Einwanderung



Alles zum Schlagwort "Einwanderung"


  • Arbeitsmarkt

    Mo., 16.12.2019

    Spitzentreffen zur Einwanderung von Fachkräften in Berlin

    Berlin (dpa) - Bundesregierung, Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften kommen heute im Kanzleramt zu einem Spitzentreffen zur Einwanderung von Fachkräften zusammen. Dabei geht es darum, wie das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz schnell wirken kann. Das Gesetz tritt am 1. März 2020 in Kraft. Bei dem Treffen wollen die Regierung, Verbände und Institutionen eine Absichtserklärung unterzeichnen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Wochenende darauf verwiesen, dass Deutschland in den kommenden Jahren zunehmend auf die Zuwanderung von Fachkräften außerhalb der EU angewiesen ist.

  • Harte Linie bei Einwanderung

    Do., 06.06.2019

    Sozialdemokraten gewinnen Dänen-Wahl mit Thema Migration

    Strahlende Siegerin: Mette Frederiksen, Vorsitzende der sozialdemokratischen Partei von Dänemark.

    Durch eine strikte Haltung zur Einwanderung finden die anderswo so gebeutelten Sozialdemokraten in Dänemark wieder Zugang zu ihren Stammwählern. Das Resultat: der Wahlsieg. Taugt der dänische Weg auch für die SPD?

  • Kabinett

    Mi., 19.12.2018

    Kabinett beschließt Gesetz für Einwanderung von Fachkräften

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat beschlossen, die Hürden für die Einwanderung von qualifizierten Arbeitnehmern aus Nicht-EU-Staaten zu senken. Damit will sie den Fachkräftemangel beheben. Gleichzeitig sollen neue Perspektiven für gut integrierte Ausländer mit Job geschaffen werden, die nur eine Duldung haben. Das Kabinett verabschiedete dafür zwei Gesetzentwürfe. Die sogenannte Beschäftigungsduldung würde abgelehnten Asylbewerbern die Möglichkeit geben, einen sichereren Aufenthaltstitel zu erhalten. Voraussetzung ist, dass sie längere Zeit gearbeitet haben.

  • Skepsis auch bei Einwanderung

    Mo., 05.11.2018

    Europäer sehen Vergangenheit rosiger als Gegenwart

    Europafahne vor dem Europäischen Parlament in Straßburg. Die meisten Europäer sehen die Vergangenheit positiver als die Gegenwart.

    Wer die Vergangenheit positiver sieht als die Gegenwart, ist gegenüber EU und Einwanderung tendenziell kritischer eingestellt. Das sagt eine Bertelsmann-Umfrage. Frauen schauen beim Blick zurück seltener durch eine rosa Brille als Männer.

  • Auto

    Di., 02.10.2018

    Koalition einigt sich bei Diesel und Einwanderung

    Berlin (dpa) - Die Spitzen der großen Koalition haben sich auf ein Maßnahmenpaket gegen Diesel-Fahrverbote und auf Details für die Zuwanderung von Fachkräften geeinigt. Nach Angaben von SPD-Chefin Andrea Nahles gibt es dabei auch eine Verständigung zu umstrittenen Hardware-Nachrüstungen für ältere Diesel. Einen Kompromiss gab es zudem im Streit über einen sogenannten Spurwechsel zwischen Asylverfahren und einer Einwanderung in den Arbeitsmarkt. Details des Pakets sollen heute von den Fachministern vorgestellt werden.

  • Gering qualifizierte EU-Bürger

    Mi., 06.09.2017

    Bericht: UK will Einwanderung nach Brexit erschweren

    Medienberichten zufolge will London die Einwanderung vor allem gering qualifizierter EU-Bürger stark einschränken.

    Die britische Regierung will Arbeitnehmern aus EU-Staaten nach dem Brexit viele Steine in den Weg legen. Das geht aus einem Regierungsdokument hervor. Die Opposition ist empört.

  • EU

    Mi., 06.09.2017

    Zeitung: UK will Einwanderung nach Brexit stark einschränken

    London (dpa) - Nach dem Austritt aus der EU will Großbritannien Medienberichten zufolge die Einwanderung vor allem gering qualifizierter EU-Bürger stark einschränken. Die Zeitung «The Guardian» veröffentlichte ein entsprechendes Dokument des Innenministeriums in London. Ein Regierungssprecher wollte dazu keine Stellung nehmen. Man werde konkrete Vorschläge zu dem Thema im Laufe des Herbstes präsentieren, erklärte er. Nach dem Bericht des «Guardian» soll auch der Zuzug von Familienangehörigen erschwert werden.

  • Einwanderung

    Sa., 17.12.2016

    Grenzdrama «Desierto» gewinnt Havanna-Filmfestival

    Das Grenzdrama «Desierto» wurde ausgezeichnet.

    Hohe Zäune, Stacheldraht und bewaffnete Wachen - Mit der bitteren Realität an der US-mexikanischen Grenze setzt sich der Film «Desierto» auseinander und wurde dafür beim 38. Filmfestival in Havanna ausgezeichnet.

  • Politik Inland

    Di., 02.03.2010

    Einwanderung in Deutschland

    Die Struktur der ausländischen Bevölkerung in Deutschland ist nach wie vor durch die Anwerbung von Gastarbeitern der 1960er und frühen 1970er Jahren geprägt. Deutschland warb gezielt manuelle Arbeitskräfte aus Süd- und Südosteuropa an. Nach dem ersten Ölpreisschock von 1973 wurde die Gastarbeiteranwerbung durch eine restriktive Zuwanderungspolitik ersetzt, die durch einen...