Elastomer



Alles zum Schlagwort "Elastomer"


  • Extreme Belastungen

    Di., 05.09.2017

    Was Schläuche in der Industrie leisten müssen

    Extreme Belastungen : Was Schläuche in der Industrie leisten müssen

    Wer an Schläuche denkt, meint vermutlich: Was soll denn so Besonderes an Gartenschläuchen sein? Die Wirklichkeit sieht etwas anders aus. Ein moderner Flexschlauch ist ein komplexes Produkt, das im professionellen Einsatz einiges aushalten muss. Wenn beispielsweise besonders heiße oder kalte Flüssigkeiten durch den Schlauch strömen oder unwirtliche Umgebungstemperaturen herrschen, werden Flexschläuche aus thermoplastischem Elastomer (TPE) oder Polyurethan (PU) genutzt. Solch ein Flexschlauch kann dann bei bis zu minus 40 Grad und bis zu 130 Grad plus gebraucht werden und verliert trotzdem nicht an Flexibilität, Dichtheit und Reißfestigkeit. Gerade in der Industrie werden robuste Schläuche benötigt, die auf ihren jeweiligen Verwendungszweck optimiert sind.

  • Firma Nolte

    Mi., 22.07.2015

    Innovationsgeber und Spezialist

    Die „Carl Nolte Technik GmbH“ in Greven hat Anfang 2014 die Fachkompetenzen Förder-, Elastomer- und Kunststofftechnik in die „Noltewerk GmbH & Co. KG“ ausgegliedert und konzentriert. Jetzt zieht sie Bilanz: Es hat gut funktioniert.

  • Den Zufall provozieren

    Di., 19.06.2012

    Rena Glienke stellt Skulpturen her, die wie Eis aussehen

    Den Zufall provozieren : Rena Glienke stellt Skulpturen her, die wie Eis aussehen

    Eisschollen, Eisberge, bizarre Gebilde, eingefroren in Aqua-Blau. Mitten auf dem Aasee – und das mitten im Juni. Sonntagsspaziergänger, Tretbootfahrer, Jogger und Segler trauten vermutlich ihren Augen nicht: Im Wasser rund um die Seebühne und auf der Bühne standen 27 Skulpturen, die aussahen, als seien sie aus Eis geformt oder aus anderen organischen Materialien. Doch selbst im Sonnenschein schmolzen die bizarren Gebilde nicht. Denn sie sind aus Kunststoff, entworfen von der Münsteranerin Rena Glienke.