Digitalisierungsstrategie



Alles zum Schlagwort "Digitalisierungsstrategie"


  • Arbeitskreis der Kommunen zieht Halbzeit-Fazit

    Do., 14.11.2019

    Fahrplan zur Digitalisierung steht

    Vertreter der Kommunen und der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld trafen sich jetzt zusammen mit Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zur Halbzeitkonferenz in Senden.

    Die Kommunen des Kreises arbeiten zusammen mit der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld an einer Digitalisierungsstrategie. Bei der Halbzeitkonferenz in Senden gab es jetzt gute Nachrichten.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mo., 17.06.2019

    Neue Fünftklässler

    Die neue Klasse 5b mit den Klassenlehrern Peter Santjer und Kathrin Stoffel. Die Paten der 5b sind Maria Hülsmeyer und Roland Kemper.

    Das Nottulner Gymnasium setzt einen weiteren Baustein seiner Digitalisierungsstrategie um. Alle Schüler der beiden neuen Fünfer-Klassen bekommen ein Tablet, wurde beim Kennenlern-Tag bekannt.

  • Im Zuge der Fusion

    Fr., 25.01.2019

    Kaufhof-Sanierung wird rund 2600 Jobs kosten

    Bei der kriselnden Kaufhauskette Kaufhof sollen im Zuge der Fusion mit dem Rivalen Karstadt rund 2600 Stellen abgebaut werden.

    Auf fusionsbedingte Warenhausschließungen will der neue Handelsriese künftig verzichten - aber viele Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen wird künftig aus Essen gelenkt. In Köln wird die Digitalisierungsstrategie erarbeitet.

  • Fußball

    Di., 15.01.2019

    1. FC Köln investiert in E-Sports-Unternehmen

    Köln (dpa/lnw) - Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat im Zuge der eigenen Digitalisierungsstrategie in das etablierte E-Sports-Unternehmen SK Gaming investiert. Das teilte der Traditionsclub am Dienstag mit. Weiterer Teilhaber ist die Daimler AG. «Dass neben uns auch Daimler Anteilseigner wird, zeigt, wie rasant sich der E-Sport entwickelt hat und welche wirtschaftlichen Potenziale er hat», sagte Kölns Geschäftsführer Alexander Wehrle.

  • Gemeinde Lotte arbeitet an „Digitalisierungsstrategie 2025“

    Di., 20.03.2018

    Papierkaten sollen verschwinden

    Wollen die Digitalisierung der Verwaltung vorantreiben (von links): Jöeg Volkmann, IT-Service-Manager der KAAW, Hauptamtsleiterin Petra Tepe, KAAW-Geschäftsführer Marcus Engelkamp, IT-Mitarbeiter Daniel Schuhmacher sowie Lottes IT-Abteilungsleiter Kurt Beneking.

    Es gehe nicht um noch ein paar Kilometer Breitbandkabel da oder dort, sagt Dorothee Bär (CSU), Deutschlands neue Staatsministerin für Digitalisierung. Künstliche Intelligenz, Robotik, autonomes Fahren, Flugtaxis, das sind ihre Visionen für die digitale Zukunft. Ganz so visionär geht es in der Lotter Verwaltung nicht zu, aber auch hier wird gearbeitet an einer „Digitalisierungsstrategie 2025“.

  • 40 Verwaltungsvorstände beschließen interkommunale Strategie für digitale Zukunft

    Mo., 20.11.2017

    Einfach gemeinsam machen

    Gemeinsam auf Digitalisierungskurs: Zu einer Verbandsversammlung trafen sich Vertreter von Kommunen aus den Kreisen Borken, Steinfurt, Mettmann und dem Landkreis Osnabrück im Gronauer Wirtschaftszentrum.

    40 Kommunen aus dem Münsterland arbeiten im Zweckverband „Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West“ (KAAW) gemeinsam an der Entwicklung einer interkommunalen Digitalisierungsstrategie. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, die vielfältigen Aufgaben der Informationstechnologie gemeinsam zu bearbeiten.

  • Auto

    Fr., 01.07.2016

    Porsche beteiligt sich erstmals an einem Startup

    Die VW-Tochter Porsche ist in Sachen Digitalisierung eher hinten dran, digitaler Komfort galt bei dem Sport- und Geländewagenbauer lange als zweitrangig.

    Stuttgart (dpa) - Der Autobauer Porsche hat sich im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie erstmals an einem Startup beteiligt. Es sei ein Minderheitsanteil an dem Parkservice Evopark gekauft worden, teilte Porsche am mit. Der Kaufpreis liege im siebenstelligen Euro-Bereich.

  • Kabelfernsehen in Westerkappeln

    Mo., 16.05.2016

    Unitymedia speist neue Sender ein

     

    Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Westerkappeln, setzt nach eigenen Angaben seine Digitalisierungsstrategie fort und speist für seine Kunden im Mai weitere digitale Sender in HD ein. In der Nacht vom 17. auf den 18. Mai erfolge der nächste Umstellungsschritt.