Doppelausstellung



Alles zum Schlagwort "Doppelausstellung"


  • Doppelausstellung im Kunsthaus

    Mi., 26.06.2019

    Erlebte Augenblicke festgehalten

    Bildhauerin Marlies Imping (l.) und die Lüdinghauser Malerin Malerin Angelika Liebsch stellen ab Sonntag (30. Juni) – die Vernissage beginnt um 11 Uhr – im Kunsthaus Angelmodde aus.

    Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde.

  • Doppelausstellung im Kunsthaus

    So., 23.06.2019

    Sprechende Steine und weite Bilder

    Doppelausstellung im Kunsthaus: Sprechende Steine und weite Bilder

    Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde.

  • Doppelausstellung im Kunsthaus

    Fr., 21.06.2019

    Sprechende Steine und weite Bilder

    Bildhauerin Marlies Imping (l.) und Malerin Angelika Liebsch stellen ab 30. Juni (Vernissage: 11 Uhr) im Kunsthaus Angelmodde aus.

    Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde.

  • Vernissage in der Burg Lüdinghausen

    Di., 19.03.2019

    Kunst im Duett präsentiert

    In den KAKTuS-Räumen der Burg Lüdinghausen wurde jetzt die Ausstellung der beiden Künstlerinnen Anja Helfen (2. Foto r.) und Alexa Engelkamp eröffnet. Die Laudatio hielt Ulf Krämer.

    „Vonwegen“ lautet der Titel der Doppelausstellung der beiden Künstlerinnen Anja Helfen und Alexa Engelkamp. Sie wurde jetzt in der Burg Lüdinghausen eröffnet.

  • Ausstellungseröffnung mit Holocaust-Überlebender

    Mi., 07.11.2018

    Schmerzhafte Erinnerungen

    Peter Schilling (v.l.), Liesel Binzer und Matthias Ester in der Bürgerhalle.

    Die Doppelausstellung „Leben nach dem Überleben“ und „Über-Leben“ zeigt zurzeit in der Bürgerhalle des Landeshauses, wie sich Menschen, die den Holocaust überlebten, heute mit ihren schrecklichen Erinnerungen im Alltag zurechtfinden. Zur Eröffnung am Montag kam zu den eindrücklichen Fotografien aber noch etwas Unschätzbares hinzu - eine Zeitzeugin.

  • Ausstellungen

    Do., 20.09.2018

    Im Doppelpack: Wuppertal zeigt Arbeiten von Bogomir Ecker

    Wuppertal (dpa/lnw) - Eine Doppelausstellung in Wuppertal zeigt Arbeiten des Bildhauers Bogomir Ecker. Der Skulpturenpark Waldfrieden präsentiert 35 Arbeiten des 68-Jährigen. Parallel stellt die Von der Heydt-Kunsthalle Fotoarbeiten und ausgewählte Skulpturen vor. Beide Schauen dauern vom 23. September bis zum 17. Februar 2019. Bogomir Ecker ist bekannt durch seine raumfüllenden Installationen und technisch anmutenden Objekte. Die reduzierten, schlanken Skulpturen erscheinen auch als Instrumente zur Wahrnehmung der Welt.

  • Evangelische Nicolaikirche Roxel

    Di., 18.09.2018

    Bilder zur Zwangsmigration

    Moses Stab verwandelt sich in eine Schlange: Auch dieses Bild ist in der „Exodus“-Ausstellung zu sehen.

    Das Evangelische Forum Münster lädt zu einer interessanten Ausstellung in die Nicolaikirche ein: Gezeigt werden vom 21. bis 30 September die 24 Lithographien des „Exodus“-Zyklus von Marc Chagall.

  • Doppelausstellung

    Do., 30.08.2018

    «Mantegna und Bellini» in Berlin und London

    «Die Darbringung Christi im Tempel» (um 1453) von Andrea Mantegna.

    Staatlichen Museen zu Berlin und die National Gallery London mit dem British Museum kooperieren. Sie wollen rund 100 Arbeiten der Renaissance-Künstler Giovanni Bellini und Andrea Mantegna zeigen.

  • Den Raum entdecken

    So., 17.12.2017

    Mainzer Doppelschau lädt zum Flanieren ein

    Bettina Pousttchi in der Kunsthalle Mainz vor einem ihrer Werke aus der Reihe «Framework».

    Zwei Künstler mit einer jeweils eigenen Position zum Raum vereint eine Doppelausstellung der Kunsthalle Mainz: Bettina Pousttchi bezieht die Geschichte mit ein, Daniel Buren lässt sich allein auf den Raum ein.

  • Ausstellung

    Fr., 01.12.2017

    Nippon-Hype im Centre Pompidou Metz

    Holzskulpturen von Izumi Kato.

    Animalische Tänze, elektrische Kleider und schwebende Wohnräume: Japans Architektur und Gegenwartskunst gelten als innovativ und mutig. Das Centre Pompidou in Metz widmet ihnen erstmals eine Doppelausstellung.