Druckmittel



Alles zum Schlagwort "Druckmittel"


  • Konflikte

    Mi., 15.01.2020

    Autozölle als Druckmittel auf Europäer im Iran-Atomstreit

    Washington (dpa) - Die US-Regierung hat mit Strafzöllen auf Autos aus der EU gedroht, um im Atomstreit mit dem Iran Druck auf Berlin, London und Paris zu machen. Washington habe mit Zöllen in Höhe von 25 Prozent gedroht für den Fall, dass die Europäer nicht das im Atomabkommen vorgesehene Streitschlichtungsverfahren auslösen würden, berichtet die «Washington Post». Die Zeitung beruft sich auf EU-Beamte. Deutschland, Frankreich und Großbritannien hatten erklärt, ein solches Verfahren wegen der schrittweisen Abkehr des Irans von der Vereinbarung ausgelöst zu haben.

  • Druckmittel im Grenzstreit

    Di., 04.06.2019

    Trump will Zölle mit Mexiko und Abkommen mit Großbritannien

    Wechselkurse an einem Schaufenster in der mexikanischen Hauptstadt. Trump will vom 10. Juni an alle Importe aus Mexiko mit fünf Prozent Sonderzoll belegen.

    Die Wirtschafts- und Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump ist in aller Welt umstritten. Seinen London-Besuch nutzte er zu einer Offensiverteidigung. Zölle mit Mexiko sollen kommen. Die Handelszukunft mit Großbritannien malt er rosarot.

  • Streik als Druckmittel

    Mo., 15.01.2018

    Unsitte im Profi-Fußball: Einfach mal die Arbeit verweigern

    Der BVB hatte viel Ärger mit Ousmane Dembélé.

    In der Berufswelt hätten solche Verhaltensweise schwere Konsequenzen. Im Fußball enden streikende Fußballer oft bei Vereinen, die noch mehr Geld bezahlen: Arbeitsniederlegung als Druckmittel. Es gibt Beispiele. Die Alternative: ein teurer Tribünengast.

  • Preußenstadion

    Mo., 09.10.2017

    Greven als Druckmittel?

    Das Preußenstadion an der Hammer Straße in Münster ist marode. Deswegen möchten die Verantwortlichen des Vereins ein neues Stadion mit Platz für 40 000 Fans bauen. Ein möglicher Standort wäre auf Grevener Gebiet.

    In Münster scheint es große Probleme zu geben, ein Grundstück für den Neubau des Preußenstadions zu finden. Und deshalb stehen zwei Standorte in Greven zur Diskussion. Bürgermeister Peter Vennemeyer hat Gespräche mit den Preußen-Offiziellen geführt, glaubt aber wohl nicht wirklich an die Ernsthaftigkeit der Pläne.

  • Hintergrund

    Do., 28.09.2017

    Erpresser-Masche: Vergiftete Lebensmittel als Druckmittel

    In Handschellen wartet der Angeklagte im Landgericht in Kiel auf den Prozess. Er hatte die Einzelhandelskette Coop erpresst.

    Konstanz (dpa) - Immer wieder drohen Erpresser damit, Lebensmittel zu vergiften. Supermarktketten wie Lidl, Aldi und Rewe sind betroffen, aber auch Hersteller geraten ins Visier von Verbrechern. Einige Fälle der vergangenen Jahre:

  • Stopp der EU-Beitrittshilfen

    Sa., 26.08.2017

    Schulz dringt im Gefangenen-Streit mit Türkei auf Frist

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz spricht bei einem Wahlkampfauftritt in Essen.

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will im Konflikt mit der Türkei durchgreifen. Als Druckmittel sprach er sich für einen Abbruch der Verhandlungen über eine Ausweitung der Zollunion aus, wenn die deutschen Gefangenen nicht sofort freigelassen würden.

  • Hintergrund

    Fr., 07.10.2016

    «Go sick» - kein zulässiger Arbeitskampf

    Erfurt (dpa) - Massenhafte Krankmeldungen von Arbeitnehmern als Druckmittel auf den Arbeitgeber sind als Streitfälle vor Gericht eher die Ausnahme.

  • EU

    Mo., 14.09.2015

    De Maizière: Deutschland will Last nicht alleine tragen

    Brüssel (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Grenzkontrollen auch als Druckmittel gegen andere EU-Staaten wieder eingeführt. «Wir haben gezeigt, dass Deutschland nicht bereit ist, alleine durch eine faktische Umverteilung die Last zu tragen», sagte er beim Treffen der EU-Innenminister in Brüssel. Es gebe einen Druck der Verhältnisse, unter dem die Staaten entscheiden müssten. Verbindliche Regeln zur Umverteilung von Flüchtlingen wird es heute aber wohl noch nicht geben. Im Entwurf für die Abschlusserklärung steht, eine endgültige Entscheidung solle erst Anfang Oktober fallen.

  • Motorsport

    Mi., 01.07.2015

    Hamilton auf Ego-Tour: Rosberg-Siege als Druckmittel

    Nico Rosberg (vorn) will seinen Stallrivalen hinter sich lassen.

    Nico Rosbergs Formhoch setzt Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton vor seinem Heimrennen unter Druck. Weitere Erfolge gönnt der Titelverteidiger seinem Mercedes-Kollegen nicht.

  • EU

    Do., 12.02.2015

    Hintergrund: Reaktionen der EU auf die Ukraine-Krise

    Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben schnell gemerkt, dass sich der Ukraine-Konflikt mit gutem Zureden allein nicht lösen lässt. Druckmittel waren bislang vor allem Sanktionen gegen Russland. Eine Auswahl: