Durchfahrtsscheune



Alles zum Schlagwort "Durchfahrtsscheune"


  • Alte Scheune wird zum Multifunktionshaus

    Sa., 21.09.2019

    Richtfest auf Schulbauernhof

    Feierten gemeinsam in der Scheune des Emshofes ein kleines Richtfest: Geschäftsführerin Ute Wichelhaus, GAL-Fraktionssprecher in Münster, Otto Reiners (M.), Architekt Sven Winkelmann (3.v.r.), Projektleiter Niko Lancier (7.v.r.) und weitere am Bau Beteiligte.

    Die etwa 120 Jahre alte Durchfahrtsscheune auf dem Schulbauernhof Emshof wird derzeit mit Hochdruck neu aufgebaut. Die Scheune befand sich seit Jahren in einem trostlosen Zustand. Nachdem die Stadt Münster als Eigentümerin der Hofstelle die Entscheidung getroffen hatte, mit einer halben Million Euro die Scheune zu sanieren, sind viele Menschen im Einsatz: Ehrenamtliche des Emshofes, die BE-Bau aus Steinfurt und die Fachstelle zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit (FAGA), die innerhalb eines Modellprojektes die meisten Arbeiten ausführt.

  • Schulbauernhof Emshof in Telgte

    Mi., 18.09.2019

    Richtfest auf dem Emshof gefeiert

    Feierten gemeinsam in der Emshof-Scheune eine kleines Richtfest: Geschäftsführerin Ute Wichelhaus (4.v.r.), GAL-Fraktionssprecher in Münster, Otto Reiners (Bildmitte), Architekt Sven Winkelmann (3.v.r.), Projektleiter Niko Lancier, FAGA, (7.v.r.) und weitere am Bau Beteiligte.

    Umgebaut wird die 120 Jahre alte Durchfahrtsscheune auf dem Schulbauernhof Emshof. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.

  • Durchfahrtsscheune auf dem Emshof wird saniert

    Do., 06.06.2019

    Mitarbeit als echte Chance

    Durchfahrtsscheune auf dem Emshof wird saniert: Mitarbeit als echte Chance

    Die große Durchfahrtsscheune des Schulbauernhofes in Lauheide war bereits seit Jahren in einem desolaten Zustand. Jetzt werden rund 500 000 Euro investiert, um die Substanz des über 100 Jahre alten Bauwerks zu erhalten. Was danach mit Gebäude geschieht, steht auch schon fest.

  • Schulbauernhof Emshof in Telgte

    Do., 06.06.2019

    Mitarbeit als echte Chance

    Die junge Frau (r.) ist eine von acht Langzeitarbeitslosen, die innerhalb eines Modellprojektes die alte Durchfahrtsscheune des Emshofes sanieren. Über das Projekt informierte Geschäftsführerin Ute Wichelhaus (Mitte) unter anderem Niko Lancier von der Fachstelle zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit (l.) und den GAL-Fraktionssprecher in Münster, Otto Reiners.

    Der Schulbauernhof Emshof saniert derzeit die alte Durchfahrtsscheune auf dem Hofgelände. An dem Projekt insgesamt acht Langzeitarbeitslose beteiligt, die so wieder an den sogenannten ersten Arbeitsmarkt herangeführt werden sollen.

  • Acht neue Wohnungen

    Sa., 11.02.2017

    „Westfälisch“ als Bauvorgabe

    An der Fassade sollen die typischen Strukturen wieder eingearbeitet werden.

    Die ersten zwei Wohnungen in der ehemaligen Durchfahrtsscheune sind schon fast bezugsfertig. „Wir haben auch schon Interessenten“, sagt Philipp Mense, der die umfangreiche Baumaßnahme leitet, bei der die gesamte Hofanlage des früheren historischen Landgasthofes Averhoff zu Wohnungen umgebaut wird.