Drohne



Alles zum Schlagwort "Drohne"


  • «Koalitionsvertrag ist klar»

    Di., 20.10.2020

    Wehrbeauftragte Högl für bewaffnete Bundeswehr-Drohnen

    Eva Högl, Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, im Gespräch mit Soldaten.

    Sollen die neuen Drohnen der Bundeswehr bewaffnet werden? Die Wehrbeauftragte des Bundestages hat dazu eine klare Meinung.

  • Polizei

    Mo., 12.10.2020

    Die Polizei geht in die Luft: Mit Drohnen auf Verbrecherjagd

    Herbert Reul (CDU), nordrhein-westfälischer Innenminister.

    Täter verfolgen, Vermisste finden, Unfallstellen fotografieren: Die NRW-Polizei bekommt dafür bald neue Mittel an die Hand. Mehr als 100 Drohnen sollen Beamten einen neuen Blick aus der Luft ermöglichen. Nur regnen sollte es dabei nicht.

  • Einsatz von Drohnen

    Di., 15.09.2020

    Australien will Buschbrände mit Hightech bekämpfen

    Die US-Marines arbeiten mit der australischen Armee zusammen, um die Feuerwehreinsätze mit Echtzeit-Video-Feeds vom RQ-20B Puma zu unterstützen.

    Mit der «Mission Fire Shield» will Australien Herr über die verheerenden Brände werden. Mit Unterstützung von Wissenschaft und Technologie.

  • Justiz

    Di., 18.08.2020

    19 Drohnen-Überflüge an NRW-Gefängnissen seit 2017

    Zwei Männer lassen einen Oktokopter steigen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Seit April 2017 hat es an NRW-Gefängnissen 19 unerlaubte Drohnen-Überflüge gegeben, zehn davon alleine im vergangenen Jahr. Das hat das NRW-Justizministerium am Dienstag mitgeteilt. Der jüngste Vorfall mit einer Drohne habe sich in der vergangenen Woche bei der JVA Remscheid ereignet.

  • Neue Vereinbarung

    Mo., 27.07.2020

    Ostukraine: Waffenruhe trotz neuer Spannungen in Kraft

    Das Archivbild zeigt einen ukrainischen Soldaten im Dezember 2019 in einem Schützengraben an der Front in der Region Donezk.

    Schon mehr als zwei Dutzend Mal haben die ukrainische Führung und die von Russland unterstützten Separatisten in der Ostukraine eine Waffenruhe vereinbart. Dass sie diesmal hält, ist die wichtigste Voraussetzung für ein neues Gipfeltreffen - in Berlin.

  • Belästigung durch Fotografen

    Fr., 24.07.2020

    Harry und Meghan verklagen Paparazzi in Kalifornien

    Prinz Harry und Herzogin Meghan kämpfen in Los Angeles für den Schutz ihrer Privatsphäre.

    Schon in Großbritannien galt das Verhältnis von Prinz Harry und Herzogin Meghan zu den Boulevardmedien als äußerst angespannt. Jetzt fühlt sich das Paar auch in seiner neuen kalifornischen Heimat nicht mehr vor der Neugier der Journalisten sicher.

  • Streaming-Festival

    Fr., 10.07.2020

    Dr. Motte feiert aus Berliner Gärten der Welt

    Der Loveparade-Gründer Dr. Motte feiert seinen Geburtstag ganz groß im Netz.

    Vier Kameras, drei Drohnen und Videokunst sollen nun die Auftritte von Mottes Gästen in ein «Augenfeuerwerk» verwandeln.

  • Facebook-Beitrag verbreitet Halbwahrheiten

    Mo., 22.06.2020

    Fake News: Kein Drohneneinsatz der Polizei

    Facebook-Beitrag verbreitet Halbwahrheiten: Fake News: Kein Drohneneinsatz der Polizei

    In den sozialen Medien machte vor einigen Tagen eine auf den ersten Blick authentisch wirkende Meldung die Runde. Die Polizei im Kreis Steinfurt soll neuerdings mit Drohnen Jagd auf Temposünder machen. Doch die Geschichte hat einen äußerst geringen Wahrheitsgehalt.

  • Freiraumlabor

    Mi., 17.06.2020

    Drohnen-Forscher bauen neues Testzentrum in Sachsen-Anhalt

    Andreas Volkert (r) und Joonas Lieb (l), wissenschaftliche Mitarbeiter im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), hantieren mit einer Forschungsdrohne in Cochstedt.

    Mitten im Nirgendwo will Deutschland die Zukunft der Luftfahrt mitbestimmen: Auf einem ehemaligen Flugplatz der Sowjets entwickelt die Bundesrepublik die Drohnen-Technik weiter. Nach einem Jahr Aufbau gewähren die Forscher erste Einblicke.

  • Drohne über Bussard-Horst

    Fr., 05.06.2020

    Warum die Feuerwehr ins Gewerbegebiet Nord II ausrückt und ein Nest sucht

    Brutkontrolle statt Brandausbreitungskontrolle: Peter Book, Andre Joanning und Philip Wagner von der Freiwilligen Feuerwehr versuchen in dem Gewerbegebiet Nord II mit Hilfe einer Drohne, Aufnahmen von den Jungvögeln eines Mäusebussards zu machen.

    Rund sechs Wochen durfte in dem neuen Gewerbegebiet Nord II eine Straße nicht weitergebaut werden. Grund war ein Mäusebussard. In einem angrenzenden Gehölz brütete er seinen Nachwuchs aus.