Elternalarm



Alles zum Schlagwort "Elternalarm"


  • W&H-Ausbildungs-Akademie

    Mo., 20.05.2019

    „Elternalarm“ in der Academy

    40 Eltern von 23 Auszubildenden nutzten die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der W & H Academy zu werfen und Informationen zur Ausbildung zu erhalten.

    Windmöller & Hölscher hat schon seit vielen Jahren eine Ausbildungs-Akademie. Zum fünften Mal gab es dort jetzt sehr interessierte Gäste, die die neuen Auszubildenden mitgebracht hatten.

  • Elternalarm bei W & H

    So., 05.07.2015

    Informationsbedürfnis stillen

    Zahlreiche Gäste haben jetzt das Unternehmen Windmöller & Hölscher erkundet. Zu besuch waren die neuen Auszubildenden, die am 1. August anfangen, und deren Eltern

  • Staunend durch die Stadt    

    So., 09.11.2014

      Elternalarm: Verwandte reisen quer durch die Republik      nach Münster 

    Oben im Dom hängt die Astronomische Uhr. Stadtführerin Jolanta Vogelberg erklärte ihre Funktionen und symbolische Bedeutung in früheren Zeiten.

    Die Stadt so kennenlernen, wie sie wirklich ist – das war ein Ziel der Aktion „Elternalarm“. Wer sich als Angehöriger zum Beispiel einer Führung durch die Altstadt anschloss, erlebte typische Momente: Der Markt war am Samstagmittag geöffnet, Passanten eilten zu den Geschäften und die „Stadt Lupe“ als Organisator versuchte, die Gäste im Trubel beisammen zu halten.

  • Ansturm von Vätern und Müttern beim Schnuppertag

    So., 09.11.2014

    Mit dem Elternausweis an die Uni

    Auf zur Altstadterkundung: Eltern und Studis ließen sich von der „Stadt Lupe“ in Gruppen an geschichtsträchtige und beliebte Orte führen.

    Schnell noch die verstreuten Klamotten in den Schrank, die Pizza-Packung in den Müll, fertig – die Eltern können kommen! Vielleicht mag es in mancher Studenten-Butze oder WG so gewesen sein, kurzfristig zu improvisieren brauchten die Erstsemester beim „Elternalarm“ von Freitag bis Sonntag aber nicht.

  • Elternalarm

    Do., 06.11.2014

    Kaum noch Plätze frei

    Immer gut besucht: die Altstadtführung beim Elternalarm. Am Samstag sind dafür noch Plätze frei.

    Von der Nordspitze Schleswig-Holsteins bis zum Bodensee, aus Bayern, Thüringen, Berlin – aus insgesamt zwölf Bundesländern und allen Himmelsrichtungen haben sich Mütter und Väter für den Elternalarm am Wochenende 7. bis 9. November angemeldet. Jeweils ein Elternpaar reist sogar aus der Schweiz, Belgien und Luxemburg an. Wieder besonders gut vertreten sind Eltern aus dem Ruhrgebiet, dem Rheinland und dem Osnabrücker Land, heißt es in einer städtischen Pressemitteilung.

  • Science Slam beim Elternalarm

    Di., 04.11.2014

    Dumme Dinge denken

    Markus Bohlmann

    „Dumme Dinge denken!“ Darf so der Titel eines Vortrages lauten? Bei dem Erziehungswissenschaftler Markus Bohlmann ist das erlaubt. Denn erstens trägt sein Vortrag den Untertitel „Wie sich Kinder die Welt vorstellen“, und zweites ist Markus Bohlmann ein erfolgreicher Science-Slammer.

  • Debattieren und improvisieren

    Mi., 29.10.2014

    Studenten bereiten Show für Elternalarm vor

    Improvisationstheater und Debattierkunst treffen beim Elternalarm aufeinander.

    Debattieren ist eine Kernkompetenz, die jeder Student am Ende seines Studiums beherrschen sollte. Ebenso vorteilhaft ist es, improvisieren zu können oder gar das Improvisationstheater zu beherrschen. Beim Elternalarm 2014 wagen pfiffige Studenten eine Mischung aus Debattieren und Improvisieren – das Improbattieren.

  • Elternalarm vom 7. bis 9. November

    Mi., 22.10.2014

    Voller Stundenplan für Mütter und Väter

    Hochschulen, Stadt und viele Partner haben am Programm für das Elternalarm-Wochenende gestrickt. 

    Per Liveschaltung in den Präpariersaal schauen, ein englisches Hörspiel produzieren und hinter die Kulissen des Heizkraftwerkes der Stadtwerke blicken – mit einem vollen Stundenplan für Mütter und Väter geht die siebte Auflage des Elternalarms vom 7. bis 9. November an den Start.

  • Elternalarm vom 7. bis 9. November

    Di., 02.09.2014

    Mama und Papa kommen!

    Freuen sich auf den Elternalarm 2014 (v.l.): Dr. Marianne Ravenstein (WWU-Prorektorin), Prof. Ute von Lojewski (FH-Präsidentin), Bernadette Spinnen (Münster-Marketing), Martin Schuster (Stadtwerke) und Klaus Baumeister (Elternalarm-Initiator).

    Elternalarm, das Besuchswochenende für die Eltern von Studierenden, geht vom 7. bis 9. November in die siebte Runde.

  • Elternalarm vom 7. bis 9. November

    Di., 02.09.2014

    Mama und Papa kommen!

    Freuen sich auf den Elternalarm 2014 (v.l.): Dr. Marianne Ravenstein (WWU-Prorektorin), Prof. Ute von Lojewski (FH-Präsidentin), Bernadette Spinnen (Münster-Marketing), Martin Schuster (Stadtwerke) und Klaus Baumeister (Elternalarm-Initiator).

    Elternalarm, das Besuchswochenende für die Eltern von Studierenden, geht vom 7. bis 9. November in die siebte Runde.