Diebestour



Alles zum Schlagwort "Diebestour"


  • Auf der Suche nach den geklauten Diamanten

    So., 19.01.2020

    Schrille Typen auf Diebestour

    Komische Typen sind auf der Theaterbühne am Ascheberger Kirchplatz eingezogen. Gemeinsam haben sie nur eine Macke: Eine tiefe Sehnsucht nach Diamanten.

    Diamantenfieber im Ascheberger Pfarrheim. Dort verschwinden geklaute Klunker, weil der Hausmeister vor lauter Liebesgedanken die tröpfelnde Heizung übersieht. Den Ganoven bereitet er so ein Desaster. Nur eine Diebin behält den Durchblick.

  • Von wegen Weihnachtsfriede

    So., 22.12.2019

    Firmen aufgepasst: An Heiligabend sind Einbrecher unterwegs

    Ein Mann demonstriert in der polizeilichen Beratungsstelle, wie einfach es für einen Einbrecher wäre, mit Hilfe eines stabilen Schraubenziehers ein geschlossenes Fenster von außen zu öffnen.

    München (dpa) - Einbrecher gehen an Heiligabend gern auf Diebestour in Deutschlands großen Firmen. Das geht aus einer Analyse des Allianz-Industrieversicherers AGCS hervor.

  • Detektiv beobachtet Frauen

    Do., 29.08.2019

    Mutter und Tochter auf Diebestour

    Detektiv beobachtet Frauen: Mutter und Tochter auf Diebestour

    Eine Mutter und ihre Tochter begaben sich am Mittwoch auf eine kriminelle Tour am Prinzipalmarkt. Weit kamen sie aber nicht.

  • Gescheiterte Diebestour

    Mo., 04.02.2019

    Einbrecher von Bratpfanne und Polizeihund gestoppt

    Gescheiterte Diebestour: Einbrecher von Bratpfanne und Polizeihund gestoppt

    Diese Diebestour ist gehörig nach hinten losgegangen: Ein Einbrecher in Siegen ist gleich zweimal innerhalb einer Nacht gescheitert. Und auch ein Fluchtversuch nach den missglückten Einbrüchen blieb ohne Erfolg.

  • Kriminalität

    Mo., 04.02.2019

    Bratpfanne und Polizeihund kommen Einbrecher dazwischen

    Siegen (dpa/lnw) - Alles andere als rund ist es für einen betrunkenen Einbrecher auf seiner nächtlichen Diebestour in Siegen gelaufen. Bei einem ersten Wohnungseinbruch wehrte der Bewohner eine Messerattacke des 22-Jährigen mit einer Bratpfanne ab, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Täter wollte seinen Beutezug in der Nacht zum Sonntag aber nicht abbrechen und drang in die darüber liegende Wohnung des Mehrfamilienhauses ein. Dort spürte ihn wenig später ein Polizeihund auf - der 22-Jährige hatte sich unter einer Matratze verkrochen, um sich vor den alarmierten Beamten zu verstecken. Anschließend scheiterte auch noch ein Fluchtversuch. Die Polizei nahm den Mann fest und beschlagnahmte zwei Messer sowie Einbruchswerkzeug.

  • Kriminalität

    Fr., 27.04.2018

    Mit WhatsApp auf Diebestour, aber Ermittler lesen mit

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Über den Messenger WhatsApp hat sich eine Gruppe Jugendlicher zu mehr als 150 Fahrraddiebstählen verabredet - allerdings ohne dabei auch an die ermittelnde Polizei zu denken. Diese wertete die Chat-Protokolle aus und durchsuchte schließlich ausgerüstet mit den wortreichen Beweisen die Wohnungen der insgesamt 12 Jugendlichen, 6 Heranwachsenden und des verdächtigten Erwachsenen aus Gelsenkirchen und Essen. Die Gruppe soll vor allem in Keller im Ruhrgebiet eingebrochen sein, das bevorzugte Diebesgut waren in allen Fällen Fahrräder. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben vom Freitag bei 57 000 Euro. Die Essener Staatsanwaltschaft entscheide nun über die Anklagen.

  • Kriminalität

    Fr., 09.02.2018

    Mutmaßlicher Einbrecher steckt in Gebüsch fest

    Riedlingen (dpa) - Nach einer missglückten Diebestour ist ein Einbrecher in Baden-Württemberg in einem Gebüsch steckengeblieben. Der 31 Jahre alte Verdächtige musste von der Feuerwehr mit einer Motorsäge befreit werden. Er hatte sich bei der Flucht leicht verletzt. Nach Polizeiangaben war der Mann in eine Spielhalle im Kreis Biberach eingestiegen. Es löste dabei die Alarmanlage aus und flüchtete ohne Beute. Die Polizei fand ihn wenige Meter von der Spielhalle entfernt im Gebüsch. Er wurde festgenommen.

  • Kriminalität

    So., 21.01.2018

    Acht- und Neunjähriger auf Diebestour in Hagen

    Hagen (dpa/lnw) - Ein neun Jahre alter Junge und sein achtjähriger Bruder sind bei einer Diebestour in einem Elektronikmarkt in Hagen erwischt worden. Die Kinder hatten am Samstag versucht, ein Smartphone zu stehlen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Einer der Jungs hatte Wache gestanden, während der andere die Sicherung des Handys löste und es einsteckte. Als ein Ladendetektiv die beiden ansprach, floh einer der jungen Räuber. Bei einer Befragung gab der andere zu, dass dies nicht der erste Diebstahl der Geschwister gewesen sei. Wie man die Sicherung gegen Handydiebstahl löst, habe er im Fernsehen gelernt, sagte er laut Polizei.

  • Prozesse

    Do., 28.12.2017

    Nach Diebestouren: Vierfache Mutter zu Gefängnis verurteilt

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand.

    Bonn (dpa/lnw) - Das Bonner Amtsgericht hat eine Mutter von vier Kindern wegen notorischen Diebstahls zu 17 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Das bestätigte am Donnerstag eine Gerichtssprecherin. Die 36-jährige Alleinerziehende war trotz 27 Eintragungen im Strafregister erneut auf Diebestour gegangen. Im aktuellen Fall ging es um zwei Diebstähle im Einzelhandel und mehrfaches Schwarzfahren.

  • Auf Diebestour in Reckenfeld

    Do., 07.12.2017

    Milde Strafe für dreisten Fahrraddieb

     

    Ein Grevener wurde in Reckenfeld beim Fahrrad-Diebstahl erwischt und stand jetzt vor Gericht. Die Strafe fiel milde aus – aber ein weiterer Prozess wartet schon.