Dorbaum



Alles zum Schlagwort "Dorbaum"


  • Drei Verletzte in Dorbaum

    Mo., 27.05.2019

    Schlägerei in aller Öffentlichkeit

     

    Bereits am 16. Mai gerieten vor dem „Handorfer Huus“ zwei Gruppen junger Leute aneinander, drei von ihnen wurden verletzt. Die Polizei hängt den Vorfall, der von zahlreichen Augenzeugen beobachtet wurde, nicht sehr hoch.

  • Ein Fluss wird befreit

    Do., 23.05.2019

    Bundeswehr-Panzer hilft bei Emsrenaturierung

    Schweres Gerät im Naturschutzgebiet: Der Pionierpanzer "Dachs" ist derzeit auf einem Truppenübungsplatz nahe Münster im Einsatz.

    [Mit Video] Pioniere der Bundeswehr helfen derzeit der Bezirksregierung in Münster bei der Renaturierung der Ems. Auf dem Truppenübungsplatz Dorbaum beim Münster-Handorf entfernen sie im Rahmen einer Übung Teile der alten Uferbefestigung.

  • Anträge bis 31. März einreichen

    Sa., 23.02.2019

    Ost-Vereine können Zuschüsse beantragen

    Besonders förderungswürdig  sind Maßnahmen, die aktiv Kinder, Jugendliche und ältere Menschen einbinden sowie die Integration fördern.

    Für Vereine aus Gelmer, Handorf, Mauritz-Ost, Mariendorf, Dorbaum und Sudmühle hält die BV Ost einen Fördertopf bereit. Bis zum 31. März können Zuschüsse beantragt werden.

  • Raphael Castelli und Sven Gansweidt

    Mo., 10.12.2018

    Fernsehreifes Glühweinfest kommt dem Hospiz zugute

    Beim Glühweinfest kamen über 2000 Euro für das Lebenshaus zusammen. Das freut (v.l.) Raphael Castelli und Sven Gansweidt als Organisatoren sowie Martina Rumphorst, Franz-Josef Dröge und Nadine Winkelsen vom Hospiz.

    Das Haus von Raphael Castelli und Sven Gansweidt in Dorbaum ist ein Hingucker: Es ist überreich weihnachtlich dekoriert. Die beiden Gastgeber, die demnächst beim SAT-1-Format „Unser allerschönstes Weihnachten“ antreten, unterstützen mit ihrem öffentlichen Glühweinfest das Lebenshaus.

  • Schwäbischer Träger eröffnet im September

    Mi., 25.07.2018

    Kita Willingrott: Großer Platz für kleine Riesen

    Die Kita der „Kleinen Riesen“ wird von der Wohn- und Stadtbau zusammen mit dem Flüchtlingsheim am Willingrott gebaut.

    Zusammen mit dem neuen Flüchtlingsheim wurde am Willingrott in Dorbaum eine Zwei-Gruppen-Kita gebaut. Sie soll am 1. September eröffnen.

  • Nahversorger im Ortskern

    Mi., 30.05.2018

    Es wird eng beim Einkauf in Handorf

    Der Lidl in Dorbaum wird wegen Modernisierung geschlossen. Die Essmann-Filiale zieht nicht wieder ein.

    Es ist nur eine kurze Schließung: Der Lidl in Dorbaum wird vom 4. bis 20. Juni modernisiert. Wenn hingegen – voraussichtlich 2019 – der Edeka-Markt im Ortskern geschlossen wird, dauert es bis zur Wiedereröffnung des neuen Marktes über ein Jahr. Das werden die Verbraucher spüren.

  • Interview mit der Bezirksbürgermeisterin

    Mo., 21.08.2017

    Martina Klimek: „Ich kann nur warnen“

    Martina Klimek am Eingang des Truppenübungsplatzes Handorf-Ost

    In ihrer Funktion als Bezirksbürgermeisterin hält Martina Klimek engen Kontakt zur Bundeswehr – ihrem früheren Arbeitgeber. Den reglementierten Zugang zum Standortübungsplatz Handorf-Ost und das Zutrittsverbot für Dorbaum hält sie im Gespräch mit unserem Redakteur Lukas Speckmann für absolut gerechtfertigt.

  • Konflikt zwischen Bundeswehr und Erholungssuchenden

    Mo., 21.08.2017

    Truppenübungsplätze: Münsters begehrteste Freiflächen

    Der Naturschutzbund Nabu hält die Truppenübungsplätze für Münsters wertvollsten Naturraum – was hier bei einer Führung durch Handorf-Ost (Archivbild) demonstriert wird.

    Die Bundeswehr betont ihr Hausrecht: Auf dem Truppenübungsplatz Dorbaum soll sich niemand aufhalten, in Handorf-Ost nur zu besonderen Zeiten. Tatsache ist: Beide Flächen werden von Erholungssuchenden genutzt. Wie lässt sich der Konflikt lösen?

  • Übungsgelände Dorbaum und Handorf-Ost

    Mi., 12.07.2017

    Freizeitspaß inmitten von Munitionsresten

    Landschaftlich reizvoll und dennoch für ungebetene Besucher gefährlich: Der Truppenübungsplatz Dorbaum ist grundsätzlich gesperrt. Dennoch treffen die Feldjäger bei ihren Streifengängen immer wieder auf Reiter, Mountain-Biker und Menschen, die dort mit Geländemaschinen unterwegs sind. „Lebensgefährlich“, sagt die Bundeswehr.

    Reiter, Radler und Kradfahrer nutzen den Truppenübungsplatz Handorf-Dorbaum gern als „illegalen Abenteuerspielplatz“. Weil im Boden noch Munitionsreste schlummern und Soldaten dort täglich trainieren, ist das Betreten des weitläufigen Areals lebensgefährlich, so die Bundeswehr.

  • Schützenfest in Dorbaum

    Mo., 03.07.2017

    Gerd Scheidt schießt den Vogel ab

    König Gerd Scheidt mit seinem Gefolge

    Die Schützenbruderschaft St. Vinzenz Dorbaum hat einen neuen König. Und zum ersten Mal in ihrer Geschichte ein weibliches Mitglied . . .