Dorfentwicklung



Alles zum Schlagwort "Dorfentwicklung"


  • Bürgermeister Weilinghoff spricht bei der KAB-Veranstaltung „Gemeinde aktuell“

    So., 12.01.2020

    Bevölkerungsstruktur im Auge behalten

    Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff (r.) informierte die Gäste über Entwicklungen in der Gemeinde.

    Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff stellte während der KAB-Veranstaltung „Gemeinde aktuell“ am Sonntag auf die Dorfentwicklung in Nienborg und Heek einige Projekte in Aussicht.

  • Gerrit Thiemann berichtet über die Aktivitäten des Dorfmarketingvereins

    Mi., 06.11.2019

    „Die Ratsschänke bleibt erhalten“

    Gerrit Thiemann will seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Dorfmarketingvereins Laer aus Altersgründen nur noch bis Ende 2020 ausüben.

    Über die Aktivitäten des Dorfmarketingvereins in diesem Jahr berichtete dessen Geschäftsführer Gerrit Thiemann während der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Dorfentwicklung, Tourismus und Marketing. Wie der 71-Jährige bereits während der Mitgliederversammlung erklärt hat, will er seine Tätigkeit aus Altersgründen nur noch bis zum 31. Dezember 2020 ausüben.

  • Initiatoren des Unternehmernetzwerkes stellen sich im Ausschuss für Wirtschaftsförderung vor

    Di., 29.10.2019

    Nur gemeinsam ist man stark

    Klemens Mormann (l.) und Reinhard Lülff gehören zu den Initiatoren des neu gegründeten Unternehmernetzwerkes Laer. Im Ausschuss für Wirtschaftsförderung stellten sie ihre Ziele und Wünsche vor.

    „Lasst uns Laer gemeinsam zu einer Perle im Münsterland machen“, lautete der Appell von Reinhard Lülff und Klemens Mormann an die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Dorfentwicklung, Tourismus und Marketing. Die beiden Mitinitiatoren stellten während dessen Sitzung die Ziele und Wünsche des neu gegründeten Unternehmernetzwerkes (UNL) vor, das möglichst viele Bürger ansprechen will.

  • Sitz im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Dorfentwicklung, Tourismus und Marketing beantragt

    Mi., 16.10.2019

    Unternehmer wollen mitreden

    Die heimischen Unternehmer, die sich erst kürzlich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben, wollen im Ewaldidorf etwas bewegen und dabei mit der politischen Gemeinde kooperieren. Deswegen hätten sie gerne einen Sitz im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Dorfentwicklung, Tourismus und Marketing. Einen entsprechenden Antrag hat die SPD-Fraktion im Rat eingebracht. Dieser stand in der jüngsten Sitzung zur Debatte.

  • CDU-Kreistagsfraktion will wohnortnahe Kindergärten fördern

    Di., 12.02.2019

    Chance für die Dorfentwicklung

    „Da, wo Gemeinschaftsleben lebendig und stark spürbar ist, wird eine eigene, im Dorfleben stark verwurzelte Kita eine weitere dynamische Chance zur Dorfentwicklung werden.“ Davon ist die Kreistagsfraktion der CDU überzeugt. Sie bringt jetzt einen Antrag in die politischen Beratung ein, um insbesondere in kleinen Gemeinden Standorte von Kindertageseinrichtungen zu stärken oder neu zu schaffen.

  • Gemeindeentwicklungsausschuss

    Sa., 16.06.2018

    Etliche Themen sorgen für Diskussionsstoff

    Bebauungsplan „Südlich Lerchenhain“: Eine aktualisierte Verkehrsuntersuchung – auch für die Bodelschwinghstraße – soll nach der Fertigstellung der Ortsumgehung erfolgen.

    Daruper Dorfentwicklung, Baugebiet „Südlich Lerchenhain“, Anliegerbeiträge für die Hanhoff-Sanierung: Der Gemeindeentwicklungsausschuss hat eine spannende Tagesordnung.

  • Dorfentwicklung Gimbte – Abschlussveranstaltung

    Do., 17.05.2018

    Auf der Zielgeraden

    Dorfentwicklung Gimbte – Abschlussveranstaltung: Auf der Zielgeraden

    Seit Jahresanfang haben Gimbteaner zusammen mit der Stadt Greven und zwei Planungsbüros eine Strategie für die künftige Ortsentwicklung erarbeitet und Projektideen zusammengetragen. Im Abschlusstreffen am Mittwoch, 17. Mai, werden die Zwischenergebnisse vorgestellt, Leitprojekte bestimmt und geklärt, wie es künftig weitergeht mit der Dorfentwicklung in Gimbte.

  • Dorfentwicklung

    Di., 03.04.2018

    Neues Leben in der Alten Diele

    Die Alte Diele ist ein Schmuckstück im Schatten der Daruper Kirche. Dr. Jürgen Kämper und seine Frau Jana wollen sie wieder zu einem Anziehungspunkt im Dorf machen.

    Dr. Jürgen Kämper und seine Frau Jana möchten in der Alten Diele in Darup ein neues Wohnprojekt verwirklichen.

  • Zügiges Handeln gefordert

    Mi., 21.03.2018

    Hohe Nachfrage schafft Zeitdruck

    „Nur die gemeinsame Bebauungsplanung der Flächen ‚Freisenbrock III‘ und ‚Freisenbrock IV‘ ist für die Gemeinde wirtschaftlich optimal“, bekräftigte Bürgermeister Peter Maier im jüngsten Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Dorfentwicklung, Tourismus und Marketing. Deshalb werde er dem Rat die Aufstellung eines einzigen Bebauungsplanes für das gesamte Gelände vorschlagen.

  • Dorfentwicklung in Darup

    Di., 13.02.2018

    Wichtige Impulse gesetzt

    Lukas Wietfeld vom Büro Wolters und Partner moderierte den Dorfspaziergang und den anschließenden Workshop, an dem sich die Daruper intensiv beteiligten.

    Die Daruper haben viele Ideen, wie sie ihr Dorf noch lebenswerter machen können. Die wurden jetzt gesammelt.