Eigenarbeit



Alles zum Schlagwort "Eigenarbeit"


  • Mit Nistkästen gegen Raupenplage

    Di., 14.01.2020

    Meisen kontra Eichenspinner

    Nistkästen 2020 von „Unser Dorf“ in Tönnishäuschen.

    Die kürzlich in Eigenarbeit durch den Verein „Unser Dorf“ erstellten Nistkästen sind auf die stolze Zahl von 200 angewachsen. Damit soll passend zum Start der Saison versucht werden, möglichst viele Meisen anzusiedeln.

  • Mit Nistkästen gegen Raupenplage

    Di., 14.01.2020

    Meisen kontra Eichenspinner

    Die kürzlich in Eigenarbeit durch den Verein „Unser Dorf“ erstellten Nistkästen sind auf die stolze Zahl von 200 angewachsen. Damit soll passend zum Start der Saison versucht werden, möglichst viele Meisen anzusiedeln.

  • Konzert mit dem Duo „Füchtefisch“

    Di., 26.03.2019

    Überwiegend selbst gemacht

    Karl Füchtemann (l.) und Dirk Fischer präsentierten Eigenkompositionen und Mitmachlieder.

    Karl Füchtemann und Dirk Fischer machen seit gut zehn Jahren zusammen Musik als „Füchtefisch“. Fast alle Stücke des Duos sind in Eigenarbeit entstanden. Beim Konzert im Bispinghof kam das Publikum auf seine Kosten.

  • Neu eröffnet

    Di., 26.09.2017

    „Kellerkinder“ sind glücklich

    Die Jugendlichen freuten sich über die Gäste, die zur Wiedereröffnung des Jugendkellers gekommen waren.  

    Holt­hausens „Kellerkinder“ sind glücklich. Am Freitagabend präsentierten sie ihren frisch renovierten Kinder- und Jugendtreff im Keller des Pfarrhauses der Öffent­lichkeit. „Die Jugendlichen haben sehr viel Eigenarbeit geleistet“, freute sich Tim Hackbarth. Gemeinsam mit Annika Schröder und Bastian Große Lordemann bildet er das Leitungsteam des Jugendkellers

  • Zur Info

    Fr., 07.10.2016

    Der Beatclub-Bus – Baujahr 1948

    Für 2100 Eurohaben die Beatclubber einst „sieben Tonnen Schrott“ erworben – und haben daraus mit viel Eigenarbeit ihren Partybus gemacht.

  • Einweihung am Pottlehmplatz

    Mi., 12.08.2015

    Verwilderter Hang wird zum Spielplatz

    Nach einer langen Bauphase wurde der Spielplatz am Pottlehmplatz fertiggestellt. Inzwischen wurde er technisch abgenommen und nun durch Bürgermeister Stefan Streit eröffnet.

  • Stadion erhält Tribüne

    Sa., 08.08.2015

    GWN baut eine Tribüne

    Die Arbeiten an der neuen Stadiontribüne schreiten gut voran. Josef Dirks ( l.) und Lothar Feldmann erklärten das vom Verein getragene Vorhaben.

    Derzeit wird im Stadion von GW Nottuln kräftig gearbeitet. Der Verein errichtet in Eigenregie eine Tribüne mit einem 200 Quadratmeter großem Dach.

  • Günstiges Brennholz

    Mo., 05.01.2015

    Die Wärme aus dem Wald

    Heizen mit Holz liegt im Trend. Doch woher günstiges Brennholz beziehen? Am billigsten ist die Eigenarbeit im Wald, bequemer geht‘s übers Internet.

  • Jahreshauptversammlung des Fördervereins Paul-Gerhardt-Kirche

    So., 03.02.2013

    Drei Glocken sollen wieder klingen

    Bei der Jahreshauptversammlung konnten Horst Schulte, Markus Eggert, Waltraud Bohnet, Silke Schneider, Sabine Kunert, Jörg Kunert und Pfarrerin Dorothea Helling auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

    Viel Lob gab es bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Paul-Gerhardt-Kirche für die engagierten Helfer, die dafür sorgen, dass in dem Gotteshaus alles gut weiterläuft. Viel Eigenarbeit wurde beispielsweise in die Erneuerung der Heizung gesteckt. Auch in diesem Jahr sind noch bauliche Maßnahmen geplant.

  • Das Ziel ist erreicht

    Sa., 05.11.2011

    Mot-Treff-Kotten zieht vom Interimsquartier auf Haus Coerde ins neue Domizil auf Hof Messing um

    Gewaltige Staubwolken kommen aus dem Hof Messing. Im Inneren des neuen Domizils des Vereins Mot-Treff-Kotten wird kräftig gewerkelt: Mittlerweile stehen die Innenwände, die die Mitglieder in Eigenarbeit aufgebaut haben, ebenso wie die behindertengerechten Toiletten und die Anschlüsse für die Computer. Die Biker müssen Gas geben: Denn am Wochenende ist der offizielle Auszug aus Haus Coerde angesetzt.