Endefassung



Alles zum Schlagwort "Endefassung"


  • Einzelhandelskonzept

    Mo., 08.01.2018

    Es gibt noch Luft nach oben

    So sieht es rechts der Ems aus: Die Innenstadt-.Angebote werden durch weitere Standorte mit jeweils speziellen Funktionen ergänzt.  

    Es ist ein Entwurf und noch nicht die Endfassung. Gleichwohl sind erste Pflöcke eingeschlagen und eine Richtung vorgegeben. Vor allem diese: Die Grevener Innenstadt und die Reckenfelder Ortsmitte müssen vor schädlichen Einflüssen geschützt werden. „Sonderstandorte“ und Nahversorger sollten das innerstädtische Angebot ergänzen, ohne in großem Stile Kundschaft aus den Zentren abzuziehen.

  • Jugendkrimi-Hörspiel: „Das Dutzend auf der Spur der Pferdeäpfel“

    Mo., 06.02.2017

    Auch die Profis vergessen ein „T“

    Und Action: Insgesamt zwölf Stunden verbrachten die Schüler am vergangenen Wochenende im Fox-Studio in Westbevern.

    Der Aufwand für das Krimi-Hörspiel ist enorm: Für die 60-minütige Endfassung verbringen die Mädchen und Jungen des Mariengymnasiums am vergangenen Wochenende insgesamt zwölf Stunden im Tonstudio von Wolfgang Brammertz. Hier in Westbevern-Vadrup werden die Rohaufnahmen aufgezeichnet. Die endgültige Produktion – inklusive Geräuschkulisse und Musik – erfolgt in Köln.

  • Parteien

    Mo., 25.11.2013

    Union und SPD entschärfen geplante Regelung zur Lohngleichheit

    Berlin (dpa) - Union und SPD sind von ihren strengen Forderungen zur Lohngleichheit von Männer und Frauen abgerückt.

  • Politik

    Di., 05.06.2012

    Regierung verständigt sich auf Wachstumspaket

    Politik : Regierung verständigt sich auf Wachstumspaket

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat sich auf ein Wachstumspaket verständigt, mit dem sie der Opposition beim Ringen um die Zustimmung zum europäischen Fiskalpakt entgegenkommen will.

  • Vermischtes

    Mo., 23.01.2012

    Rapper Ice-T hatte die Qual der Wahl

    Vermischtes : Rapper Ice-T hatte die Qual der Wahl

    New York (dpa) - US-Rapper und Schauspieler Ice-T (53) fand seine Rolle als Regisseur bei seinem Debütfilm «Something from Nothing: The Art of Rap» nicht leicht. Für die Endfassung der Dokumentation über Rap-Musik musste er Interviews kürzen, die er mit befreundeten Kollegen geführt hatte.