete Wege zu Stadtsymbolen geführt werden, mit Blick in einen Spiegel auf der Rückwand des Kastens.

    Erna Müller weiß noch, dass sie mit ihrem Sohn zu einem schönen Ort gefahren ist. „Es war dort fast immer viel Wind und ein bisschen kühl. Da gab es Sand und viel Wasser“, weiß sie. Aber sie weiß nicht mehr, dass dieser Ort der Strand am Meer war. Sie leidet an Demenz.

  • 30 Jahre Pflegedienst „Mobilé“

    So., 24.06.2018

    Motivation ist nicht das Problem

    Standen dem Publikum am Sonntag für Fragen zur Verfügung (v.l.): Ute Nefigmann Bärbel Ceinorius, Lisa Deiters und Petra Edler-Tenbrink vom Vorstand, Jennifer Möllers, Anke Bresler und Tim Scheipers von der Geschäftsleitung und Pflegedienstleiterin Ute Ajal.

    Der Demenzparcours hat mehrere Stationen. Am Beispiel von „Erna“, einer erfundenen Figur, fühlt sich das Publikum des „Mobilé“-e.V. in die Welt eines Demenzkranken ein. Der Pflegedienst feiert Geburtstag, er wird 30 Jahre alt. Den Tag der offenen Tür am Sonntag besuchten Menschen, denen klar ist, dass jeder in die Situation kommen kann, die Dienste in Anspruch zu nehmen.

  • Demenzparcours im Elisabeth-Tombrock-Haus

    Do., 21.09.2017

    Mit Gartenhandschuhen knöpfen

    Hans Dieter Maurer nahm am Demenzparcours teil. Sabine Appelbaum und Anna Wirz erklärten dem Heimbeiratsvorsitzenden die Stationen.

    Wie fühlt sich Demenz an? Der Parcours des Demenz Servicezentrums im Elisabeth-Tombrock-Haus gab einen Eindruck davon.

  • Altenzentrum St. Josef: 120 Jahre Pflege und Begegnung

    So., 17.09.2017

    Ein emotionsgeladenes Angebot

    „120 Jahre Pflege und Begegnung“ so lautete das Motto des bunten Festes, das bei bestem Wetter den ganzen Tag über viele Sassenberger zum Altenzentrum lockteDie „Tanzelinchen“ des VfL-Sassenberg unter Leitung von Doreen Frischleder zeigten ihr Können und die Clowns Mox und Trine alberten mit dem Publikum.

    Was sich wie muntere Partyspiele anhört, ist für Demenzkranke im Alltag bittere Realität. Mit einem Demenzparcours wollte Tagespflegeleiterin Marina Stobbe daher beim Jubiläumsfest des Altenzentrums St. Josef am Sonntag die Gefühle Demenzkranker auch für Angehörige erlebbar machen. Ein emotionsgeladenes Angebot, das sehr viel Aufmerksamkeit fand.