Dieselfahrzeug



Alles zum Schlagwort "Dieselfahrzeug"


  • Umweltverschmutzung

    Mo., 18.03.2019

    Berlin plant Diesel-Fahrverbote auf 15 Straßenabschnitten

    Berlin (dpa) - Auf 15 Berliner Straßenabschnitten könnte ab Sommer ein Fahrverbot für bestimmte Dieselfahrzeuge gelten. Das sieht ein Entwurf des neuen Luftreinhalteplans vor, wie die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mitteilte. Tabu sollen die Streckenbereiche für Diesel-Autos und -Lastwagen bis zur Abgasnorm Euro 5 voraussichtlich ab dem 1. Juli sein. Das Ganze ist aber noch nicht in trockenen Tüchern: Es gibt zunächst eine Öffentlichkeitsbeteiligung und am Ende muss der Senat einen Beschluss fassen.

  • Fahrverbote

    Mo., 11.03.2019

    Mailand begrenzt Zugang für ältere Diesel-Autos

    In Mailand dürfen ab sofort keine Dieselautos mit den Abgasnormen 0, 1, 2 und 3 ohne Partikelfilter mehr fahren. Auch Benziner mit Euro 0 sind nicht mehr erlaubt.

    Auch die italienische Millionenstadt Mailand sagt erhöhten Feinstaubwerten den Kampf an. Für Dieselfahrzeuge und Benziner mit älteren Abgasnormen gelten nun Fahrverbote für das Stadtgebiet.

  • Umwelt

    Mi., 13.02.2019

    Entscheidung über Diesel-Fahrverbot in Wiesbaden

    Wiesbaden (dpa) - Das Wiesbadener Verwaltungsgericht will heute über ein mögliches Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in der hessischen Landeshauptstadt entscheiden. Die Deutsche Umwelthilfe hatte wegen überschrittener Grenzwerte für Stickstoffdioxid geklagt. Die Verhandlung war Mitte Dezember vertagt worden, damit sich das Gericht noch weitere Informationen über die von der Stadt bereits eingeleiteten Maßnahmen zur Luftreinhaltung einholen konnte. Bislang hat die DUH gegen die Luftreinhaltepläne von bundesweit 35 Städten Klage eingereicht.

  • Auto

    Di., 15.01.2019

    Dieselfahrzeuge: NRW klagt nicht gegen Volkswagen

    Niedersachsen, Wolfsburg: Das Logo der Marke Volkswagen hängt an einem Gebäude des Heizkraftwerks im VW-Werk.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen wird anders als Baden-Württemberg nicht gegen Volkswagen wegen manipulierter Dieselfahrzeuge im Fuhrpark des Landes klagen. «Das Land NRW hat bislang keine rechtlichen Schritte gegen den VW-Konzern eingeleitet und beabsichtigt das derzeit auch nicht», heißt es in einem Bericht von Justizminister Peter Biesenbach (CDU) für die Sitzung des Landtags-Rechtsausschusses an diesem Mittwoch.

  • Dieselfahrzeuge betroffen

    So., 23.12.2018

    VW: «Auffälligkeiten» bei Kontrolle von neuer Abgas-Software

    Volkswagen hatte im August 2015 gegenüber US-Behörden eingestanden, weltweit bei Millionen Dieselmotoren die Abgasreinigung manipuliert zu haben.

    Das Kraftfahrt-Bundesamt beschäftigt sich mit einem neuen Problem bei Volkswagen. Der Autobauer betont, die Behörden selbst darauf aufmerksam gemacht zu haben. «Dieselgate» wird den Konzern noch lange beschäftigen.

  • Auto

    So., 23.12.2018

    VW: «Auffälligkeiten» bei Kontrolle von neuer Abgas-Software

    Wolfsburg (dpa) - Beim Autobauer Volkswagen sind bei internen Kontrollen der neuen Abgas-Software für Dieselfahrzeuge «Auffälligkeiten verzeichnet worden». Daraufhin habe das Unternehmen «unverzüglich aktiv» das Kraftfahrtbundesamt informiert, teilte Volkswagen mit. Laut VW handelt es sich um Dieselfahrzeuge mit 1,2-Liter-Motoren des Typs EA 189. «Kurzfristig und vorsorglich wurde gemeinsam entschieden, die laufende Umsetzung der technischen Lösungen für entsprechende Dieselfahrzeuge zunächst auszusetzen.»

  • Auto

    Mi., 28.11.2018

    Dieselfahrer können zu Softwareupdates verpflichtet werden

    München (dpa) - Halter manipulierter Dieselfahrzeuge können in Bayern von den Behörden dazu verpflichtet werden, ihre Autos mit Softwareupdates nachzubessern. Das Münchner Verwaltungsgericht hat sieben Klagen von sechs betroffenen Fahrern zurückgewiesen. «Die Fahrzeuge entsprechen im Moment eben nicht den gesetzlichen Vorgaben», begründete der Vorsitzende Richter, Dietmar Wolff, die Entscheidung. Die Halter hatten sich trotz behördlicher Bescheide geweigert, die Diesel-Updates in der Werkstatt vorzunehmen. Sie fürchten nach Aussage ihres Anwalts Folgeschäden an den Fahrzeugen.

  • Komplexe Frage

    Do., 15.11.2018

    Wie gefährlich ist das Reizgas für den Körper?

    Das Problem: Wie sehr aus Dieselmotoren kommende Schadstoffe die Gesundheit beeinträchtigen, ist im Einzelfall nur schwer zu untersuchen.

    Stickoxide aus Dieselfahrzeugen gelten als gesundheitsschädlich. Wie sehr das Reizgas den Körper schädigt, ist eine komplexe Frage.

  • Ministerium fördert Umbau

    Di., 13.11.2018

    Nachrüstungen für knapp eine Million Handwerker-Diesel

    Fahrverbotsschild für Fahrzeuge mit Diesel-Motor bis Euro5 an der Max-Brauer-Allee in Hamburg.

    Berlin (dpa) - Rund 945.000 Dieselfahrzeuge von Handwerkern und Lieferdiensten kommen nach Einschätzung des Bundesverkehrsministeriums für mögliche Hardware-Nachrüstungen in besonders belasteten Städten in Betracht.

  • Auto

    Mi., 24.10.2018

    Gericht: Mainz muss Dieselfahrverbot erwägen

    Mainz (dpa) - Mainz muss nach einer Gerichtsentscheidung ein Fahrverbot für ältere Dieselfahrzeuge erwägen. Es müsse zum 1. September 2019 kommen, wenn in den ersten sechs Monaten des kommenden Jahres der Mittelwert für Stickstoffdioxid über dem Grenzwert liege, entschied das Verwaltungsgericht Mainz.