Einzelfall



Alles zum Schlagwort "Einzelfall"


  • Taten sind keine Einzelfälle

    Fr., 04.10.2019

    Frauen als Gewaltopfer: Ein unterschätztes Problem?

    Kerzen und Rosen nahe dem Tatort im Göttinger Ortsteil Grone: Eine Frau ist hier von einem Mann getötet worden.

    International wird der Begriff Femizid verwendet, wenn Frauen Opfer tödlicher Gewalt werden. Auch in Deutschland müssen Frauen sterben, weil sie Frauen sind. Täter sind meist Partner, Ex-Partner oder Männer, die sich vergeblich eine Beziehung erhoffen.

  • Bei Risiko-Schwangerschaften

    Do., 19.09.2019

    Kassen zahlen im Einzelfall Test auf Down-Syndrom vor Geburt

    Bei Risiko-Schwangerschaften: Kassen zahlen im Einzelfall Test auf Down-Syndrom vor Geburt

    Nach jahrelangen Diskussionen gibt es jetzt Klarheit: Die Kassen sollen die Kosten von Gen-Untersuchungen zur Gesundheit ungeborener Kinder übernehmen können - aber ausdrücklich nicht auf breiter Front.

  • Gesundheit

    Do., 19.09.2019

    Bluttests vor der Geburt in Einzelfällen auf Kassenkosten

    Berlin (dpa) - Schwangere Frauen sollen Bluttests vor der Geburt auf ein Down-Syndrom des Kindes künftig unter engen Voraussetzungen von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt bekommen. Das beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Kassen und Kliniken als oberstes Entscheidungsgremium in Berlin. Möglich sein soll die neue Kassenleistung aber «nur in begründeten Einzelfällen» für Frauen mit Risikoschwangerschaften nach einer ärztlichen Beratung, verbunden mit bestimmten verpflichtenden Informationen.

  • Falsche Handwerker kassierten ab

    Do., 29.08.2019

    Betrugsmasche kein Einzelfall

    Betrüger, die die Notlage von Menschen ausnutzen, werden immer geschickter und dreister. Wie berichtet, hatte eine Gronauerin wegen eines Rohbruchs in ihrem Haus eine örtliche Firma anrufen wollen. Dazu suchte sie die Telefonnummer im Internet. Sie geriet allerdings an falsche Handwerker, die Geld kassierten, aber keine Abhilfe leisteten, sondern auf Nimmerwiedersehen verschwanden.

  • Kriminalität

    Mi., 07.08.2019

    Kriminologe: 14-jähriger Intensivtäter ist Einzelfall

    München (dpa) - Ein 14-jähriger Intensivtäter soll in einem Münchner Schwimmbad eine 13-Jährige sexuell missbraucht haben und sitzt nun in Untersuchungshaft - nach Ansicht des Kriminologen Christian Pfeiffer ist das ein «extremer Einzelfall». Die Unterbringung in U-Haft sei erst ab 14 Jahren möglich, die Einstufung als Intensivtäter ab 16 Jahren üblich. Der 14-Jährige müsse «schon reichlich viel auf dem Kerbholz haben», sagte Pfeiffer. Welche und wie viele Straftaten der Jugendliche schon begangen hat, wollte ein Polizeisprecher nicht sagen.

  • DFB-Integrationsbeauftragter

    So., 24.03.2019

    Cacau: Rassismus-Szenen im Stadion sind Einzelfälle

    Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Cacau ist nun DFB-Integrationsbeauftragter.

    München (dpa) - Rassistische Vorkommnisse beim Fußball sind nach Ansicht des DFB-Integrationsbeauftragten Cacau Einzelfälle.

  • Rechte in Lauheide

    So., 03.02.2019

    „Aufmarsch war kein Einzelfall“

    Rechte in Lauheide: „Aufmarsch war kein Einzelfall“

    Der Nazi-Aufmarsch auf dem Waldfriedhof Lauheide im vergangenen November war offenbar kein Einzelfall. In den vergangenen Jahren haben wohl wiederholt Rechtsextreme den Volkstrauertag zum Anlass genommen, um auf dem Friedhof aufzumarschieren.

  • Freizeitverlängerer

    Fr., 13.07.2018

    «Teuerste Urlaubswoche»: Caiuby kein Einzelfall

    Freizeitverlängerer: «Teuerste Urlaubswoche»: Caiuby kein Einzelfall

    Der Augsburger Caiuby hat seinen Urlaub eigenmächtig verlängert. Und damit den Trainingsstart des Bundesligisten deutlich verpasst. Der Brasilianer ist kein Einzelfall. Für das Binnenklima einer Mannschaft können Extratouren zur Belastung werden. Es sei denn...

  • Zusammenprall der Kulturen

    Sa., 09.06.2018

    Forscherin zu Susanna: «Das ist jetzt kein Einzelfall mehr»

    Die Ethnologin Susanne Schröter sagt zum Fall Susanna: «Das ist jetzt kein Einzelfall mehr.»

    Spätestens nach dem Fall Susanna muss Deutschland aus Sicht einer Forscherin sein modernes Frauenbild verteidigen. Sie sieht einen «Kulturen-Clash», warnt aber auch vor Polarisierung und Rassismus. Und dann gibt es noch ein demographisches Problem.

  • Härtefälle

    Di., 05.06.2018

    Sané kein Einzelfall: Auch andere Stars nur WM-Zuschauer

    Citys Leroy Sané steht trotz einer überragenden Premier-League-Saison nicht im endgültigen WM-Kader Deutschlands.

    Geteiltes Leid ist halbes Leid. Leroy Sané ist nicht der einzige namhafte Profi, der die Weltmeisterschaft aus der Ferne verfolgen muss. Auch in anderen Teams fehlen bekannte Gesichter. Ein Spieler erklärt sogar spontan seinen Rücktritt.