Diagnostik



Alles zum Schlagwort "Diagnostik"


  • Neuer MRT garantiert hohe Qualität in der Untersuchung

    Mo., 21.10.2019

    850 000 Euro für die Diagnostik

    Der neue Niedrigfeld-Magnetresonanztomograph (MRT) ist eine weitere Investition in die medizinische Qualität des St.-Josef-Stifts. Zum Abschluss des Großprojekts würdigte Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann (4.v.li.) das gute Zusammenspiel der Berufsgruppen. Dr. Christian Brinkmann sowie Martina Reul (kleines Bild, Mi.) und Petra Balhar stellten das neue Gerät vor.

    Die Qualität der Diagnostik wird im St.-Josef-Stift signifikant verbessert. Das Krankenhaus hat 850 000 Euro in einen neuen Magnetresonanztomographen (MRT) investiert. Er löst das Gerät aus dem Jahr 2007 ab und sei eine weitere Investition der Fachklinik in die hohe medizinische Qualität in der Patientenversorgung.

  • Pränatale Diagnostik

    Do., 19.09.2019

    Im Optimierungswahn

     Der jetzt diskutierte Test erkennt am Blut der Schwangeren mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, ob das Kind eine bestimmte Form der Trisomie, etwa das Down-Syndrom hat. Bis zur Zulassung der Tests im Jahr 2012 war das nur über eine Fruchtwasser- oder Plazentauntersuchung möglich, die jeweils ein hohes Risiko für Fehlgeburten bergen.

    Krankenkassen sollen künftig Gen-Tests bei Schwangeren auf eine mögliche Trisomie des ungeborenen Kindes bezahlen. Ein nächster Schritt in den Optimierungswahn und ein Beispiel, dass medizinischer Fortschritt Segen und Fluch birgt. Ein Kommentar.

  • Vortrag über Diagnostik und Therapie

    Di., 30.10.2018

    Viel Neues rund um Parkinson

    Prof. Dr. Tobias Warnecke (5.v.l.) mit den Verantwortlichen des Parkinson-Forums.

    „Parkinson – Diagnostik und Therapie“: Fast 100 Mitglieder des Parkinson-Forum Kreis Steinfurt e. V., auch aus dem Gronauer Raum, fanden sich jetzt im Landgasthof Teepe zu diesem Vortrag ein.

  • Ab 40 zur Vorsorge

    Fr., 12.05.2017

    Bessere Diagnostik bei Grünem Star

    Für die weit verbreitete Augenkrankheit Grüner Star (Glaukom) werden die Heilungschancen durch Früherkennung immer besser. Ärzte empfehlen eine Vorsorge ab 40.

    Man merkt es erst, wenn es schon fast zu spät ist: Bei der Augenerkrankung Grüner Star sind Vorsorge-Untersuchungen daher das A und O. Mediziner bemühen sich um Aufklärung - und entwickeln neue Methoden zur Früherkennung.

  • Herzsportgruppe Lienen-Kattenvenne

    Mo., 18.04.2016

    Prävention rückt ins Visier

    In der Diagnostik und Therapie der kurativen Medizin von Herzkreislauferkrankungen, wie Herzinfarkt, koronarer Herzkrankheit, Klappen-Funktionsstörungen, Hochdruck und Herzinsuffizienz, ist in den vergangenen Jahren immer mehr auch präventives Denken eingeflossen. Das steht in der Einladung zu der Veranstaltung am Montag.

  • Alex-Talk: Diagnostik und Behandlung von AD(H)S

    Mi., 23.09.2015

    „Reiß dich zusammen!“

    Das Thema „AD(H)S im Jugend- und Erwachsenenalter“ steht im Mittelpunkt beim nächsten Alex-Talk am 29. September um 18 Uhr in der Alexianer-Waschküche.

    Beim nächsten Alex-Talk am 29. September geht es um Diagnostik und Behandlung von AD(H)S.

  • Gisela Friede schreibt Praxis-Handbuch über Diagnostik in Familien und Kindeswohlgefährdung

    Di., 24.02.2015

    „Keiner steht alleine da“

    Ein Praxis-Handbuch in Stichworten hat Gisela Friede geschrieben. Fachleute können darin alles zur Diagnostik in Familien mit Säuglingen und Kleinkindern und zum Thema Kinderschutz nachschlagen

    Gisela Friede aus Westerkappeln hat zur Diagnostik in Familien mit Säuglingen und Kleinkindern und zur Kindeswohlgefährdung ein Praxis-Handbuch geschrieben. Wir sprachen mit der 53-Jährigen über ihre Motivation und die Inhalte des Leitfadens.

  • Preußen Münster: Testspiel beim SV Wilmsberg

    Mi., 25.06.2014

    Gestern Diagnostik, heute Freundschaftsspiel in Wilmsberg

    Im Institut für Sportmedizin wurden die Spieler des SC Preußen Münster am Dienstag auf Herz und Nieren geprüft. „Auf die Ergebnisse bin ich gespannt“, sagte Trainer Ralf Loose.

  • Steinfurter Bündnis gegen Depression

    Mi., 21.03.2012

    „Nicht Diagnostik schulen, sondern Prävention fördern“

    Steinfurter Bündnis gegen Depression : „Nicht Diagnostik schulen, sondern Prävention fördern“

    Mit 1600 Euro hat das Unternehmen OKE in Hörstel jetzt das Steinfurter Bündnis gegen Depression unterstützt. Geld für einen Workshop, wo Wege zu schneller Hilfe am Arbeitsplatz aufgezeigt werden können.

  • Abendvisite

    Mi., 25.01.2012

    Dr. Ralf Schmitz informierte über pränatale Diagnostik

    Abendvisite  : Dr. Ralf Schmitz informierte über pränatale Diagnostik

    Glück, Hoffnung, Ängste, Fragen – die Schwangerschaft ist oft genug eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Sorge, die alle werdenden Eltern dabei nicht los lässt, ist immer dieselbe: „Ist unser Kind gesund?“ Bei rund 95 Prozent ist das so, betont Dr. Ralf Schmitz. In der Abendvisite erläuterte der Fachmediziner der Universitäts-Frauenklinik, welche Rolle die pränatale Diagnostik dabei spielt. Ein Ziel: „Die Schwangerschaft sicherer machen.“