Dreiklang



Alles zum Schlagwort "Dreiklang"


  • Ausstellung von Irene Cebaus im Töpfermuseum

    Mo., 25.03.2019

    Ein schöner Dreiklang des Schaffens

    Neu im Schaffensspektrum von Irene Cebaus (Foto links) sind die Dialogköpfe mit ihren zotteligen Haaren (oben).

    Für die heutige Stadtlohnerin Irene Cebaus war die Eröffnung ihrer Ausstellung „geformt – gebrannt – gemalt“ im Töpfereimuseum in Ochtrup ein Heimspiel.

  • Kooperationsprojekt „Dreiklang“

    Mi., 12.09.2018

    Schwerverletzte  lückenlos  behandeln

    Stefan Richter (Westfälische Provinzial Versicherung), Prof. Dr. Michael J. Raschke (Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie) und Christoph Wolters (ZaR) besiegeln den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit.

    Wer schwer verletzt wurde, braucht rasch Hilfe, ärztliche Behandlung und Rehabilitation. Doch häufig hakt es in der Zusammenarbeit der Institutionen. Die Kooperation „Dreiklang“ soll das ändern.

  • „Tag des offenen Denkmals“

    Mo., 10.09.2018

    Überzeugender Dreiklang

    Ein besonderer Anziehungspunkt am Denkmaltag war der Eiskeller: Ria van de Loos und Manfred Leuker, stellvertretender Bürgermeister, führten die Besucher durch die unterirdischen Gänge.

    Zahlreiche Bürger nutzten die Gelegenheit, sich am Tag des offenen Denkmals Wissenswertes über die Pfarrkirche, das Heimathaus und dem Eiskeller zu erfahren.

  • Konzert der „Bollock Brothers“ im „Paddy‘s“

    Mo., 07.05.2018

    Kein bisschen leise

    Jock McDonald ist der Frontmann der „Bollock Brothers“.

    Endlich Wochenende, endlich Sonne, endlich die „Bollock Brothers“: So lautete der Dreiklang für einige hartgesottene Fans, die am Samstagabend auf den Auftritt der britisch-belgischen Truppe um den 62-jährigen Frontmann Jock McDonald warteten. Letzterer hatte noch vor wenigen Wochen angekündigt, aus Rücksicht auf den Gastgeber im „Paddy’s“ auch leisere Töne anschlagen zu wollen. Von wegen . . .

  • IGSE freut sich über regen Zulauf beim „Everswinkeler Dreiklang“

    Di., 01.05.2018

    Frühlingsgefühle mit viel Musik

    Klingender Frühlingssonntag. Insgesamt 16 Gruppen und Solisten – hier die Band „Ticket to Happiness“ – machten mit beim 2. Straßen-Musikfest Everswinkel und sorgten für beste Unterhaltung im Historischen Viereck. (Mehr Bilder unter WN-Online.)

    Mit Pauken und Trompeten ist Everswinkel in den Frühling gestartet. Die Interessengemeinschaft Selbstständiger Everswinkeler (IGSE) hatte geladen, und deren Vorsitzender Stefan Batkowski strahlte am Sonntag: „Schönes Wetter, viele Besucher und eine gute Beteiligung von IGSE-Mitgliedern“, freute er sich bei seinem Rundgang übers Frühlingsfest. Das war ein Dreiklang aus Straßen-Musikfest, Radelspaß-Aktion und verkaufsoffenem Sonntag.

  • „Trio archipercussione“ in St. Felizitas

    Di., 13.03.2018

    Dreiklang: Violine, Xylophon und Orgel

    Das „Trio archipercussione“ bot in der Kirche St. Felizitas ein besonderes Hörerlebnis.

    Einen ungewöhnlichen Hörgenuss hatten am Sonntag die Besucher des Konzertes des „„Trio archipercussione“ in der Kirche St. Felizitas. Die drei Musiker boten dabei eine spezielle Kombination von Streich- und Perkussionsinstrumenten sowie Orgelklängen.

  • Dreiklang auf Schloss Westerwinkel

    Fr., 23.02.2018

    Schlosskonzerte Westerwinkel starten im Mai

    Auf „Ciaconna“ müssen die Interessenten der Schlosskonzerte auf Westerwinkel bis zum September warten.

    Die Musikschule Ascheberg stellt die drei Schlosskonzerte auf Schloss Westerwinkel für 2017 vor. Drei Gruppen kommen mit zehn Musikern

  • Dreiklang Markt

    Do., 07.12.2017

    Zwischen Himmel und Erde

    Freuen sich auf den Dreiklang Markt: Walburga Westbrock (l.) und Norbert Woestmeyer von der Telgter Hanse, Wirtschaftsförderer Andreas Bäumer (2.v.l.), Marc-André Spliethoff (2.v.r.) von den städtischen Wirtschaftsbetrieben und Ludger van Cleff von den Stadtwerken ETO (r.),

    Vom 15. bis zum 17. Dezember wird beim Telgter Dreiklang Markt wieder zweigleisig gefahren: Leben, Trubel und Heiterkeit auf dem eigentlichen Weihnachtsmarkt im Bereich des Marktplatzes, Stille, Ruhe und Muße hingegen rund um die St.-Clemens-Kirche. Rund 35 Aussteller laden zum Bummeln ein.

  • Ochtruper Kulturtage

    Di., 21.11.2017

    Goetheabend: Dreiklang Literatur, Musik und Kunst

    „Kennst du das Land?“ war am Sonntagabend eine Veranstaltung im Rahmen der Kulturtage überschrieben. Während Mezzosopran Annelie Knoll (l.) und Sopran Charlotte Winkelhorst die musikalische Gestaltung des Goethe-Abends übernahmen, kümmerten sich Marion und Markus von Hagen (kl. Bild) um die Moderation.

    Fast jeder kennt den Ausspruch „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühen?“ von Johann Wolfgang von Goethe. Für den Goethe-Abend im Rahmen der Ochtruper Kulturtage in der Villa Winkel in Ochtrup wurde das Zitat zum Titel eines Abends, der die drei Künste Musik, Literatur und Kunst im Leben von Goethe zusammenführte.

  • St.-Marien-Kirche

    Sa., 18.11.2017

    Vielstimmiger Dreiklang

    Unter der Leitung von Kantor Martin Schumacher singt das Vokalensemble von St. Marien am Sonntag beim „Evensong“. Außerdem ist der münsterische Cellist Lutz Wagner zu Gast.

    Das Vokalensemble St. Marien lädt für Sonntag zum Evensong ein.