Dorfwerkstatt



Alles zum Schlagwort "Dorfwerkstatt"


  • Initiativkreis ZAK

    Sa., 12.10.2019

    Schapdetten wird nachhaltig!

    Sie laden zur Dorfwerkstatt ein (v.li.): Dr. Dietmar Thönnes, Hartmut Kintrup, Dr. Patrick Wolf, Barbara Kämereit, Markus Kämereit, Franka Aldenborg, Hugo Sandmann, Karsten Danker, Anke Aldenborg und Marcel Petzke. Es fehlen Thomas Altepping und Franz-Georg Spork.

    „Die Initiative ZAK sieht ihre wichtigste Aufgabe darin, für Schapdetten die Zukunft nachhaltig und lebenswert zu gestalten und dabei einen eigenen Beitrag zur Klimakommune Nottuln zu liefern“, erläutert Dr. Dietmar Thönnes. Es deshalb gibt es jetzt eine ganz konkrete Veranstaltung.

  • Schapdettener für Schapdetten

    Fr., 27.09.2019

    Erste Dorfwerkstatt am 26. Oktober

    Carla Aldenborg und Thomas Altepping informierten über die Aktivitäten von „Schapdettener für Schapdetten“.

    Es geht um die Zukunft von Schapdetten. Deshalb organisiert der Initiativkreis „ZAK“ des Vereins „Schapdettener für Schapdetten“ eine Dorfwerkstatt.

  • Dorfwerkstatt Velpe

    Do., 13.06.2019

    Keine utopischen Wünsche

    Mehr Stärken als Schwächen, mehr Zielvorstellungen als Besonderheiten hat Dr. Frank Bröckling mit den Teilnehmern der Dorfwerkstatt für das südliche Gemeindegebiet herausgearbeitet.

    Die Menschen in Velpe und den anderen Ortsteilen im Süden sind bescheiden. Zu diesem Schluss konnte kommen, wer am Dienstag die sogenannte Dorfwerkstatt in der Grundschule Handarpe miterlebt hat. Utopische Wunschvorstellungen sind dort jedenfalls nicht formuliert worden.

  • Integrationsarbeit in Hoetmar: Ferienfreizeit im August

    Mo., 03.06.2019

    Ein weiteres Mosaiksteinchen

    Vorfreude auf die geplante Aktion bei (hintere Reihe v.l.) Oliver Bokelmann (Mindful), Peter Degen, Andreas Hornung (beide Lions Club), Detlef Rosenbach und Raimund Weiler (2.v.r.), hier mit einigen Teilnehmern der Ferienfreizeit am Möhnesee.

    „Die Flüchtlingsarbeit hat sich in den letzten Monaten wesentlich verändert“, war Detlef Rosenbach, Mitglied im Arbeitskreis „Integration“ der Dorfwerkstatt am Freitagabend überzeugt. Anfangs sei es darum gegangen, die Hoetmarer Neubürger etwa bei Behördengängen oder Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche zu unterstützen. Nun wird ein neues Kapitel aufgeschlagen.

  • Dorfwerkstatt

    So., 02.06.2019

    Mitreden und mitdenken für den Süden

    Vielleicht gibt es bei der Dorfwerkstatt ja noch Ideen für die künftige Nutzung der Kirche Handarpe. Dem Gotteshaus droht bekanntlich ein Abriss.

    Am Mittwoch, 12. Juni, findet ab 19 Uhr in der Grundschule Handarpe eine Dorfwerkstatt für die südlichen Ortsteile Westerkappelns statt. Wer in Velpe, Handarpe, Hambüren, Lada oder Ortfeld wohnt oder sich diesen Ortsteilen verbunden fühlt und an einem Leitbild und Maßnahmen für die künftige Entwicklung seiner Nachbarschaft mitwirken möchte, sei hier richtig, schreibt die Gemeindeverwaltung.

  • Dorfteilauto für Hoetmar?

    Fr., 09.03.2018

    Inseltarif für Hoetmar ist denkbar

    Teilautos bietet seit 2017 in Beckum, Oelde und Everswinkel regionales Carsharing an. Nun wird auch in Hoetmar überlegt, ob hier künftig ein Dorfteilauto bereitstehen wird.

    Die Dorfwerkstatt in Hoetmar interessiert sich für ein Dorfteilauto. Informationen zum Thema „regionales Carsharing“ bekam eine kleine Runde jetzt aus erster Hand. Von Oliver Hock, der seit 2017 mit „Teilautos“ in drei Kommunen des Kreises bereits regionales Carsharing anbietet.

  • Westbeverner Krink

    Di., 13.02.2018

    Mittagstisch für Senioren

    Das Kochteam steht bereit, um den ersten Senioren-Mittagstisch zuzubereiten, der am 28. Februar im Pfarrheim in Westbevern-Dorf durchgeführt wird.

    Am 28. Februar gibt es in Westbevern erstmals einen gemeinsamen Mittagstisch für Senioren.

  • Unternehmen des Jahres

    Do., 18.01.2018

    Ein Vorbild für andere Betriebe

    Gerd (2. v. r.) und Bernd Averbeck (2. v. l.) nahmen aus den Händen von Robert Dorgeist (l.) und Josef Brand (r.) die Auszeichnung als Hoetmarer Unternehmen des Jahres 2017 entgegen.

    Gerd und Bernd Averbeck haben jetzt aus den Händen von Robert Dorgeist und Josef Brand die Auszeichnung für das Hoetmarer Unternehmen des Jahres 2017 entgegen genommen. Die Dorfwerkstatt vergibt diese Auszeichnung zum zweiten Mal.

  • Neuer Pächter für Frischemarkt in Hoetmar

    Mi., 02.08.2017

    Die letzte Chance für das Dorf

    Ihre volle Unterstützung sichern Josef Recker (l.) und Josef Brand (r.) Ali Accil, dem neuen Pächter des Frischmarktes in Hoetmar, zu.

    E „20 Prozent für das Dorf“ – diese Parole hat der Lenkungsausschuss der Dorfwerkstatt ausgegeben, um die wirtschaftliche Zukunft des Frischmarktes, den am 7. September ein neuer Pächter eröffnen wird, zu sichern. Doch es geht um mehr. Es geht um die Zukunft des Dorfes.

  • Bundesgolddorf Hoetmar

    Mo., 30.01.2017

    Arbeitskreis löst sich auf

    Aufgelöst hat sich der Arbeitskreis Dorfpräsentation der Dorfwerkstatt am Sonntagmorgen während eines Frühschoppens im Hotel Maritim in Berlin. Das Foto zeigt die Mitglieder (v. l.): Ludger Bütfering, Robert Dorgeist, Theo Fleuter, Ludger Kortenjann, Bruno Peter, Stephan Ohlmeier, Jutta Schulze Selting, Johannes Tertilt und Josef Brand.

    „Wegen des Arbeitskreises sind wir nicht Golddorf geworden“, betonte Ludger Bütfering ausdrücklich, als er am Sonntagmorgen während eines Frühschoppens im Hotel Maritim in Berlin die Auflösung des Arbeitskreises Dorfpräsentation der Dorfwerkstatt verkündete.