Diesellok



Alles zum Schlagwort "Diesellok"


  • Eisenbahnfreunde bestaunen außergewöhnlichen Transport

    Di., 30.07.2019

    „Schwimmende“ Dieselloks auf dem Kanal

    Vier alte Diesellokomotiven aus den 50er und 60er Jahren – eine wird durch die Laderaumabdeckung verdeckt – waren am Samstag auf dem Kanal Richtung Osten unterwegs.

    Keine Schienen, geschweige denn ein Bahnhof: Und trotzdem durchreisten am Samstag vier Diesellokomotiven das Ladberger Gemeindegebiet. Möglich machte das das Motorschiff „Otrate“, in dessen Frachtraum die vier Maschinen aus Metz in Frankreich kommend über die Mosel, den Rhein und verschiedene Kanäle „schwimmend“ auf dem Weg nach Osten waren.

  • WLE-Strecke

    Mi., 19.06.2019

    Abschied von der Diesellok in Sicht

    22 Kilometer ist die Strecke der Westfälisch-Lippischen Landeseisenbahn zwischen Münster und Sendenhorst lang. Zurzeit gibt es hier nur Güterverkehr.

    Elektro statt Diesel: Die ersten Bahnstrecken in Westfalen-Lippe, auf denen in den nächsten Jahren keine Dieseltriebwagen mehr fahren sollen, stehen fest. Auf der WLE-Strecke Münster-Sendenhorst könnte sogar noch eine ganz andere Technologie zum Einsatz kommen.

  • Bahn

    Mi., 12.09.2018

    Experten für weniger Dieselloks auf Schienen

    Ein Sperrschild für Personen steht neben einem vorbei fahrenden Regionalexpress der Deutschen Bahn.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Experten fordern weniger Diesellokomotiven auf den Schienen in Nordrhein-Westfalen. Der Anteil von Elektroloks soll demnach erhöht werden, um den Schienenverkehr umweltfreundlicher und effizienter zu machen. Das geht aus Stellungnahmen für den Verkehrsausschuss des Düsseldorfer Landtags am Mittwoch hervor. Die Grünen hatten die Anhörung zum Thema Elektrifizierung von Bahnstrecken in NRW beantragt.

  • Verkehr

    Mi., 22.11.2017

    Führer von Dieselloks sollen spritsparender fahren

    Berlin (dpa) - Lokführer der Deutschen Bahn sollen spritsparender fahren. Dazu erhalten gut 1000 Diesel-Loks und Triebwagen Telematiksysteme, die messen, wann und wie viel Kraftstoff auf der Fahrt verbraucht wird. Auf einem Bildschirm erhalten die Lokführer dann je nach Fahrsituation Empfehlungen, etwa vom Gas zu gehen und den Zug bergab rollen zu lassen. Der Konzern will damit Millionen Liter Diesel sparen. Nach Bahn-Berechnungen lässt sich dadurch so viel klimaschädliches Kohlendioxid sparen, wie durch Heizung und Stromverbrauch in einer Kleinstadt entsteht.

  • Bahn

    Mi., 19.08.2015

    ICE-Fahrgäste sitzen nach Oberleitungsschaden im Tunnel im Dunkeln

    Dortmund (dpa) - Ein Oberleitungsschaden hat einen mit 200 Fahrgästen besetzten ICE in einem Tunnel am Stadtrand von Dortmund gestoppt. Erst nach drei Stunden konnte eine Diesellok den Zug aus dem Tunnel zum Hagener Hauptbahnhof ziehen. Vorher saßen die Fahrgäste rund eine Stunde im Dunkeln, weil der Notstrom aufgebraucht war. Die Feuerwehr musste eine Frau mit Angstzuständen betreuen. Der Zug war auf dem Weg von Köln nach Berlin. Eine abgefallene Dachabdeckung eines anderen Zuges hatte die Oberleitung beschädigt.

  • Teuto-Express steuert Westerkappeln an

    Sa., 27.12.2014

    Mit Diesel durch die Winterlandschaft

    Zu einer Fahrt mit einer historischen Diesellok lädt der Tecklenburger Land Tourismus ein. Nach einer erlebnisreichen Fahrt gibt es am Zielort in Westerkappeln ein westfälisches Kiepenkerl-Büfett gibt mit Wurstebrot, Leberbrot, Schinken, Käseplatte, Bauernbrot, Bratkartoffeln, Mettwurst und mehr.

  • Tour mit der historischen Diesellok V 36 412

    Mo., 06.01.2014

    Sonderzug dampft zum Grünkohl-Essen

    Westerkappeln ist das Ziel einer Fahrt, zu der der Verein Eisenbahn-Tradition am 25. Januar einlädt. Mit einem historischen Sonderzug geht es zum Grünkohl-Essen aufdem Hof Diekamp.

  • Alte Diesellok auf den TWE-Gleisen unterwegs

    Mo., 16.12.2013

    „Ein Augenschmaus für jeden Eisenbahnliebhaber“

    Die „Köf 6642“ auf den TWE-Gleisen zwischen Westerbeck und Höste. Am Freitag war die kleine Diesellok dort unterwegs.

    Am Freitag hatte der Lienener Jürgen Eek seinen Fotoapparat im richtigen Moment zur Hand. Zwischen Westerbeck und Höste kam es nach seinen Angaben zu einer „wunderbaren Lok-Begegnung auf den eigentlich fast stillgelegten Gleisen der Teutoburger Wald Eisenbahn.“

  • Tourismus

    Fr., 27.09.2013

    Tuchfühlung mit Diesellok: «Schirm-Klapp-Weg»-Markt in Thailand

    Wenn die Lok sich mit ohrenbetäubendem Gehupe ankündigt, ziehen die Händler routiniert die Ware zurück, und der Zug gleitet im Abstand von wenigen Zentimetern an Fisch und Gemüse vorbei. Foto: Charubutr Asavaroengchai

    Mae Klong (dpa/tmn) – «Schienen betreten verboten» – das kennt man ja von Bahndämmen. Zu gefährlich, wenn der Zug heranrauscht. In Mae Klong in Thailand gilt das nicht: Eine Tuchfühlung mit der Diesellok ist für die Marktbesucher hier täglich Brot.

  • Pkw missachtet Warnsignal am Bahnübergang

    Mo., 27.05.2013

    Lokführer muss „voll in die Eisen“

    Das rote Warnlicht hat der Autofahrer missachtet. Der Lokführer des Teuto-Express musste eine Schnellbremsung hinlegen. Dadurch verhinderte er eine Kollision, doch ein Radreifen der Diesellok V36 412 wurde dabei beschädigt. Der Autofahrer gab Gas, die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.