Drogen



Alles zum Schlagwort "Drogen"


  • Kriminalität

    Di., 26.05.2020

    Clan-Ermittlungen in Essen und Mülheim: 46-Jähriger in Haft

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Mülheim/Ruhr (dpa/lnw) - Nach dem Fund von Drogen und Waffen bei Durchsuchungen in Essen und Mülheim ist Haftbefehl gegen einen 46-Jährigen aus Essen erlassen worden. Dies teilte die Polizei Essen am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Nach dpa-Informationen handelt es sich um einen Angehörigen eines libanesischstämmigen Clans. Er war am Sonntag in Mülheim beim Verlassen des Grundstücks einer 69-jährigen Deutschen festgenommen worden. Im Haus der Frau hatten sich auch zwei weitere Männer (26 und 27 Jahre alt) aufgehalten. Gegen alle drei wird wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und wegen Drogenhandels ermittelt.

  • Kriminalität

    Mo., 25.05.2020

    Schüsse und Schreie: Polizei findet Waffenkoffer und Drogen

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Mülheim/Ruhr (dpa/lnw) - Schüsse, Frauenschreie und ein Waffenkoffer: Bei einem Polizeieinsatz in Mülheim, an dem auch Spezialkräfte und Drogenhunde beteiligt waren, ist die Polizei vielfach fündig geworden. Nachbarn hatten am Sonntagabend beobachtet, wie ein Auto auf das Gelände eines Einfamilienhauses in einer guten Wohngegend fuhr und anschließend geschossen wurde. Dann habe eine Frau geschrien. Als die Polizei kam, verließ ein 46 Jahre alter Mann das Gelände. Wenig später kamen noch zwei weitere Männer (26 und 27 Jahre alt) sowie die 69 Jahre alte Hausbesitzerin aus dem Haus. Beamte brachten alle vier zur Wache. Verletzt wurde niemand.

  • Brände

    So., 24.05.2020

    Mann verursacht Explosion bei Drogen-Experiment

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Düren (dpa/lnw) - Bei dem Versuch, ein Cannabiskonzentrat herzustellen, hat ein 42-Jähriger in Düren eine Explosion verursacht. Die Explosion habe Teile des Dachs förmlich «abheben» lassen, teilte die Polizei am Sonntag mit. «Alleine durch Glück» seien weder der Mann noch andere Hausbewohner verletzt worden. Das Hausdach sowie das Dach eines Nachbarhauses seien beschädigt worden. Bei der Explosion am Freitagabend flogen demnach Dachziegel bis auf die gegenüberliegende Straßenseite. In der Dachgeschosswohnung des 42-Jährigen entstanden den Angaben zufolge mehrere kleine Brände. Die Schadenshöhe war zunächst unbekannt.

  • Kriminalität

    Fr., 22.05.2020

    Mutmaßlichen Drogendealer-Ring gesprengt

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Wuppertal (dpa/lnw) - Die Wuppertaler Polizei hat nach monatelangen Ermittlungen sechs mutmaßliche Drogendealer festgenommen und kiloweise Drogen sichergestellt. Die Festnahmen seien am Mittwoch bei großangelegten Durchsuchungen in Solingen, Bergisch-Gladbach und Düsseldorf erfolgt. In Solingen hätten auch Spezialeinsatzkräfte die Durchsuchungen unterstützt, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

  • Verkehr

    Fr., 22.05.2020

    Mann mit Bier, unter Drogen und ohne Führerschein erwischt

    Dortmund (dpa/lnw) - Ziemlich viel falsch gemacht hat ein 27-jähriger Kleinlastwagenfahrer auf der A 45 bei Dortmund. Er fuhr in der Nacht zu Donnerstag mit Tempo 146 statt erlaubter 100 Stundenkilometer in eine Polizeikontrolle. Als die Beamten ihn anhielten, entdeckten sie eine geöffnete Bierflasche im Getränkehalter. Da der Mann zitterte und schwitzte, wurde er auch auf Drogen getestet - mit positivem Ergebnis. Schließlich stellte sich auch noch heraus, dass er falsche Personalien angegeben hatte und gar keinen Führerschein besaß. Er muss nun mit umfangreichen Ermittlungen rechnen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

  • Kriminalität

    Mi., 20.05.2020

    Schornsteinfeger brachte Drogendealern Unglück

    Kriminalität: Schornsteinfeger brachte Drogendealern Unglück

    Ein Schornsteinfeger hat zwei mutmaßlichen Drogendealern in Düsseldorf Unglück gebracht. Weil die 21 und 24 Jahre alten Männer den «Glücksbringer» immer wieder abwimmelten und partout nicht in die Wohnung lassen wollten, rief der das Ordnungsamt, berichtete die Polizei am Mittwoch.

  • Kriminalität

    Di., 19.05.2020

    Fahrgast im Bus schmuggelt kiloweise Drogen: Haftbefehl

    Blick auf die Handschellen eines Justizbeamten im Landgericht.

    Aachen (dpa/lnw) - Bundespolizisten haben bei einer Kontrolle in einem Linienbus an der niederländischen Grenze einen mutmaßlichen Drogenschmuggler erwischt. Bei dem 20-jährigen Fahrgast fanden sie in Süsterseel bei Heinsberg in einer Tasche Drogen, die beim Verkauf auf dem Schwarzmarkt eine fünfstellige Euro-Summe gebracht hätten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der junge Mann hatte demnach drei Kilogramm Ecstasytabletten und über zwei Kilogramm Amphetamin bei sich. Die Kontrolle ereignete sich am vergangenen Freitag. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Mann.

  • Kriminalität

    Di., 19.05.2020

    Ermittler nehmen fünf mutmaßliche Drogendealer fest

    Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.

    Gießen (dpa) - Die Polizei in Gießen hat fünf mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Die Verdächtigen im Alter zwischen 24 und 29 Jahren sitzen in Untersuchungshaft, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstag mitteilten. Gegen die Verdächtigen aus dem Raum Gießen und aus Nordrhein-Westfalen werde bereits seit mehreren Wochen ermittelt. Sie sollen Mitglieder verschiedener Gruppierungen sein, die Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt und bis nach Hessen weiterverkauft haben.

  • Bei Kontrollen in Gronau

    Do., 14.05.2020

    Polizei erwischt Drogenschmuggler

    Die Polizei in zwei Fällen Drogenschmuggler aus dem Kreis Steinfurt in Gronau erwischt.

  • Drogen im Millionenwert

    Do., 14.05.2020

    Reese beweist feines Näschen: Hündin spürt 132 Kilo Haschisch auf

    Zollhündin Reese vor den sichergestellten Paketen mit Haschisch.

    Das feine Näschen der Rauschgiftspurhünding Reese hat einen polnischen Lkw-Fahrer in Haft gebracht. Wie das Zollfahndungsamt Essen am Donnerstag mitteilte, wurden bei einer Kontrolle am Montag auf dem Parkplatz am Espenhof 132 Kilogramm Haschisch hinter einer zusätzlich eingezogenen Wand an der Stirnseite des Kühlanhängers gefunden.