Elektroriese



Alles zum Schlagwort "Elektroriese"


  • Media-Markt- und Saturn-Mutter

    Mi., 16.10.2019

    Führungskrise bei Elektroriese Ceconomy

    Die Personalturbulenzen treffen den Mutterkonzern von Media Markt und Saturn kurz vor den wichtigsten Wochen des Jahres.

    Der Ceconomy-Aufsichtsrat will am Donnerstag über die mögliche Entlassung des Topmanagers nach nur wenig mehr als sieben Monaten entscheiden. Die Personalturbulenzen treffen den Mutterkonzern von Media Markt und Saturn kurz vor den wichtigsten Wochen des Jahres.

  • Elektronik

    Di., 24.07.2018

    EU-Kommission verdonnert Elektronikhersteller

    Brüssel (dpa) - Verbraucher in Europa haben jahrelang zu viel für Küchengeräte, Notebooks und andere Elektronik bezahlt. Die EU-Kommission verhängte gegen den Computer-Anbieter Asus, den Elektroriesen Philips sowie die Unterhaltungselektronik-Marken Denon, Marantz und Pioneer eine Wettbewerbsstrafe in Höhe von insgesamt 111 Millionen Euro. Die Unternehmen hätten Online-Einzelhändlern illegalerweise Fest- oder Mindestpreise für den Weiterverkauf ihrer Produkte aufgezwungen, teilte die Brüsseler Behörde mit. Das Vorgehen dürfte aber auch die Preise im Markt allgemein hochgetrieben haben.

  • Elektro

    Mi., 04.05.2016

    Siemens kommt in Schwung

    Der Vorstandsvorsitzende der Siemens AG, Joe Kaeser, spricht in Berlin.

    Siemens-Chef Kaeser kommt voran: Umsatz und Auftragseingang wachsen wieder spürbar, im Kerngeschäft verdient der Konzern ordentlich. Das Umfeld dürfte für den Elektroriesen aber nicht einfacher werden.

  • Elektro

    Do., 30.07.2015

    Euroschwäche hilft Siemens

    Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser.

    Das Umfeld wird schwieriger für Siemens. Im dritten Geschäftsquartal half die Euroschwäche dem Elektroriesen, doch in der wichtigen Stromerzeugungssparte ist noch viel zu tun.

  • Elektro

    Di., 27.01.2015

    Siemens mit Gewinneinbruch zum Jahresstart

    Aktionäre auf dem Weg zu einer Siemens-Hauptversammlung. Foto: Peter Kneffel/Archiv

    München (dpa) - Siemens-Chef Joe Kaeser ist viele Probleme auch zum Start ins neue Geschäftsjahr noch nicht los.

  • Nachrichtenüberblick

    Di., 27.01.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    Siemens-Aktionäre verlieren Geduld - Gewinneinbruch zum Jahresstart

  • Elektro

    Di., 12.11.2013

    Osram schreibt wieder schwarze Zahlen

    Energiesparlampen des Herstellers Osram. Foto: Bodo Marks

    München (dpa) - Osram schreibt nach Umbau, Stellenstreichungen und der Trennung von Siemens wieder schwarze Zahlen.

  • Wirtschaft

    Fr., 02.11.2012

    «Handelsblatt»: Siemens erreicht abgesenktes Gewinnziel

    Wirtschaft : «Handelsblatt»: Siemens erreicht abgesenktes Gewinnziel

    München (dpa) - Siemens hat einem Bericht des «Handelsblatts» zufolge trotz einer Reihe von Problemen sein selbstgestecktes Gewinnziel für das jüngst abgelaufene Geschäftsjahr erreicht. Der Elektroriese habe ein erfreuliches viertes Quartal verbucht, berichtet die Zeitung (Freitag) unter Berufung auf Industriekreise.

  • Wirtschaft

    Di., 21.08.2012

    Zeitung: Siemens prüft umfassenden Stellenabbau

    Wirtschaft : Zeitung: Siemens prüft umfassenden Stellenabbau

    München (dpa) - Siemens prüft einem Bericht der «Börsen-Zeitung» zufolge den Abbau tausender Arbeitsplätze. Im Rahmen eines für den Herbst bereits angekündigten Sparprogramms des Münchner Elektroriesen werde auch unweigerlich die Streichung von Jobs auf der Tagesordnung stehen.

  • NRW

    Mi., 15.02.2012

    Siemens verliert Forschungschef an ThyssenKrupp

    NRW : Siemens verliert Forschungschef an ThyssenKrupp

    München (dpa) - Siemens verliert nach Vorstand Heinrich Hiesinger einen weiteren wichtigen Manager an den Stahlkonzern ThyssenKrupp. Forschungschef Reinhold Achatz soll in gleicher Funktion zum 1. April nach Essen wechseln, sagte ein Sprecher des Münchner Elektroriesen am Mittwoch und bestätigte entsprechende Berichte der «Süddeutschen Zeitung» und der «Financial Times Deutschland». Achatz soll bei ThyssenKrupp direkt Konzernchef Hiesinger unterstehen, der seit Januar 2011 an der Spitze des Stahlkonzerns steht und zuvor die Siemens-Industriesparte führte. Hiesingers Wechsel war umstritten, da Gerhard Cromme als Aufsichtsratschef von Siemens und ThyssenKrupp Hiesinger als künftigen Chef von ThyssenKrupp installiert hatte. Cromme hatte stets entgegnet, er habe Hiesinger nicht abgeworben.