Elternschau



Alles zum Schlagwort "Elternschau"


  • „Elternschau“ von Silvia Jedrusiak im Pumpenhaus

    Fr., 30.09.2016

    Mit Karacho in die Ordnung

    Was wirkt ein Kind auf die Welt der Erwachsenen ein? Die „Elternschau“ von Silvia Jedrusiak macht es anschaulich.

    Wohl nirgendwo sind Machtkämpfe so offensichtlich, wie in der Erziehung. Selten liegen Freud und Leid so nah beieinander und sind darüber hinaus noch von öffentlichem Interesse. Regisseurin Silvia Jedrusiak spiegelt dies in ihrer „Elternschau“ auf vielfältige Weise.

  • „Elternschau“ von Silvia Jedrusiak

    Fr., 23.09.2016

    Lust und Last von Grenzen

    „King Kind“ steht im Mittelpunkt einer Familie. Muss das sein, soll das sein, darf das sein? Silvia Jedrusiak hat sich an eine grundlegende „Elternschau“ gewagt. Im Pumpenhaus spielen (v. l.) Matthias Maat als „Mann“, Carola Bärtschiger als Mutter, Stefan Názay als Vater sowie Gloria Iberl-Thieme als Kind.

    „Blut ist dicker als Wasser.“ Das stimmt. Aber hier können Wahrheit und Wahnsinn nah beieinanderliegen. Höchstes Glück und tiefster Schmerz, seligste Freuden und verzweifeltes Leiden, schönes Sorgen und ewige Sorgen – die Familie ist ein Faktum, das jeden an Grenzen führt.

  • Pumpenhaus eröffnet Spielzeit mit zwei hochkarätigen Tanz-Ensembles

    Di., 16.08.2016

    Von Ekstase bis Elternschau

    Ekstatisch ist die Choreographie der „L-E-V Dance Company“ aus Israel.

    Das Pumpenhaus startet die Saison 2016/17 mit zwei Höhepunkten der internationalen Tanzszene, die sonst weltweit große Theatersäle füllen.