Elfmeterschießen



Alles zum Schlagwort "Elfmeterschießen"


  • Fußball: Kreispokal-Halbfinale

    So., 24.11.2019

    Verrückter Pokalabend: RW Ahlen gewinnt im Elfmeterschießen bei TuS Wadersloh

    RW Ahlens Torhüter Rene Grabowski fand sich im Pokalspiel gegen Wadersloh plötzlich unverhofft im Feld wieder.

    Das Ergebnis war, wie man es erwarten durfte: Oberligist Rot-Weiß Ahlen ist ins Finale des Kreispokals eingezogen. Der Weg dahin war alles andere als erwartbar. Einen geradezu verrückten Pokalabend erlebte die Britscho-Elf beim Kreisligisten TuS Wadersloh.

  • Fußball: Jugendkreispokal

    Di., 19.11.2019

    Einfach ohne Druck ins Finale eingezogen

    8:7 nach Elfmeterschießen gegen Gievenbeck – die B-Junioren von Greven 09 haben das Finale im Kreispokal erreicht. Elfmeterschießen ist nicht trainiert worden, betont Trainer Fabian Kurney.

  • DFB-Pokal

    Mi., 30.10.2019

    Viertligist weiter: Verl besiegt Kiel im Elfer-Krimi

    Der SC Verl warf Zweitligist Holstein Kiel aus dem Wettbewerb.

    Verl (dpa) - Der SC Verl hat als zweiter Regionalligist überrascht und nach einem Elfmeter-Krimi das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht. Die Ostwestfalen bezwangen den Zweitligisten Holstein Kiel nach neun Runden im Elfmeterschießen mit 8:7 und zogen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte in die Runde der letzten 16 ein.

  • DFB-Pokal

    Mi., 30.10.2019

    Hertha-Jubel nach packendem Elferkrimi gegen Dynamo Dresden

    Erst im Elfmeterschießen konnte sich gegen Zweitligist Dresden durchsetzen.

    Ein Pokalspiel mit allem, was dazu gehört. Last-Minute-Tore und die Entscheidung im Elfmeterschießen. Hertha kommt weiter. Keeper Kraft sei Dank gegen stolze Dresdner.

  • 2. Runde DFB-Pokal

    Mi., 30.10.2019

    Dortmund gewinnt Borussen-Duell - Dresden verpasst Coup

    Julian Brandt war mit seinen beiden Treffern Matchwinner beim Dortmunder Sieg gegen Gladbach.

    Dynamo Dresden hat die Pokal-Überraschung verpasst. Ein Nationalspieler entscheidet das Borussen-Duell zu Gunsten von Dortmund. Regionalligist Verl und Drittligist Kaiserslautern schaffen in Elfmeterschießen Pokal-Überraschungen.

  • Fußball

    Mi., 30.10.2019

    Kaiserslautern besiegt Nürnberg

    Kaiserslautern (dpa) – Der 1. FC Nürnberg hat sich trotz seiner Favoritenrolle aus dem DFB-Pokal verabschiedet. Der Zweitligist unterlag beim abstiegsbedrohten Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit 5:6 im Elfmeterschießen. Den letzten Treffer im Elfmeterschießen erzielte Kaiserslauterns Andri Runar Bjarnason. FCK-Keeper Lennart Grill parierte im Anschluss den Versuch von Tim Handwerker.

  • Fußball

    Mi., 30.10.2019

    Verl besiegt Kiel im Elfer-Krimi

    Verl (dpa) - Der SC Verl hat als zweiter Regionalligist überrascht und das Achtelfinale im DFB-Pokal erreicht. Die Ostwestfalen bezwangen den Zweitligisten Holstein Kiel im Elfmeterschießen mit 8:7 und zogen erstmals in ihrer Vereinsgeschichte in die Runde der letzten 16 ein. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Zum Helden im Elfmeterschießen wurde Torhüter Robin Brüseke, der die Schüsse von Emmanuel Iyoha und Phil Neumann parierte. Das 20 Jahre alte Eigengewächs Jan Schöppner verwandelte entscheidend.

  • DFB-Pokal

    Mi., 30.10.2019

    Kaiserslautern schmeißt Zweitligist Nürnberg raus

    Ein hart umkämpftes Duell: FCK-Akteur Lukas Gottwalt (l) und Nürnberg-Torschütze Michael Frey.

    Kaiserslautern (dpa) – Der 1. FC Nürnberg hat sich trotz seiner Favoritenrolle aus dem DFB-Pokal verabschiedet. Der Zweitligist unterlag in einem kuriosen Zweitrundenspiel beim abstiegsbedrohten Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit 5:6 (2:2, 1:1) im Elfmeterschießen.

  • Fußball: Frauen-Kreispokal

    Fr., 25.10.2019

    BSV Brochterbeck scheitert in Steinbeck nach Elfmeterschießen

    Nina Ledor (links, hier in einer Szene aus einem anderen Spiel) brachte den BSV Brochterbeck in Steinbeck in Führung. Am Ende schied der Landesligist aber aus.

    Drei der vier Halbfinalisten im Fußball-Kreispokal stehen seit Donnerstagabend fest. Für eine Überraschung sorgte dabei A-Liga-Spitzenreiter Westfalia Hopsten, der den Bezirksligisten Teuto Riesenbeck mit 5:1 abfertigte.

  • Fußball: Mathematische Elfmeter- Studien

    Do., 24.10.2019

    Elfmeterschießen ist keine Glückssache

    Auch Profis aus der Bundesliga sind nicht unfehlbar: Trotz einer statistischen Wahrscheinlichkeit von 75 Prozent, ins Tor zu treffen, scheitert Eintracht Frankfurts Alexander Meier in dieser Szene an Schalkes Torwart Ralf Fährmann.

    Elfmeter. Jetzt gilt’s. Schütze gegen Torhüter. Wer behält die besseren Nerven? Der Schütze ist statistisch gesehen klar im Vorteil. Aber das ist nicht alles. Mathematische Studien liefern wichtige Erkenntnisse für Spieler und Trainer.