Ehrenmord



Alles zum Schlagwort "Ehrenmord"


  • «Nur eine Frau»

    Mo., 06.05.2019

    Vom Bruder erschossen: Film über Hatun Sürücü im Kino

    Sandra Maischberger hat «Nur eine Frau» produziert.

    Die Deutsch-Türkin Hatun Sürücü fiel 2005 einem Ehrenmord zum Opfer. Ihre traurige Geschichte erzählt nun der Film «Nur eine Frau». Die Hauptrolle übernimmt eine Darstellerin, die die Zuschauer aus einer erfolgreichen TV-Serie kennen.

  • Über einen Ehrenmord

    Mo., 06.05.2019

    «Nur eine Frau»: Film über Hatun Sürücü kommt ins Kino

    Kränze und Blumen liegen am Gedenkstein für Hatun Sürücü an einer Bushaltestelle in Berlin. Die aus einer streng muslimischen Familie stammende Sürücü war am 7. Februar 2005 einem sogenannten Ehrenmord zum Opfer gefallen.

    Der Mordfall hat Schlagzeilen gemacht: Eine junge Frau wird von einem ihrer Brüder in Berlin erschossen. Nun kommt die Geschichte Hatun Sürücüs ins Kino - mit einer ungewöhnlichen Perspektive.

  • Junges Theater Cactus führt neues Stück auf

    Di., 06.06.2017

    Ehrenmord am geliebten Haustier „Esperanza“

    Das Kuscheltier „Esperanza“ hat kein langes Leben vor sich im neuesten Stück des Jungen Theater Cactus.

    Eine schauspielerische Mixtur mit vielen Zutaten - schnell und voller Ausdruckskraft und Bewegungsfreude. So lässt sich das neue Stück des Jugen Theaters Cactus beschreiben.

  • Junges Theater Cactus zeigt im Kap.8 die Neuproduktion „Esperanza“

    Sa., 27.05.2017

    Ein paar Fragen zur Ehre

    Die Ehre kann zu problematischen Situationen führen – nicht nur zwischen Mann und Frau.

    „Ehre“ – das klingt in modernen Zeiten geradezu altertümlich, leicht muffig. Dabei ist das ein wirkmächtiges Phänomen, wer an Ehrenmord und unehrenhafte Entlassungen denkt.

  • Prozesse

    Do., 30.03.2017

    Mordfall Hatun Sürücü: Haftstrafen für Brüder gefordert

    Istanbul (dpa) - Beim Prozess im Mordfall Hatun Sürücü in Istanbul hat die türkische Staatsanwaltschaft lange Haftstrafen für die beiden angeklagten Brüder gefordert. Ihnen wird Beihilfe zum vorsätzlichen Ehrenmord an ihrer Schwester vorgeworfen, wie aus dem Gerichtsprotokoll hervorgeht. Darauf stehen nach dem türkischen Strafgesetzbuch bis zu 20 Jahre Haft. Der jüngere der beiden angeklagten Brüder - der die Tatwaffe besorgt haben soll - muss sich außerdem wegen illegalen Waffenbesitzes verantworten. Der Mord - begangen vermeintlich im Namen der Ehre - hatte viel Aufsehen erregt.

  • Sozialdemokratinnen zu Gast bei den Frauen der türkisch-islamischen Gemeinde

    Mo., 11.04.2016

    „Keine Gewalt gegen Frauen“

    Die Grenzen waren für alle gleich: Abwertung von Frauen, Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen gehen gar nicht.

    Gewalt gegen Frauen ist tabu: Darin waren sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen einig mit ihren Gastgeberinnen vom Frauenverein der Türkischen Gemeinde.

  • Film

    Do., 20.03.2014

    «Zwischen Welten»: Deutsche Soldaten in Afghanistan

    Bundeswehrsoldat Jesper (Ronald Zehrfeld) mit seinem afghanischen Übersetzer Tarik (Mohsin Ahmady. Foto: Björn Kommerell/Majestic

    Berlin (dpa) - Ihr «Ehrenmord»-Drama «Die Fremde» hat vor vier Jahren für Aufsehen gesorgt. Auch Feo Aladags neuer Film «Zwischen Welten» hat ein brisantes Thema. Es geht um die schwierige Mission der Bundeswehrsoldaten in Afghanistan.

  • Prozesse

    So., 14.07.2013

    «Ehrenmord» an junger Libanesin: Urteile erwartet

    Hagen (dpa/lnw) - Im Prozess um den mutmaßlichen «Ehrenmord» an einer jungen Libanesin aus Schwerte will das Hagener Schwurgericht heute die Urteile sprechen. Angeklagt sind die Mutter, zwei Onkel und ein Bruder des Opfers. Ein weiterer Cousin der Libanesin ist bereits wegen Mordes zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft hat für die Mutter und einen Onkel Freisprüche beantragt. Der andere Onkel soll zu lebenslanger Haft verurteilt werden. Ursprünglich war die Anklage davon ausgegangen, dass die Familie die Ermordung beschlossen hatte, weil sie sich über den «westlichen Lebenswandel» der Frau geärgert hatte.

  • Kultur

    Fr., 26.04.2013

    Filme über Flüchtlinge und Familienehre sind Tribeca-Sieger

    New York (dpa) - «The Rocket», ein Film über einen laotischen Flüchtlingsjungen, und die internationale Koproduktion «Before Snowfall» zum Thema Ehrenmord haben zwei der höchsten Preise beim Tribeca-Filmfestivals in New York gewonnen.

  • Welche Rolle spielte der Vater von Arzu Ö.?

    Mi., 30.01.2013

    „Ehrenmord“ beschäftigt Landgericht

    Der Angeklagte Fendi Ö. sitzt nach dem Tod seiner Tochter Arzu vor dem Landgericht in Detmold.

    Der Vater der getöteten Kurdin Arzu Ö. aus Detmold könnte auch dafür verurteilt werden, dass er den Mord nicht verhindert hat. Diesen rechtlichen Hinweis gab das Landgericht Detmold am zweiten Verhandlungstag. Angeklagt ist der 53 Jahre alte Vater wegen Anstiftung zum Mord. Von Anfang an war auch eine Beihilfe in Betracht gezogen worden. Am Mittwoch legte Richter Michael Reineke nach. Fendi Ö. müsse sich fragen lassen, ob er in der Tatnacht auf seine Kinder eingewirkt habe, Arzu nichts anzutun.