Endlauf



Alles zum Schlagwort "Endlauf"


  • Motorsport

    Mo., 15.07.2019

    Christian Hülshorst verpasst Endlauf in Aduard

    Hülshorst gab in Aduard mächtig Gas, doch Startprobleme standen einer Finalteilnahme im Wege.

    Der Auftritt von Christian Hülshorst in Aduard ließ sich erst gut an, doch dann machten dem Lüdinghauser Startprobleme zu schaffen. Am Ende verpasste er das Finale um nur einen Meter.

  • Sportkegeln: Westdeutsche Jugendmeisterschaften

    Do., 09.05.2019

    Beim BSV Ostbevern werden Tickets für die Deutsche Meisterschaft vergeben

    Ayen Buddendieck (l.) und Niklas Verenkotte wollen ihren guten Lauf fortsetzen.

    Auf der zweiten Etappe der Westdeutschen Jugendmeisterschaften geht es in verschiedenen Disziplinen um den Einzug in den Endlauf und um die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Die Nachwuchskegler des BSV Ostbevern haben gute Chancen.

  • Kegeln: Westdeutsche Jugendmeisterschaften

    Mi., 10.04.2019

    Silber und zwei Mal Bronze für den BSV Ostbevern

    BSV-Nachwuchskegler Ayen Buddendieck holte (mit Niklas Verenkotte) die Silbermedaille im U 14-Paarkampf und qualifizierte sich damit für die Deutsche Jugendmeisterschaft.

    Eine Silbermedaille, zwei Mal Bronze, zwei Qualifikationen für den Endlauf und ein Ticket für die Deutsche Jugendmeisterschaft: Die Bilanz des Ausrichters BSV Ostbevern im ersten Teil der Westdeutschen Jugendmeisterschaften kann sich sehen lassen.

  • Titelverteidigerin überzeugt

    Fr., 10.08.2018

    Gesa Krause im EM-Finale über 3000 Meter Hindernis

    Gesa-Felicitas Krause (M) aus Deutschland läuft die 3000 Meter Hindernis gegen ihre Konkurrentinnen.

    Berlin (dpa) - Titelverteidigerin Gesa Krause aus Trier und Debütantin Elena Burkard stehen bei der Leichtathletik-EM in Berlin im Endlauf über 3000 Meter Hindernis.

  • Rudern: EM

    Do., 02.08.2018

    RVM-Athletin Kruse mit dem deutschen Vierer im Finale von Glasgow

    Ida Kruse (2.v.l.) erreichte mit dem deutschen Vierer relativ souverän den Einzug ins Finale.

    Ida Kruse vom RV Münster steht mit dem deutschen Frauen-Vierer im Endlauf der EM von Glasgow. Ihr Vereinskollege Felix Brummel muss mit dem Männer-Vierer hingegen in den Hoffnungslauf, wo eine Steigerung dringend notwendig ist.

  • Leichtathletik | DM U18/U20: TV Westfalia Epe

    So., 29.07.2018

    Silbermedaille für Pauline Meyer

    Die DM-Starterinnen des TV Epe (v.l.): Pauline Meyer, Fabiane Meyer und Franziska Dinkelborg

    Starke Leistungen zeigten die drei Starterinnen des TV Westfalia Epe bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Rostock. Eine Läuferin schaffte dabei den Sprung aufs Treppchen. Eine weitere erreichte den Endlauf.

  • Deutschland-Achter Favorit

    Sa., 14.07.2018

    Zwei deutsche Einer-Ruderer im Finale auf dem Rotsee

    Deutschland-Achter Favorit: Zwei deutsche Einer-Ruderer im Finale auf dem Rotsee

    Luzern (dpa) - Der Deutsche Ruderverband (DRV) hat wieder Einer-Fahrer von internationalem Format. Mit Oliver Zeidler und Tim Ole Naske zogen gleich zwei Skuller in den Endlauf des Weltcup-Finales auf dem Luzerner Rotsee ein.

  • Grasbahnrennen: EM-Finale

    Mi., 04.07.2018

    Christian Hülshorst: Mit Bedacht, nicht zurückhaltend

    Christian Hülshorst

    Am Samstag steht Christian Hülshorst im französischen Tayak hinter dem Startband. Seit er 1999 A-Lizenz-Fahrer wurde, hat er sich „etwa 15 Mal“ für den Endlauf qualifiziert. Sein bisher bestes Ergebnis: Platz vier im vergangenen Jahr in Hertingen.

  • Motorsport: „Hülse“ Sechster

    Di., 26.06.2018

    Haarscharf am Endlauf vorbei

    Christian Hülshorst (r.) wurde in Opende Sechster, AMSC-Kollege Jens Benneker belegte den 14. Platz.

    Christian Hülshorst war am Wochenende gleich zwei Mal gefordert. Beim Grasbahnrennen in Opende schlitterte der 40-Jährige um Haaresbreite am Finale vorbei, bei der WM-Langbahn-Challenge in Bielefeld wurde er Neunter.

  • Hallen-WM

    Fr., 02.03.2018

    Sprinterin Pinto verpasst Endlauf - Roleder im Halbfinale

    Hallen-WM: Sprinterin Pinto verpasst Endlauf - Roleder im Halbfinale

    Spannung pur, viele Top-Leistungen - aber diesmal kein Edelmetall. Am zweiten Tag der Hallen-WM in Birmingham gehen die deutschen Leichtathleten leer aus. Tatjana Pinto sprintet über 60 Meter um 9/100 Sekunden am Finale vorbei.