Einzelwertung



Alles zum Schlagwort "Einzelwertung"


  • Vergleichsschießen

    Mi., 15.01.2020

    Jonas Zumbrink gewinnt

    Ihr alljährliches Vergleichsschießen haben die Schützenbrüder der „Gemütlichkeit“ Stevern und des Schützenvereins Schapdetten jetzt ausgetragen.

    Spannend war der Wettkampf der Schützenvereine „Gemütlichkeit“ Stevern und Schapdetten nur in der Einzelwertung. Bei der Mannschaftswertung gab es einen klaren Sieger.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    So., 13.10.2019

    Klimke siegt in Boekelo mit der Equipe – Bölting landet auf Platz 54

    Sieg im Nationenpreis: Ingrid Klimke mit Asha

    Ingrid Klimke hat bei der langen Vier-Sterne-Vielseitigkeit von Boekelo den Nationenpreis mit der deutschen Mannschaft gewonnen. Gesattelt hatte die Münsteranerin die Stute Asha, mit der sie in der Einzelwertung 18. wurde. Vanessa Bölting reihte sich mit Carlson auf Platz 54 ein.

  • Reiten: Kreismeisterschaften

    Mo., 23.09.2019

    RV Gustav Rau Westbevern gewinnt wieder den U 16-Cup

    Das erste Team des RV Gustav Rau Westbevern um Einzelsiegerin Lotta Scharffetter (oben, 2.v.l.) holte wieder den U 16-Cup. Die zweite Mannschaft des Vereins (unten) belegte Platz vier.Lucia Burlage gewann das U 25-Championat Dressur.

    Bei den Kreismeisterschaften in Ostenfelde verteidigte der RV Gustav Rau Westbevern den U 16-Cup. Die Einzelwertung gewann Teammitglied Lotta Scharffetter vom RV Telgte-Lauheide. Das U 25-Championat der Dressurreiter entschied Lucia Burlage (Westbevern) für sich.

  • Stadtmeisterschaft der Schützen

    Mi., 18.09.2019

    Exterheide liegt in Front

    Um diese Trophäen geht es bei der Schützen-Stadtmeisterschaft Lengerich am Sonntag im Schießstand an der Knemühle.

    Schafft Seriensieger Holger Mairose noch den Turnaround in der Einzelwertung? Können die Exterheider Schützen ihren Spitzenplatz in der Mannschaftswertung verteidigen? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Schützen-Stadtmeisterschaft gibt es am Sonntag im Schießstand an der Knemühle.

  • Reiten: RV St. Georg Saerbeck

    Mi., 04.09.2019

    Silber für die Ponyreiter

    In Werne sicherte sich die Ponymannschaft die Silbermedaille.

    Mit hervorragenden Ergebnissen kehrten die Vielseitigkeitsreiter des RV St. Georg von den Westfälischen Meisterschaften zurück. Sie wussten als Ponymannschaft und auch als Einzelreiter zu überzeugen.

  • Team und Jung vorn

    Fr., 30.08.2019

    Deutsche Doppel-Führung bei Vielseitigkeits-EM

    Michael Jung auf Chipmunk bei der Dressurprüfung.

    Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben einen starken Start in die EM in Luhmühlen hingelegt. Sowohl im Team als auch in der Einzelwertung durch Michael Jung liegen die Gastgeber vorn. Eine Vorentscheidung um die Titel könnte im Gelände fallen.

  • Dressurreiten

    Sa., 27.07.2019

    Bianca Nowag vom RFV Ostbevern startet in der EM-Einzelkonkurrenz

    Bianca Nowag im Sattel von Sir Hohenstein.

    Nach der Goldmedaille mit der deutschen U 25-Mannschaft möchte Bianca Nowag vom RFV Ostbevern auch in der Einzelwertung und in der abschließenden Kür bei der Europameisterschaft in San Giovanni (Italien) erfolgreich abschneiden.

  • Reiten: Vielseitigkeit

    Mo., 15.07.2019

    Ann-Catrin Bierlein vom RFV Gustav Rau Westbevern jubelt bei EM doppelt

    Doppelten Grund zur Freude hatte Ann-Catrin Bierlein. Die 17-jährige Warendorferin, die für den RFV Gustav Rau Westbevern reitet, gewann bei der U 18-Europameisterschaft in den Niederlanden Gold mit der Mannschaft und Bronze im Einzel.

    Ann-Catrin Bierlein hat sich bei ihrer ersten Europameisterschaftsteilnahme gleich zwei Medaillen gesichert. In Maarsbergen (Niederlande) gewann die 17-Jährige, die in Warendorf wohnt und für den RFV Gustav Rau Westbevern an den Start geht, Gold mit dem Team und Bronze in der Einzelwertung.

  • Reitturnier in Ascheberg

    Mo., 17.06.2019

    WN-Pokal: Der Favorit bleibt blass

    Ohne Fehl und Tadel – die Equipe des RV Seppenrade beeindruckte mit vier fehlerfreien Ritten: Carlotta Kühnhenrich mit Caruso (v.l.), Georg Schürhoff mit Ruby, Marleen Alichmann mit Monday Sucks und Annika Gebbe mit Lady.

    Eine Überraschung: Der Favorit und Lokalmatador blieb in der dritten Wertungsrunde des WN-Pokals blass – diesmal siegte eine andere Equipe als der RV St. Hubertus Ascheberg. Alles andere als überraschend war der Ausgang der Einzelwertung.

  • Reitturnier RV Lüdinghausen

    So., 02.06.2019

    RV St. Hubertus Ascheberg gewinnt erste Runde um den WN-Pokal

    Fehlerfrei: Die Ascheberger (v.l.) Johann Freisfeld (mit Top Navaria), Frank Fallenberg mit Le Coer und Markus Soddemann (Felice) gewannen die erste Teamwertung des WN-Pokals. Auf dem Foto fehlt Birgit Baumhöver mit Erlkönig.

    Am spannendsten sind die Wertungsrunden um den WN-Pokal, wenn am Ende die Zeit entscheidet. So war es auch bei der Premiere 2019. Die Einzelwertung gewann ein alter Bekannter. Auf Platz zwei: ein junger Bekannter . . .