Elterninitiative



Alles zum Schlagwort "Elterninitiative"


  • Elterninitiative „Ich-bin-ich-21“ für Kinder mit Down-Syndrom

    Fr., 20.03.2020

    Es sind Menschen – keine Diagnose

    Kinder mit Down-Syndrom werden häufig unterschätzt. Dieses Mädchen ist zum Beispiel pfeilschnell auf Inline-Skates unterwegs. Das freut auch seine Trainerin.

    Neun von zehn Kindern, bei denen in der Schwangerschaft das Down-Syndrom festgestellt wird, werden abgetrieben. Doch das Leben hört nicht auf, wenn man sein Kind auch mit einem Down-Syndrom zur Welt bringt. Das sagen Eltern von Kindern mit Trisomie 21. Und sie erklären auch, warum.

  • Sechs neue Leader-Projekte

    Do., 30.01.2020

    Geld fürs WeSpE-Mobil

    Gute Nachricht für die Westerkappelner Elterninitiative für Spielen und Erleben: Mit Leader-Mitteln soll das Projekt WeSpE-Mobil Tiny House gefördert werden.

  • Elterninitiative „Jan Bibijan“

    Mi., 30.10.2019

    Kooperation für einen besseren Schulstart

    Projektbeteiligte stellen die unterschriebene Kooperationsvereinbarung vor.

    In Hamm unterzeichneten der Vorsitzende der deutsch-bulgarischen Elterninitiative „Jan Bibijan“ aus Münster, Ulf Georgiew, und der Leiter des Amts für soziale Integration der Stadt Hamm, Wolfgang Müller, eine Kooperationsvereinbarung für das Projekt „Future Plus – Bildungsteilhabe für Zuwanderer im schulischen Bereich fördern“.

  • Unterschriften sammeln

    Do., 20.06.2019

    Grundschule: Eltern suchen Unterstützer

    Georg Große Liessner sammelte Unterschriften für die Elterninitiative „Zwei gute Schulen für Altenberge“.

    Die Elterninitiative „Zwei gute Schulen für Altenberge“ sammelt Unterschriften. Das Ziel: Der Gemeinderat soll sich erneut mit der Zusammenlegung der beiden Grundschule befassen.

  • Spielplätze in Westerkappeln

    Di., 04.06.2019

    Ungepflegt und mitunter unsicher

    Mit der Kettensäge wurden am Montag die Reckanlage auf dem Spielplatz an der Hermann-Lüpping-Straße gefällt. Die Holzpfosten waren morsch.Für die Spielgeräte auf dem Kirchplatz gibt es keinen Schatten – bei Sonne ist die Aufenthaltsqualität gleich Null.Aus dem Sand am (beschmierten) Rutschenturm auf dem Spielplatz an der Hermann-Lüpping-Straße sprießt das Grün.

    Vor knapp fünf Jahren hatten Drittklässler der Grundschule am Bullerdiek zusammen mit der Westerkappelner Elterninitiative für Spielen und Erleben (Wespe) die Spielplätze im Ort unter die Lupe genommen. Vielleicht ist es an der Zeit, so eine Aktion zu wiederholen. Denn den besten Eindruck machen die Spielplätze nicht unbedingt. „Ich finde, die sind ungepflegt“, sagt Joanna Kupczyk, Mutter von zwei kleinen Kindern.

  • Kita Tababluga

    Fr., 17.05.2019

    Neue Unterkunft erkundet

    Beim Tag der offenen Tür der Kita Tabaluga konnte Leiterin Nora Zabel (r.) unter den Besuchern auch Bürgermeister Klaus Gromöller (2.v.r.) begrüßen.

    Reges Treiben herrschte auf dem Gelände der Kindertagesstätte Tabaluga. Die Elterninitiative hatte gut ein Jahr nach ihrem Umzug ins Hangwerfeld zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Zahlreiche Besucher nutzten diese Gelegenheit, die Kita und ihre neuen Räumlichkeiten kennenzulernen.

  • Bulgarische Sprachprüfung

    Do., 16.05.2019

    Stolz auf den ersten Abschluss

    Rektor Rainer Leifken überreicht Sophia-Angie Georgiew ihr Zeugnis. Die Nottulnerin hat die erste Sprachprüfung abgelegt, die von einer Oberen Schulaufsicht einer Bezirksregierung in NRW und einer bulgarischen Konsulatsschule durchgeführt wurde.

    Sophia-Angie Georgiew aus Nottuln hat es schriftlich: Mit „sehr gut“ hat die Schülerin der bulgarischen Konsulats- und Sonntagsschule der deutsch-bulgarischen Elterninitiative „Jan Bibijan“ e.V. die Sprachprüfung in der Herkunftssprache (Muttersprache) bestanden. Eine Premiere.

  • Fortuna-Vorstand stellt Kita-Pläne vor

    Mo., 25.03.2019

    Bewegungsdefizite beheben

    Der Vorstand der Fortuna informierte die Mitglieder in der jüngsten Jahreshauptversammlung über den Stand der Kita-Pläne.

    SIn Kooperation mit der Ameker Elterninitiative „St. Georg“ will die Walstedder Fortuna die Trägerschaft der neuen Kindertagesstätte im Lambertusdorf übernehmen. In der Jahreshauptversammlung des Sportvereins erläuterte der Vorstand die Pläne.

  • Infoabend zur Schulentwicklung / Elterninitiative bemängelt Ratsbeschluss

    Do., 28.02.2019

    Vor allem an die Kinder denken

    Auf dem Podium (v.l.): Bernhard Koch, Dr. Bärbel Lange-Werring und Friederike Wemmer von der Bezirksregierung, Bürgermeister Jochen Paus, Moderator Ulf Schlien, Heiner Farwick und Carina Hagen vom Architekturbüro.

    Die Schulentwicklung in Altenberge bleibt ein wichtiges und sensibles Thema. Am Mittwochabend füllte es das Forum der ehemaligen Ludgeri-Hauptschule. Ein Ratsbeschluss von 2018, die Johannes- und Borndalgrundschulen zu einer großen Schule zusammenzufügen, sorgt aktuell für kontroverse Diskussionen. Der Vorwurf, die Elterninteressen seien nicht ausreichend berücksichtigt worden, steht nach wie vor im Raum.

  • Marienschule Roxel

    Mi., 13.02.2019

    Kunst-Erlös für saubere Örtchen

    Die Aktiven der „Elterninitiative Toilettenhygiene“ der Roxeler Mariengrundschule laden Jung und Alt zur Vernissage ein (v.l.): Dora Lopez, Sabrina Queißert, Frances Meuth, Katrin Göckler und Konstantinos Donas.

    Eine Elterninitiative der Roxeler Mariengrundschule lädt am 15. Februar zu einer Ausstellung mit Kunstversteigerung ein. Dabei soll Geld für die saubere und hygienische Ausstattung der Schultoiletten eingenommen werden.