Direktabstieg



Alles zum Schlagwort "Direktabstieg"


  • Fußball: Landesliga Frauen

    Sa., 25.05.2019

    Klassenerhalt, Relegation oder Direktabstieg – was wartet auf SG Telgte?

    Auf Katja Laukötter (l.) und ihre Teamkolleginnen wartet am Sonntag das Abstiegs-Endspiel gegen Teuto Riesenbeck.

    Vom Klassenerhalt über die Teilnahme an einer Relegationsrunde bis hin zum direkten Abstieg ist für die Landesliga-Fußballerinnen der SG Telgte am Sonntag um 15 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellenletzten SV Teuto Riesenbeck alles drin.

  • Fußball | Ehrendivision: Heracles Almelo - Twente Enschede

    So., 11.03.2018

    Direktabstieg oder Relegation?

    Ein Zweikampf am Freitagabend im Polman-Stadion zwischen Jamiro Monteiro (Heracles Almelo) und Cristian Cuevas vom FC Twente Enschede.

    In der Vergangenheit kam es äußerst selten vor, dass Heracles Almelo als Favorit in ein Derby gegen den FC Twente Enschede in der niederländischen Fußball-Ehrendivision gehen konnte. Die Gastgeber nahmen diese Rolle am Freitag aber gerne an und verpassten dem großen Bruder aus der Region mit dem 2:1 (0:0) den nächsten harten Schlag.

  • Fußball-Kreisliga A Coesfeld: Schöppingen verhindert Direktabstieg

    So., 09.06.2013

    ASC-Kicker dürfen nachsitzen

    Der ASC Schöppingen kämpfte und jubelte: An Einsatz mangelte es den Grün-Weißen nicht. Mit dem Sieg über Appelhülsen schafften die Schöppinger den Sprung in eine Dreier-Relegationsrunde. 

    Als Schiedsrichter Markus Lanfer (Billerbeck) am Sonntag um 16.47 Uhr die Kreisliga A-Partie zwischen dem ASC Schöppingen und Arminia Appelhülsen abpfiff, lagen sich die Spieler von Trainer Nenad Vukajlovic in den Armen. Was war passiert?

  • Fußball in der Kreisliga A

    Fr., 15.06.2012

    Kämpfen, siegen und hoffen

    Fußball in der Kreisliga A : Kämpfen, siegen und hoffen

    Klassenerhalt, Relegationsspiel oder Direktabstieg – für Westfalia Bilk ist am Sonntag noch alles drin. Was letztlich nach dem Auswärtsspiel bei Portu Rheine unter dem Strich steht, bleibt abzuwarten. Fakt ist aber, dass die Bilker unabhängig von allen Spielausgängen auf den anderen Plätzen erst einmal selbst ihre Hausaufgaben machen müssen – sprich in Rheine zu punkten oder bestenfalls zu gewinnen.