Eigenjagd



Alles zum Schlagwort "Eigenjagd"


  • Debatte um Forderungen von Landwirten und Jagdverpächtern

    Mi., 09.08.2017

    Jäger wollen keine Wölfe schießen

    Ein Wolf im Allwetterzoo in Münster.

    Sie wollten eine offene Diskussion über den Umgang mit dem Wolf in Westfalen anstoßen – und das ist gelungen: Quasi postwendend gab es Reaktionen auf das Gutachten, das der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) und der Verband der Jagdgenossenschaften und Eigenjagden am Dienstag vorgestellt hatten.

  • Eigenjagd im Naturschutzgebiet

    Fr., 15.04.2016

    Revier sucht Jäger

    Ein Jäger ist mit seinem Hund in seinem Jagdrevier unterwegs. Ein Bild, das zukünftig seltener zu sehen sein wird, wie Robert Freimuth, Leiter des Gronauer Hegerings, befürchtet.

    Die Bezirksregierung Münster hat ein Revier von 295 Hektar Größe im Naturschutzgebiet Amtsvenn-Hündfelder Moor zur Eigenjagd ausgeschrieben. Der bisherige Pächter will nicht mehr, Bewerbungen liegen noch keine vor. Kein Problem, sagt die Bezirksregierung. Doch die Jäger sehen das anders.

  • Zum Thema

    Mo., 10.06.2013

    Was die Jäger sonst so zur Strecke gebracht haben

    Letztmals taucht ein in Westerkappeln geschossenes Wildschwein 2010 in der Jagdstatistik auf. Allerdings wurde der Schwarzkittel gar nicht direkt in Westerkappeln zur Strecke gebracht, sondern auf niedersächsischer Seite der Eigenjagd Schöllerhof.