Desinformation



Alles zum Schlagwort "Desinformation"


  • Subtil und maßgeschneidert

    Sa., 08.06.2019

    Einsatz gegen politische Desinformation im Internet

    Im Vorfeld der Europawahl hat es Desinformationskampagnen vor allem durch Bots und Fake-Profile gegeben.

    Im Vorfeld der Europawahl hat es Desinformationskampagnen vor allem durch Bots und Fake-Profile gegeben. Der EU-Sicherheitskommissar Julian King fordert weitere Maßnahmen gegen Manipulationsversuche.

  • Social Bots befürchtet

    Mo., 13.05.2019

    EU-Kommissarin warnt vor Desinformation im Europawahlkampf

    Die EU-Kommission hat seit Monaten Sorgen, dass vor allem Russland sich mit sogenannten Social Bots in die Europawahl einmischen könnte.

    Berlin (dpa) - Kurz vor der Europawahl Ende Mai warnt EU-Justizkommissarin Vera Jourova vor organisierten Desinformationskampagnen im Wahlkampf.

  • EU

    Mo., 13.05.2019

    EU-Kommissarin warnt vor Desinformation im Europawahlkampf

    Berlin (dpa) - Kurz vor der Europawahl Ende Mai warnt EU-Justizkommissarin Vera Jourova vor organisierten Desinformationskampagnen im Wahlkampf. «Wir dürfen nicht zulassen, dass auch nur in einem Mitgliedstaat die Wahlergebnisse durch Manipulation verfälscht werden. Nicht nur, aber auch, weil diese Wahlen Schicksalswahlen für Europa sind«, sagte die tschechische Politikerin dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die EU-Kommission hat seit Monaten Sorgen, dass vor allem Russland sich mit sogenannten Social Bots einmischen könnte.

  • Früherer Verfassungsschutzchef

    So., 12.05.2019

    Maaßen beklagt «islamistische Propaganda und Desinformation»

    Hans-Georg Maaßen bei der Diskussionsveranstaltung des «Berliner Kreises»: «Es sind keine Hit-Teams, die den Islamismus bei uns regelmäßig verbreiten.»

    Fast wäre die Regierung an Ex-Geheimdienstchef Maaßen zerbrochen. Dennoch: Bei seinem Auftritt vor einem konservativen Zirkel der Union kommt Maaßen gut an. Seine Zuhörer will er auf eine unterschätzte Gefahr aufmerksam machen.

  • Umfrage

    Do., 02.05.2019

    81 Prozent sehen Demokratie durch Desinformation bedroht

    Andreas Steiner, Schulleiter der Fichtenberg-Oberschule im Berliner Steglitz, schreibt an der Tafel das Wort «Demokratie».

    Düsseldorf (dpa) - Eine große Mehrheit der Menschen in Deutschland sieht die Demokratie durch politische Desinformation bedroht. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Landesanstalt für Medien NRW ergeben.

  • Desinformation im Netz

    Do., 31.01.2019

    Facebook: Weitere gefälschte Accounts aus dem Iran gelöscht

    Facebook hat nach eigenen Angaben 365 Facebook-Accounts, 262 Seiten und 162 Instagram-Profile die mit dem Iran verbunden waren entfernt.

    Menlo Park (dpa) - Facebook hat erneut mehrere Hundert gefälschte Accounts und Seiten gelöscht, die nach Angaben des Online-Netzwerks mit dem Iran verbunden waren.

  • Gezielte Desinformation

    Sa., 03.11.2018

    Twitter löschte vor US-Kongresswahlen 10.000 Fake-Accounts

    Twitter-Logo auf dem Parkett der New Yorker Börse. Der Kurznachrichtendienst soll rund 10.000 gefälschte Accounts gelöscht haben.

    Der Kurznachrichtendienst Twitter versucht, härter gegen gefälschte Profile durchzugreifen. Im Vorfeld der US-Kongresswahlen wurden nun tausende gefälschte Accounts gelöscht.

  • Extremismus

    Mi., 12.09.2018

    Maaßen: Chemnitz-Äußerung aus Sorge vor Desinformation

    Berlin (dpa) - Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen hat seine umstrittenen Äußerungen im Zusammenhang mit fremdenfeindlichen Vorgängen in Chemnitz mit der Sorge vor einer Desinformationskampagne begründet. In seinem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden vierseitigen Bericht an Innenminister Horst Seehofer erhebt Maaßen schwere Vorwürfe gegen den Twitter-Nutzer «Antifa Zeckenbiss» - es sei davon auszugehen, dass dieser das Video, das eine «Hetzjagd» belegen sollte, vorsätzlich mit der falschen Überschrift «Menschenjagd in Chemnitz» versehen habe.

  • Extremismus

    Mi., 12.09.2018

    Maaßen begründet Chemnitz-Äußerung mit Sorge vor Desinformation

    Berlin (dpa) - Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen hat seine umstrittenen Äußerungen im Zusammenhang mit fremdenfeindlichen Vorgängen in Chemnitz mit der Sorge vor einer Desinformationskampagne begründet. In seinem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden vierseitigen Bericht an Innenminister Horst Seehofer (CSU) erhebt Maaßen schwere Vorwürfe gegen den Twitter-Nutzer «Antifa Zeckenbiss» - es sei davon auszugehen, dass dieser das Video, das eine «Hetzjagd» belegen sollte, vorsätzlich mit der falschen Überschrift «Menschenjagd in Chemnitz» versehen habe.

  • Internet

    Di., 31.07.2018

    Kampf gegen Desinformation: Facebook löscht Fake-Accounts

    Menlo Park (dpa) - Facebook hat eine Reihe von Seiten gelöscht, bei denen es sich offenbar um gefälschte Accounts handelte. Wie das Unternehmen mitteilte, entfernte es 32 Seiten und Profile auf Facebook und Instagram. Sie sollen verdächtige Aktivitäten gezeigt haben. Man kenne noch nicht alle Fakten. Dazu gehöre auch, wer hinter den Seiten stecke. Das Unternehmen verglich die verdächtigen Aktivitäten aber mit der mutmaßlich russischen Propaganda zur Beeinflussung der US-Präsidentschaftswahl 2016.