Eisscholle



Alles zum Schlagwort "Eisscholle"


  • Expedition der Superlative

    Fr., 09.10.2020

    «Polarstern» kehrt aus der Arktis zurück

    Das Handout des Alfred-Wegener-Instituts zeigt das deutsche Forschungsschiff «Polarstern», das sich in der Arktis dem Nordpol nähert.

    Über ein Jahr lang war der Eisbrecher «Polarstern» unterwegs. In der Zentralarktis driftete er mit einer großen Eisscholle mit. Am Montag kehrt das Forschungsschiff nach Bremerhaven zurück. Mit dabei: viele wertvolle Daten - und Erinnerungen an eine abenteuerliche Zeit.

  • Expedition dauert ein Jahr

    Fr., 04.10.2019

    «Polarstern» findet Eisscholle für Drift durch die Arktis

    Der Forschungseisbrecher Polarstern (l) und der russische Eisbrecher Akademik Fedorov (r) liegen zwischen arktischen Eisschollen. Nach nur wenigen Tagen haben Wissenschaftler der Mosaic-Expedition eine Eisscholle gefunden, auf der sie das Forschungscamp für die einjährige Drift durch das Nordpolarmeer aufbauen wollen.

    Die Arktis-Expedition der «Polarstern» hat ihre erste große Aufgabe gemeistert und einen geeigneten Ort für die Drift durch die Arktis gefunden. Für die Forscher war es ein Wettlauf mit der Zeit.

  • Wissenschaft

    Fr., 04.10.2019

    «Polarstern» findet Eisscholle für Drift durch die Arktis

    Bremerhaven (dpa) - Kurz vor Einbruch der Polarnacht hat das deutsche Forschungsschiff «Polarstern» eine geeignete Eisscholle für seine einjährige Expedition durch die zentrale Arktis gefunden. An dieser etwa 2,5 mal 3,5 Kilometer großen Scholle lasse sich der Eisbrecher im Rahmen der Arktis-Expedition MOSAiC festfrieren, teilte das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung mit. Ein Jahr lang soll die «Polarstern» mit dem Meereis durch die zentrale Arktis driften. Einige Wissenschaftler hätten schon am 29. September auf die Scholle übergesetzt, um mit dem Aufbau eines Camps zu beginnen.

  • Champagner auf der Eisscholle

    Do., 06.06.2019

    Abenteuer erleben bei einer Kreuzfahrt in der Antarktis

    Champagner auf der Eisscholle: Abenteuer erleben bei einer Kreuzfahrt in der Antarktis

    Die Antarktis ist eine der letzten fast unberührten Gegenden der Erde. Ein bisschen Entdecker spielen kann man immer noch auf einer Kreuzfahrt ins ewige Eis. Ein einmaliges Erlebnis - aus vielen Gründen.

  • Spektakuläres Foto

    Do., 29.03.2018

    Kick auf der Eisscholle

    Spektakuläres Foto: Kick auf der Eisscholle

    Grönland - So ein bisschen Abwechslung bei dem vielen Eis und der dauerhaften Kälte kann nicht schaden. Das dachte sich wohl auch die Mannschaft des Eisbrechers "KV Svalbard" der norwegischen Küstenwache. Sie organisierte kurzerhand ein Fußballspiel auf einer Eisscholle in der Grönländischen See.

  • Eisschollen auf dem Mittellandkanal

    Fr., 02.03.2018

    Binnenschiffer haben freie Fahrt

    Eisschollen auf dem Mittellandkanal: Binnenschiffer haben freie Fahrt

    Eisschollen auf dem Mittellandkanal. Die Binnenschiffer haben trotzdem freie Fahrt.

  • Notfälle

    Sa., 15.04.2017

    118 sibirische Angler von treibender Eisscholle gerettet

    Krasnojarsk (dpa) - Russische Rettungskräfte haben 118 Angler von einer treibenden Eisscholle auf einem Stausee in Sibirien gerettet. Es sei niemand zu Schaden gekommen, teilte der Zivilschutz in der Gebietshauptstadt Krasnojarsk 3350 Kilometer östlich von Moskau mit. Die Eisscholle auf dem Beresowskoje-Stausee sei etwa 250 Meter vom Ufer abgetrieben. Eisangeln ist in Russland ein Hobby für Millionen Männer. Die Rettungskräfte haben jeden Frühling damit zu tun, Angler auf den schmelzenden Eisschollen einzusammeln.

  • Unfälle

    Mi., 08.02.2017

    Eisscholle erschlägt deutschen Kletterer in Kärnten

    Spittal an der Drau (dpa) - Ein deutscher Alpinist ist beim Eisklettern in Österreich tödlich verunglückt. Der 50-Jährige unternahm am Dienstag im Kärntner Maltatal eine Tour auf einem gefrorenen Wasserfall, berichtete die Polizei. Rund 50 Meter über ihm löste sich eine riesige Eisscholle. Der Brocken stürzte auf den Mann aus Nordrhein-Westfalen und verletzte ihn tödlich. Der Verunglückte wurde mit einem Hubschrauber aus dem Eisfall geborgen.

  • Unfälle

    Mi., 08.02.2017

    Eisscholle erschlägt deutschen Kletterer in Kärnten

    Spittal an der Drau (dpa) - Ein deutscher Alpinist ist beim Eisklettern in Österreich tödlich verunglückt. Der 50-Jährige unternahm im Kärntner Maltatal eine Tour auf einem gefrorenen Wasserfall, berichtete die Polizei. Rund 50 Meter über ihm löste sich eine riesige Eisscholle. Der Brocken stürzte auf den Mann aus Nordrhein-Westfalen und verletzte ihn tödlich. Der Verunglückte wurde mit einem Hubschrauber aus dem Eisfall geborgen.

  • Kein Unfallschwerpunkt

    Mi., 26.10.2016

    Sieben Unfälle in zwei Jahren

    Der Bauhof der Gemeinde hat die Reste der zerstörten Mauer entsorgt. In Kürze sollen das beschädigte Scheibenelement repariert und die Mauer wieder vervollständigt werden. Verursacht wurde der Schaden durch einen Pkw, der von Nienberge auf den Kreisverkehr fuhr.

    Obwohl sich in den vergangenen Jahren am Kreisverkehr „Eisscholle“ sieben Unfälle ereignet haben, ist das für die Polizei kein Grund zur Sorge. Im jüngsten Fall entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Die Kosten trägt die Versicherung des Unfallverursachers.