Dschihadisten



Alles zum Schlagwort "Dschihadisten"


  • Geld für Terror

    Mi., 01.07.2020

    Rekordfund von «Dschihadistendroge» in Italien

    Den italienischen Polizisten ist mit der Beschlagnahmung der Aufputschmittel ein Mega-Coup gelungen.

    Im Corona-Lockdown stand in Europa auch die Drogenproduktion quasi still. Aus Syrien entdecken Fahnder in Italien nun noch nie da gewesene Mengen an Aufputschmitteln. Die sind bei Terroristen beliebt.

  • Prozesse

    Mo., 08.06.2020

    Verteidiger fordern Freispruch für «Cyber-Dschihadisten»

    Eine Person tippt auf einem Laptop.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Verteidiger im Prozess gegen einen mutmaßlichen Terrorhelfer und selbst ernannten «Cyber-Dschihadisten» haben für diesen einen Freispruch gefordert. Außerdem sparten sie nicht mit Vorwürfen gegen Staat und Justiz: Ihr Mandant sei ein Opfer des Staates, der ihn schikaniert, provoziert und so radikalisiert habe, sagte Anwalt Martin Heising am Montag im Düsseldorfer Oberlandesgericht.

  • Prozesse

    Fr., 05.06.2020

    Fünfeinhalb Jahre für «Cyber-Dschihadisten» gefordert

    Ein Deutsch-Tunesier soll Terrorgruppen mit Material unterstützt und für den IS geworben haben. Auf seinem Laptop fanden sich abscheuliche IS-Videos. Der Generalstaatsanwalt fordert über fünf Jahre Haft.

  • Prozesse

    Do., 19.03.2020

    Grauenhafte Funde bei mutmaßlichem «Cyber-Dschihadisten»

    Das Oberlandesgericht Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einem mutmaßlichen islamistischen Terroristen aus Köln haben Ermittler grauenhafte Aufnahmen entdeckt. Sie sollen aus dem ehemaligen Herrschaftsgebiet des Islamischen Staats stammen und waren bei einer Hausdurchsuchung beim Angeklagten auf Datenträgern entdeckt worden. Im Prozess gegen den 39-jährigen Deutsch-Tunesier, der am Donnerstag fortgesetzt wurde, wurden die Aufnahmen als Beweismittel auf Leinwänden im Gerichtssaal gezeigt.

  • Al-Shabaab bekennt sich zu Tat

    Mi., 08.01.2020

    Dschihadisten-Anschlag in Mogadischu: Mindestens drei Tote

    Fahrzeugwrack nach der Explosion einer Autobombe in Mogadischu.

    Der Terror in Ostafrika geht weiter: Nach Anschlägen in Somalia und Kenia kommt es erneut zu einer Explosion in Mogadischu. Die Miliz Al-Shabaab setzt dabei eine alte Taktik ein.

  • Unfall im Einsatz

    Di., 26.11.2019

    Helikopter-Kollision in Mali: 13 französische Soldaten tot

    Französische Militärhubschrauber werden zu dem militärischen Teil des Flughafens von Bamako transportiert (Archiv). Der Unfall jetzt war einer der schlimmsten Zwischenfälle für das französische Militär in den vergangenen Jahrzehnten.

    Sie waren auf der Jagd nach Terroristen - dann erleuchten Explosionen den Himmel: Während eines Kampfeinsatzes kommt es zu einem tragischen Unfall in Mali. Für die Insassen von zwei Militär-Hubschraubern kommt jede Hilfe zu spät.

  • UN bemüht um Deeskalation

    Mi., 13.11.2019

    Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

    Raketen werden vom Gazastreifen in Richtung Israel gestartet.

    Die Hamas hält sich bisher aus dem Konflikt zwischen Israel und dem Islamischen Dschihad heraus. Sollte die im Gazastreifen herrschende Organisation aber doch eingreifen, droht ein neuer Krieg.

  • Konflikte

    Mi., 13.11.2019

    Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

    Gaza (dpa) - Wieder heulten die Sirenen in Israel: Aus Vergeltung für die Tötung eines ihrer Anführer haben militante Palästinenser heute erneut Dutzende Raketen nach Israel abgefeuert. Israels Luftwaffe bombardierte derweil in dem Palästinensergebiet Ziele der Extremistengruppe Islamischer Dschihad. eine Waffenruhe lehnte die Gruppierung nach der gezielten Tötung ihres Militärchefs Baha Abu Al Ata vorerst ab. Die Vereinten Nationen zeigten sich beunruhigt über die Lage. Heute wurden bei israelischen Angriffen nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza 14 Palästinenser getötet.

  • Menschen

    Di., 03.09.2019

    Blick über den Teller- und Buchrand

    Der Nottulner Hermann J. Mürmann hat ein Theaterstück zu einem ernsten Thema geschrieben.  Der Nottulner Hermann J. Mürmann hat ein Theaterstück zu einem ernsten Thema geschrieben.

    „Allahu akbar . . .“ ist der Titel eines neuen Buches des Nottulner Autors Hermann J. Mürmann. Das Buch zeigt die Hintergründe der Radikalisierung eines jungen Deutschen zum Dschihadisten auf.

  • «Mini-Dschihadisten» im Visier

    Di., 26.03.2019

    Seehofer will Daten über radikalisierte Kinder speichern

    Nach Ansicht von Innenminister Seehofer soll der Verfassungsschutz künftig auch Daten radikalisierter Kinder sammeln.

    Vor drei Jahren hat die große Koalition die Altersgrenze für die Überwachung von 16 auf 14 Jahre abgesenkt. Jetzt soll auch diese Barriere fallen. In Bayern ist der Blick ins Kinderzimmer jetzt schon Realität. Er bleibt allerdings die Ausnahme.