Drogenküche



Alles zum Schlagwort "Drogenküche"


  • Kriminalität

    Di., 14.07.2020

    Handel mit Chemikalien für Drogen: Firmeninhaber verhaftet

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens.

    Nettetal (dpa/lnw) - Der Inhaber einer Chemikalien-Firma aus Nettetal (Kreis Viersen) soll seine Waren tonnenweise an Drogenküchen verkauft haben. Der 66-Jährige wurde nach Angaben der Polizei am Dienstag zusammen mit einem 55 Jahre alten mutmaßlichen Komplizen verhaftet. Ein dritter Verdächtiger im Alter von 23 Jahren wurde vorläufig festgenommen. «Die Ermittlungen belegen den illegalen und schwunghaften Handel mit Chemikalien im zweistelligen Tonnenbereich», erklärten die Ermittler. Auf die Spur hatten sie illegal entsorgte Abfälle gebracht.

  • Faktencheck zur Cannabis-Freigabe

    Fr., 11.09.2015

    „Kiffen und Kriminalität“ - Neues aus der Drogenküche

    Cannabis-Aktivist

    Seit Anfang des Jahres hat das Thema Cannabis-Freigabe wieder an Dynamik zugenommen - nach Jahren der Ruhe an der Legalize-Front.

  • Kriminalität

    Fr., 27.03.2015

    Junge Dealer fliegen beim Drogenkochen auf: Haftrichter

    Welver (dpa/lnw) - Ein 23-Jähriger hat in seinem Privatlabor in Welver bei Soest größere Mengen Amphetamine hergestellt. Rauschgiftfahnder hoben die Drogenküche aus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie fanden 2,5 Kilo des fertigen illegalen Rauschmittels, sowie Zutaten für die Herstellung von weiteren 20 Kilogramm. Der Verkaufswert der gefundenen Menge liege im Millionenbereich, heißt es in einer Mitteilung. Der 23-Jährige hatte zusammen mit einem gleichaltrigen Kumpan gedealt. Die beiden Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt.

  • Prozesse

    Fr., 20.03.2015

    Mutmaßlicher Dealer vor Gericht: Drogenküche im «Giftraum»

    Arnsberg (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher Drogenproduzent muss sich seit Freitag vor dem Landgericht in Arnsberg verantworten. Gemeinsam mit einem Mittäter soll er in Rüthen im Kreis Soest eine Drogenküche betrieben haben. Die Polizei hatte das Labor nach Hinweisen aus einem anderen Verfahren und verdeckten Ermittlungen im Januar 2014 auffliegen lassen. Sie fand dort Grundstoffe zur Herstellung von 300 Kilo Amphetaminen im Verkaufswert von über einer halben Million Euro. Das Gebäude war früher von einer landwirtschaftlichen Genossenschaft als Lager genutzt worden.

  • NRW

    Do., 30.01.2014

    Fahnder finden eine Drogenküche

    Drogenfahnder aus dem Kreis Soest haben in Rüthen einen der größten Amphetaminfunde in NRW gemacht.

  • NRW

    Mi., 27.02.2013

    Giftiger Dampf aus Drogenküche - Zwölf Verletzte

    Aachen (dpa/lnw) - Zwei ungeschickte Drogenköche haben in Aachen zehn Hausbewohner durch giftige Dämpfe verletzt. Die Polizei hob nach eigenen Angaben vom Mittwoch die Drogenküche aus und brachte neben den Bewohnern auch die beiden Tatverdächtigen ins Krankenhaus. Die beiden 43 und 45 Jahre alten Männer hatten in der Wohnung eines Kumpels einen Drogencocktail gemischt und dabei eine Flasche Ammoniak in der Nähe der Flurtüre verschüttet. Gegen die beiden Tatverdächtigen werde wegen schwerer Gefährdung durch das Freisetzen von Giften ermittelt.