Endgerät



Alles zum Schlagwort "Endgerät"


  • Endgeräte für Schulen, Schüler und Lehrer

    Sa., 05.09.2020

    Greven bestellt über 1100 iPads

    Greven nutzt verschiedene Fördertöpfe, um insgesamt 1118 iPads für Schulen, Lehrer und jene Schüler, die noch kein Gerät für Homeschooling haben, zu kaufen.
  • Gemeinde will mobile Endgeräte für Schulen anschaffen

    So., 30.08.2020

    So viele wie möglich

    Wie viele Laptops oder Tablets die Gemeinde für die Lehrer und Schüler der drei Schulen anschaffen kann, steht noch nicht fest. Um alle mit mobilen Endgeräten auszustatten, reichen die Gelder aus den Förderprogrammen nicht.

    Die Gemeinde will auf Förderprogramme zurückgreifen, um mobile Endgeräte für die drei Schulen anzuschaffen. Wie viele Geräte gekauft, werden ist noch unklar. Fest steht aber schon: Das Geld wird nicht reichen, um Laptops, Tablets und Co. für alle Schüler und Lehrer der Gesamtschule und Grundschulen zu besorgen.

  • Interview mit dem Ersten Beigeordneten und Fachdienstleiter Bildung zum Thema Digitalisierung an den Schulen

    Fr., 28.08.2020

    Die Stadt drückt aufs Tempo

    Die Umfrageergebnisse des WDR zeigen: Bei der Ausstattung der Steinfurter Schulen an digitalen Endgeräten gibt es deutlichen Nachholbedarf.

    Die Notwendigkeit einer Digitalisierung in den Schulen hat in Zeiten von Corona nochmals an Dynamik gewonnen. WN-Redaktionsmitglied Ralph Schippers befragte deren Mitglieder Michael Schell (Erster Beigeordneter) und Günter Bertels (Stellvertretender Fachdienstleiter Bildung, Jugend und Sport) zum aktuellen Stand bei der Neuanschaffung von Endgeräten, zum schnellen Internet an den Schulen und zur Anbindung der Netzwerke an die IT-Abteilung im Rathaus.

  • Gemeinde Senden zapft Förderprogramme an

    Mi., 26.08.2020

    479 digitale Endgeräte für Lehrer und Schüler

    Die Sendener Schulen sind schon relativ gut mit digitalen Endgeräten ausgestattet worden. Mit Hilfe zweier Förderprogramme des Landes soll die Situation jetzt weiter verbessert werden.

    Das Land Nordrhein-Westfalen stellt der Gemeinde Senden über zwei Förderprogramm fast 200 000 Euro zur Anschaffung von digitalen Endgeräten zur Verfügung. Davon profitieren Lehrer und Schüler, die aus privaten/wirtschaftlichen Gründen keinen Zugang zu solchen Geräten haben.

  • Stadt möchte Fördermöglichkeiten für Digitalisierung ausschöpfen

    Mo., 24.08.2020

    Trotz Endgeräte-Engpass

    Sie sind für die Beschaffungs-, Einrichtungs- und Supportarbeiten an den städtischen Schulen zuständig: Reinhard Elsner (v. l.), Sven Nuyken und Katharina Wolf.

    Die Idee ist klasse, die Umsetzung schwierig: Zusätzlich zum Digitalpakt haben Bund und Land mit dem Sofortausstattungsprogramm für bedürftige Schüler und der Förderung mobiler Endgeräte für Lehrkräfte weitere Maßnahmen ergriffen, um die Digitalisierung voranzutreiben. Doch die Hardware ist aufgrund der großen Nachfrage kaum noch zu kriegen, wie die Verantwortlichen der Stadt Lüdinghausen berichten.

  • Land fördert digitales Lernen – Stadt sieht aber noch viele offene Fragen

    Sa., 22.08.2020

    2,7 Endgeräte pro Klasse

    In Corona-Zeiten besonders wichtig: iPads oder Laptops in den Klassen. Für viele ist das selbstverständlich. Aber rund 20 Prozent der Schüler haben keinen Zugang zu solchen Geräten.

    Die Digitalisierung der Schulen ist schwierig. Das zeigt auch die Lage an der Erich-Kästner-Grundschule.

  • Digitalisierung als Gemeinschaftsaufgabe

    Mi., 12.08.2020

    Geld für Endgeräte

    Die Gemeinde Lienen erhält aus der Förderrichtlinie zur Zusatzvereinbarung zum Digitalpakt Schule des Landes 17 792,77 Euro für die Anschaffung von digitalen Endgeräten für Schüler mit besonderem Bedarf.

  • DigitalPakt Schule

    Do., 30.07.2020

    59 727 Euro für digitale Endgeräte

    Reinhold Sendker

    Die Stadt Sassenberg erhält knapp 60 000 Euro für die Anschaffung digitaler Endgeräte in den Schulen. Die Gelder können ab sofort abgerufen werden.

  • Landes-Förderung für Laptops und Co.: SPD drückt aufs Tempo

    Di., 28.07.2020

    Digitaler Schub für die Schüler

    Die Ausstattung der Schüler mit digitalen Endgeräten wird jetzt gefördert. Der SPD-Vorsitzende Dr. Wilfried Hamann appelliert an Gemeinde-Verwaltung und Parteien, sich bei diesem Thema

    Schülerinnen und Schüler können nun mit digitalen Endgeräten ausgestattet und Lehrer für den Einsatz ge-schult werden. Auf diese wesentliche Förderrichtlinie aus dem Schulministerium macht die SPD-Ratsfraktion aufmerksam. Um die finanziellen Möglichkeiten ausschöpfen zu können, bedürfe es jetzt Anstrengungen von Gemeinde-Verwaltung und Kommunalpolitik, drückt der Parteivorsitzende Dr. Wilfried Hamann aufs Tempo.

  • Für iPhone und iPad

    Mi., 03.06.2020

    iOS-Gamecharts: Open-World-Rollenspiel und Karten-Klassiker

    Das Open-World-Game «Evertale» verbindet Storytelling und Action.

    Open-World-Rollenspiele haben ihren Weg vom PC auf die mobilen Endgeräte gefunden. Dazu zählt auch das RPG «Evertale». Es vereint Storytelling mit Action und gelangt damit in die iOS-Gamecharts. Unter den Top Ten befindet sich aber auch ein Kartenspiel-Klassiker.