Dorfkern



Alles zum Schlagwort "Dorfkern"


  • Seppenrader Dorfkern: Entwicklungskonzept soll ab Herbst erstellt werden

    Do., 16.07.2020

    Gegen die lähmende Ungewissheit

    Wie ausgestorben: Auf dem „Schulzenhof“-Grundstück wachsen verschiedene Pflanzen vor sich hin. Menschen, die wie früher gemütlich gemeinsam essen und es sich gut gehen lassen, sind nicht zu sehen.

    Mitten im Seppenrader Dorfkern liegen zwei ehemals beliebte Anlaufstellen für heimische Genießer und Touristen seit geraumer Zeit brach. Sowohl auf dem „Schulzenhof“-Grundstück als auch auf dem „Zur Linde“-Areal wächst das Unkraut munter vor sich hin. Menschen, die wie früher gemeinsam essen und es sich gut gehen lassen, sind nicht zu sehen. Doch das soll sich wieder ändern.

  • Eine Arbeitswelt wie aus vergangenen Zeiten

    Sa., 07.03.2020

    Vom Stuckateur zum Müller

    Seit 2016 betreibt Michael Westhues die historische Mühle im Ortskern, in der er qualitativ hochwertiges Pferdefutter herstellt.

    Im Dorfkern hat sich nur ein Betrieb erhalten, der mittlerweile auch unter Denkmalschutz steht: die Mühle Bruland an der Hovestraße 30. 1890 erbaut, kommt die Futtermühle ganz ohne Flügel aus. Von der Straße her wirkt der Backsteinbau unscheinbar. Geht man aber durch eine der vergleichsweise niedrigen Eingangstüren, so tritt man ein in die Arbeitswelt vergangener Zeiten.

  • Initiative schlägt „Baustraße“ als Verbindung zur L 586 vor

    Do., 05.12.2019

    Vorschlag für den Dorffrieden

    Solche Bilder wird es rund um die Kirche künftig nicht mehr oder nur noch ganz selten geben.

    Ab dem Nikolaustag geht für den Lkw-Verkehr kaum noch etwas im Dorfkern von Albersloh. Betroffen sind auch die heimischen Unternehmen. Die Initiative „Stoppt den Lkw-Verkehr in Albersloh“ schlägt deshalb vor, eine „Baustraße“ vom Gewerbegebiet zur L 586 zu errichten.

  • Dorfkern von Albersloh wird für alle Lkw gesperrt

    Mi., 27.11.2019

    Weihnachten am Nikolaustag

    Das wird es nicht mehr geben. Der Dorfkern wird für Lkw gesperrt.

    Viele Albersloher werden am Nikolaustag ein bisschen Weihnachten feiern. Dann wird der Ortskern wieder für den Verkehr freigegeben. Nicht aber für Lkw, und zwar für alle – auch für die aus den Gewerbegebieten am Dorfrand. Sie dürfen dann nicht mehr durch den Dorfkern fahren.

  • Saerbecker Adventsmarkt lockt 20 000 Besucher

    So., 24.11.2019

    Perfekter Start in die Adventszeit

    Voll war es am Freitag und Samstag im Dorfkern. 20 000 Besucher fanden den Weg zum Adventsmarkt.

    Wer am Wochenende im Saerbecker Dorfkern das bunte Treiben beobachtete und über den Adventsmarkt schlenderte, hat wohl ein Gefühl dafür bekommen, warum der Markt zu einem der Besten in der Region zählt.

  • Sperrung in Albersloh

    Fr., 16.08.2019

    Ende des Lkw-Durchgangsverkehrs: Brummis müssen draußen bleiben

    Ein Bild, das in die Geschichte eingehen und bald Geschichte ist: Lkw von außerhalb kürzen ihren Weg durch das Dorf ab.

    Landrat Dr. Olaf Gericke wird die Sperrung des Albersloher Dorfkerns für den überörtlichen Lkw-Verkehr anordnen. Das hat er am Freitagmorgen in einer Pressekonferenz mitgeteilt. Nach Auswertung von Daten und Bildern sei klar, dass der Lkw-Verkehr in Albersloh eine Ausnahmesituation darstelle, die die Sperrung rechtfertige.

  • Neubauprojekt im Rosendorf

    So., 09.06.2019

    Schulzenhof wird abgerissen

    Das Gebäude des ehemaligen Hotels und Restaurants Schulzenhof soll abgerissen werden. Dort ist die Errichtung eines Wohn- und Geschäftshauses geplant.

    Der Schulzenhof im Seppenrader Dorfkern gehört bald der Vergangenheit an. Das schon geraume Zeit leerstehende Gebäude wird abgerissen. Investor Matthias Kühlkamp plant dort ein Wohn- und Geschäftshaus.

  • Verkehrsproblem in Albersloh

    Do., 28.03.2019

    Ein Dorf macht Rabatz: Bürger wollen Lkw-Durchgangsverkehr verbannen

    So sieht’s aus im Ortskern von Albersloh: Wenn ein Lkw durch das Dorf fährt, ist für die Kita-Kinder kein Platz mehr.

    Auf die schmalen Bürgersteige im Dorfkern von Sendenhorst-Albersloh trauen sich viele schon lange nicht mehr, zumal nicht mit Kinderwagen oder Rollator. Denn die Gehwege müssen sie sich seit Jahren mit Lkw aus Polen, Litauen oder Heilbronn teilen, wenn diese ­Linien­bussen oder anderen Lkw auf den engen Straßen zwischen den Häusern in den scharfen Kurven be­gegnen. Unfälle sind an der Tagesordnung – bisher ohne Verletzte. Die Kinder werden auf anderen Wegen zur Schule geschickt.

  • Einweihung der neuen Räume des Sportvereins

    Di., 26.02.2019

    Mitten im Dorfzentrum

    Bei der Einweihung der neuen Räume für die Darts-Abteilung und die Geschäftsstelle stellten sich Ralf Stötzel, Clemens Lübbers, Berthold Streffing und Thomas Bartelt (v.l.) zum Abwurf der Darts-Pfeile auf.

    Die neuen Räume der Darts-Abteilung und für die Geschäftsstelle von GWA im Dorfkern sind ihrer Bestimmung übergeben. Mit dabei bei dem kleinen Festakt waren auch Pfarrer Clemens Lübbers, der die Einrichtung segnete, und Bürgermeister Berthold Streffing.

  • Umstände sind unklar

    Mi., 23.01.2019

    71-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

    Umstände sind unklar: 71-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

    Ein 71-jähriger Radfahrer wurde bei einem Unfall im Dorfkern schwer verletzt. Die Umstände sind unklar.