Dornröschenschlaf



Alles zum Schlagwort "Dornröschenschlaf"


  • Alte Amtmannei in Ottmarsbocholt

    Mo., 04.01.2021

    Dornröschenschlaf hält vorerst an

    Noch kein Gesamtkonzept in Sicht: Planungen für die Alte Amt

    Über der Holztür prangt noch „Amt Ottmarsbocholt“ mit der Jahreszahl 1927: Das Gebäude mit der markanten Klinkerfassade in prominenter Lage im Schatten von St. Urban verharrt aber weiterhin im Dornröschenschlaf.

  • «Dornröschenschlaf»

    Do., 24.12.2020

    Industrie: Bei Digitalisierung einiges verschlafen

    Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).

    Die Amtszeit von Dieter Kempf als BDI-Präsident endet mit dem Jahreswechsel. Ein Thema, das ihn umtreibt, ist vor allem der digitale Wandel - er sieht viel Nachholbedarf.

  • Musikzug Westbevern-Dorf hat keine Proben und Auftritte

    Do., 02.07.2020

    Wie im Dornröschenschlaf

    Auch die Aktiven des Musikzuges Westbevern-Dorf müssen sich weiter aufgrund der Corona-Pandemie in Geduld üben. Die ausgefallenen Auftritte bei Schützenfesten und Umzügen führten auch zu finanziellen Einbußen.

    uch die Aktiven des Musikzuges Westbevern-Dorf müssen sich weiter aufgrund der Corona-Pandemie in Geduld üben. Die ausgefallenen Auftritte bei Schützenfesten und Umzügen führten auch zu finanziellen Einbußen.

  • Anlage mausert sich zu beliebtem Treffpunkt

    Mo., 22.06.2020

    Boule für jede Altersklasse

    Das von der GAL gespendete Banner soll die Boule-Anlage auf dem Borghorster Abenteuerspielplatz zwischen Münsterstiege und Sandweg noch besser als Treffpunkt für die Spieler kenntlich machen.

    Der wiederbelebte Bouleplatz auf dem Borghorster Abenteuerspielplatz zwischen Münstersiege und Sandweg mausert sich. War er zu Jahresbeginn noch tief im Dornröschenschlaf versunken, so treffen sich nun auf dem Gelände regelmäßig spielfreudige Freizeitbouler, um dort die eine oder andere Partie Boule auszutragen. „Alle sind mit viel Freude und auch Ehrgeiz bei der Sache“, freut sich Günter Brüning vom BSB (Breitensport Burgsteinfurt). Mittlerweile haben dort über 20 Anfänger in einem Schnupperkurs das Spiel kennengelernt.

  • Programme der städtischen Jugendzentren

    Fr., 19.06.2020

    Stufenweise wieder normal

    „Weiterhin werden wir verschiedene Bastel- und Kochangebote zum Nachmachen auf Facebook und Instagram posten“, verspricht das Team des Kinder- und Jugendzentrums Luise: (v.l.) Ulla Sundmacher, Tessa Kloep, Brigitte Dziuk und Torsten Radau. Foto: Stadt Gronau

    Lange lagen sie im unfreiwilligen Dornröschenschlaf. Nun kehrt das Leben stückchenweise wieder in die Jugendzentren zurück. Und auch in den Schulferien haben Stop, Luise und St. Joses etwas zu bieten.

  • Markenfort-Kapelle

    Mo., 08.06.2020

    Ende des Dornröschenschlafs

    Spendenübergabe an der Markenfort-Kapelle: (v.l.) Herbert Krause, Bürgermeister Rainer Doetkotte sowie Heinrich Markenfort mit seinen Töchtern Sarah und Mia.

    An der Markenfort-Kapelle führten früher die Prozessionen der St.-Antonius-Gemeinde entlang. Zurzeit liegt sie in einer Art Dornröschenschlaf. Doch das soll sich bald ändern.

  • „Welbergener Kreis“ stellt zum 50-jährigen Bestehen im Kloster Gravenhorst aus / Werke im Internet zu sehen

    Mo., 18.05.2020

    Ausstellung erwacht aus dem „Dornröschenschlaf“

    „Letztes Jahr im Marienbad“ ist der Titel des Bildes von Heinrich von den Driesch, das bei der Jubiläumsausstellung zu sehen ist.

    Die Corona-Pandemie sorgte dafür, dass die Jubiläumsausstellung des „Welbergener Kreises“ nur wenig Besucher hatte. Doch jetzt in der letzten Woche hat das DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst geöffnet. Außerdem kann die Ausstellung im Internet bewundert werden

  • Behutsamer Unterrichtsstart

    Mi., 06.05.2020

    Viertklässler dürfen wieder in die Brictius-Schule

    Lange Wochen lag die Brictiusschule im Dornröschenschlaf. Jetzt wird sie zumindest ein bisschen wiederbelebt: Die Viertklässler kehren zurück.Foto: Anne Spill

    Wochenlang lag die Brictius-Schule im Dornröschenschlaf. Jetzt kehren die Viertklässler zum Unterricht zurück. Normaler Schulbetrieb kehr damit aber noch nicht wieder ein.

  • Dornröschenschlaf

    Mi., 15.04.2020

    Vor einem Jahr brannte die Kathedrale Notre-Dame

    Ein Kran steht vor der Kathedrale Notre-Dame. Im April 2019 wurde das Gotteshaus bei einem Brand schwer beschädigt.

    Ein riesiger Kran überragt die mächtige Kathedrale. Schon von weitem kann jeder sehen: Notre-Dame, das ist eine Baustelle. Und daran wird sich wohl so bald nichts ändern. Denn auch ein Jahr nach dem Brand wird das Gebäude gesichert.

  • Werner Gesellschaft feiert in Davensberg

    So., 16.02.2020

    Närrisches Treiben in der Karnevalsdiaspora

    Karnevalisten aus Ascheberg, Davensberg und Herbern feierten mit der Karnevalsgesellschaft Rot Gold Werne in Davensberg ausgelassen Karneval.

    Die Karnevalisten aus Ascheberg, Herbern und Davensberg wurden am Samstag aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt und vom Karnevals-Virus der fünften Jahreszeit infiziert. Wernern sei Dank.