Dorfgemeinschaft



Alles zum Schlagwort "Dorfgemeinschaft"


  • 36. Haldern Pop Festival

    So., 11.08.2019

    Mit Post-Punk gegen den Brexit

    Energiegeladen, irritierend und zugleich mitreißend: die Idles aus Großbritannien

    Auch dieses Jahr erwies sich die Halderner Dorfgemeinschaft als hervorragender Gastgeber für ein kleines, feines Indie-Pop-Festival: Am zurückliegenden Wochenende spielten dort rund 80 Bands und Künstler an fünf verschiedenen Locations auf dem 36. Haldern Pop Festival – vor etwa 7000 Besuchern. Und dass trotz der Startschwierigkeiten vor dem Festival . . .

  • TV-Tipp

    So., 11.08.2019

    Polizeiruf 110: Mörderische Dorfgemeinschaft

    Kähler (Matthias Matschke) geht mit Guido (Tom Keune) vor die Tür.

    Die Sommerpause der Sonntagabendkrimis im Ersten ist zu Ende. Die neue Saison eröffnen die Ermittler aus Magdeburg im «Polizeiruf 110.» Sie gehen zum letzten Mal als Duo auf Mörderjagd. Es geht aufs Dorf.

  • Nilspiele in Hoetmar

    Di., 11.06.2019

    Dritter Sieg in Folge für den Norden

    Nord-Kapitän Louis Kortenjann stemmt nach dem 7:3 Erfolg im Jugend-Nilspiel den Pokal in die Höhe.

    Sport, Spiel und eine intakte Dorfgemeinschaft – die traditionsreichen Nilspiele des SC Hoetmar haben am Pfingstwochenende wieder eine Menge zu bieten gehabt. Im Mittelpunkt stand der sportliche Vergleich zwischen den durch den Nil – sonst der Wieninger Bach – getrennten Dorfhälften, den der Norden mit einem 8:6 bereits zum dritten Mal in Folge für sich entschied.

  • Erste Visionen in der Zukunftswerkstatt Dorfgemeinschaft vorgestellt

    Do., 29.11.2018

    „Halen hat Potenzial“

    Einige Teilnehmer favorisierten „Dorfgemeinschaftshaus“ als Namen für die in der Präsentation „Kulturzentrum Halen“ genannte Begegnungsstätte.

    „Halen hat Potenzial.“ Das war die erste Kernaussage des Referates von Dr. Reinhard Jansson im Klubhaus des SC Halen. Hierher waren Vereine und interessierte Bürger im Rahmen der Zukunftswerkstatt Dorfgemeinschaft Halen am Mittwoch eingeladen.

  • Dorffrühstück und DIEK-Projektmesse in Welbergen

    Mo., 02.07.2018

    Zukunftsvisionen 2030

    Die Dorfgemeinschaft in Welbergen ist lebendig und will sich für die Zukunft aufstellen: Am Sonntag präsentierten die Dorfbewohner im Rahmen einer Projektmesse ihre Ideen fürs Dorfinnenentwicklungskonzept. Zuvor hatten sich alle beim gemeinsamen Dorffrühstück im Ortskern gestärkt.

    Die Welbergener pflegen eine lebendige Dorfgemeinschaft. Damit das auch in Zukunft so bleibt, engagieren sich die Dorfbewohner und auch einige Auswärtige für die Projektideen zum Dorfinnenentwicklungskonzept. Am Sonntag stellten die Beteiligten ihre Ideen in einer Projektmesse der Öffentlichkeit vor.

  • Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Ostbevern-Brock

    Di., 17.04.2018

    Im Brock läuft es rund

    Der Vorstand des Vereins zur Förderung der Dorfgemeinschaft: André Hertog, Josef Kolkmann, Detlev Kohlhoff, Hans-Jürgen Wellenkötter, Franz-Josef Altenschulte, Robert Laufer und Michael Stegemann (v.l.).

    Der Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft hatte in den Dorfspeicher eingeladen.

  • Neujahrsempfang des SC Hoetmar

    So., 14.01.2018

    Bis Pfingsten sind es 100 000 Euro

    Zahlreiche Vertreter heimischer Vereine und Institutionen waren zum Neujahrsempfang des SC Hoetmar ins Sportlerheim gekommen.

    Eine funktionierende Dorfgemeinschaft, ein für jeden offener Sportverein und gegenseitige Unterstützung im täglichen Leben – es schon schön, in einem Ortsteil wie Hoetmar zu leben, fand SC-Vorsitzender Uwe Hesse.

  • Bösenseller Schützenbrüder bestätigen Vorstandsteam:

    So., 10.12.2017

    St. Johanni fördert Dorfgemeinschaft

    Am Vorstandstisch von St. Johanni Bösensell leitete Wilderich von und zur Mühlen (stehend) die Wahlen, links vor ihm der alte und neue erste Vorsitzende Hubert Reher.

    Bei ihrer Generalversammlung haben die Bösenseller St. Johanni-Schützen eine Jahresbilanz gezogen und ihre Vorstandsspitze bestätigt.

  • Adventsbasar in Hoetmar

    Mo., 27.11.2017

    Feststimmung liegt in der Luft

    Dekorativ: Ina und Lilly Meyer, Karin Pohland, Annika Terbaum, Martina Recker und Gabi Blöthner (v. l.) gehörten zu den rund 25 Organisatorinnen des Adventbasares in der ehemaligen Stellmacherei.

    Gutes zu tun und die Dorfgemeinschaft zu bereichern – dieses Ziel verfolgt ein Kreis aktiver Frauen mit der Organisation des alljährlichen Adventsbasars.

  • Sportverein Schapdetten

    So., 15.10.2017

    Fortuna wird Stützpunkt für Integration

     

    Jeder soll die Möglichkeit zur Teilhabe an der Dorfgemeinschaft haben. Dafür setzt sich der SV Fortuna ein.