Endrunde



Alles zum Schlagwort "Endrunde"


  • Köln und Berlin im Rennen

    Mo., 15.07.2019

    Deutsche Basketballer hoffen auf Zuschlag für EM 2021

    Der DBB wird bei der Präsentation auch von Bundestrainer Henrik Rödl unterstützt.

    Bei der bislang letzten Endrunde einer Basketball-Europameisterschaft in Deutschland gab es Gold für das Heimteam. Nun hofft der Deutsche Basketball Bund wieder auf die Gastgeber-Rolle und geht für die EM 2021 mit Köln und Berlin ins Rennen. Die Zuversicht ist groß.

  • Daumendrücken von Nowitzki

    So., 14.07.2019

    Deutsche Basketballer hoffen auf Zuschlag für EM

    Hofft auf die Basketball-EM 2021 in Deutschland: Ex-NBA-Star Dirk Nowitzki.

    26 Jahre nach dem großen EM-Triumph hoffen die deutschen Basketballer wieder auf eine Endrunde im eigenen Land. Mit Berlin für die K.o.-Runde und Köln bewirbt sich der Verband. Dirk Nowitzki sieht ein Heimturnier als wichtige Entwicklungschance.

  • Fußball: Die Westfalenmeisterschaft der U-15-Fußballerinnen

    Mo., 08.07.2019

    Steinfurter Mädels auf Platz drei

    Die Steinfurter U 15 (h.v.l.): Trainer Bernd Post, Malin Lenger (Preußen Borghorst), Antonella Hampel (Borussia Emsdetten), Katharina Wienkens (Preußen Borghorst), Lena Toenhake (SF Gellendorf), Mirjana Bünker (Borussia Emsdetten), Carolin Burkert (1. FC Nordwalde), Filipa Sampaio (SF Gellendorf) und Co-Trainerin Miriam Elling sowie (v.v.l.) Aleyna Durgut (FCE Rheine), Marie Wessel, Wiebke Kloos (beide SF Gellendorf), Laura-Marie Fereira-Miranda (SpVgg Langenhorst/Welbergen), Tabea Stephan (Borussia Emsdetten), Leonie Lippen (TuS St. Arnold) und Eva Arentz (FCE Rheine).

    Am Sonntag fand in Hamm die Endrunde der U-15-Westfalenmeisterschaft statt. Für die Auswahl des Kreises Steinfurt hätte es beinahe zum ganz großen Wurf gereicht, doch im Halbfinale flatterten die Nerven.

  • Tennis-Weltverband ITF

    Do., 27.06.2019

    Fed-Cup-Reform: Auch Damen-Teams spielen künftig Endrunde

    Tennis-Weltverband ITF: Fed-Cup-Reform: Auch Damen-Teams spielen künftig Endrunde

    Auch der Fed Cup - der Teamwettbewerb der Tennis-Damen - wird künftig in einem neuen Format ausgespielt. Ab 2020 gibt es eine Endrunde. Kritik an der Reform kommt aus Deutschland.

  • Fußball

    Di., 11.06.2019

    Die Steinfurter U 13 ist dabei

    Für die Steinfurter Auswahl im Einsatz waren: Katharina Blanke (SF Gellendorf), Lea Berning (SpVgg Langenhorst/Welbergen), Alina Pinkawa, Lina Laschke (beide FSV Ochtrup), Sofie Tecklenborg (Borussia Emsdetten), Carla Rothe (JSG Borghorst/Wilmsberg), Hannah Dalming (SV Burgsteinfurt), Jana Fischer, Kristina Evsin, Amy Stallmann (alle SF Gellendorf), Jule Pollmann (JSG Amisia/GW Rheine), Ancharlotte Hampel (Borussia Emsdetten), Annabell Holtmann, Emma Möhring (beide SpVgg Langenhorst/Welbergen).

    Die U-13-Juniorinnen der Kreisauswahl Steinfurt wurde in Oelde in einer hochklassig besetzten Gruppe mit dem Titelverteidiger Münster, Beckum, Lübbecke und Tecklenburg ungeschlagen Gruppenerster und qualifizierte sich damit für die Endrunde der Westfalenmeisterschaft.

  • Jugend-Fußball: Die Westfalenmeisterschaft der U 15 in Kaiserau

    Sa., 08.06.2019

    Steinfurter U-15-Kreisauswahl Fünfter bei der Westfalenmeisterschaft

    Stefan Rother trainierte die Kreisauswahl.

    Für die U-15-Fußballer des Kreises Steinfurt stand jetzt die Endrunde der Westfalenmeisterschaft auf dem Plan. Obwohl es nicht zu einem Podestplatz reichte, zeigte sich Trainer Stefan Rother zufrieden mit dem Abschneiden. Dass es nicht zu noch mehr als Rang fünf reichte, hatte einen offensichtlichen Grund.

  • Endrunde beim „Sparkassencup“

    Mi., 05.06.2019

    15 Schulen schicken 24 Teams in die Entscheidung

    Endrunde beim „Sparkassencup“: 15 Schulen schicken 24 Teams in die Entscheidung

    Aufgeteilt in Spielklassen jeweils für Erst- und Zweitklässler sowie für Dritt- und Viertklässler bei Mädchen und Jungen treten am morgigen Donnerstag 15 Grundschulen mit 24 Teams in der Finalrunde des „Sparkassencups Münster“ an. Die Entscheidungen der 17. Stadtmeisterschaften des SV Mauritz 1906 fallen auf dem Platz am Schifffahrter Damm.

  • Fußball: C-Junioren-Westfalenmeisterschaft

    Di., 04.06.2019

    TE-Auswahl verpasst Endrunde knapp

    Die TE-C-Junioren-Stützpunktauswahl (obere Reihe von links): Trainer Dirk Vietmeier, Jan-Luca Trott, Timo Leimer, Tim Mietenkorte, Alexander Urban, Patrick Hart, Farin Bauschulte, Kaan karakoc, Ali Moussa. Untere Reihe von links: Niklas Frese, Leon Saatkamp, Jannis Vietmeier, Matthias Bräuer, Tjark Höpfner, Mathis Keller, Tim Greve.

    Nur knapp verpassten die U14/U15-Stützpunktfußballer des Tecklenburger Landes (Jahrgänge 2004/2005) den Einzug in die Endrunde der Westfalenmeisterschaft. In ihrer Vorrundengruppe wurden sie Dritter.

  • Fußball: U-15-Westfalenmeisterschaft

    Sa., 01.06.2019

    Steinfurts U-15-Kreisauswahl trumpft auf

    Die U 15 des Stützpunktes Hauenhorst (h.v.l.): Co-Trainer Michael Schomann, Tim Heger (Preußen Münster), David Katerkamp (FCE Rheine), Robin Schlieckmann (1. FC Gievenbeck), Moritz Vollenbröker (FSV Ochtrup), Jan Fislage (FCE Rheine), Max Thüning (1. FC Gievenbeck), Ben Mensing (Greven 09), Maximilian Hoffstedde (FSV Ochtrup) und Trainer Stefan Rother sowie (v.vl.) Philipp Katerkamp (FCE Rheine), Marius Paßlick (SuS Neuenkirchen), Patrick Voss (Vorwärts Wettringen), Florian Gorski (Greven 09), Benjamin Ewers (Preußen Münster), Fabian Becker (SV Burgsteinfurt) und Mattes Buhla (FSV Ochtrup).

    Die U 15 des Stützpunktes Hauenhorst hat in der Vorrunde der Westfalenmeisterschaft einen megastarken Eindruck hinterlassen. In vier Spielen gab es vier Siege. In der Endrunde, die am Mittwoch in Kaiserau beginnt, wartet zunächst ein Gegner aus Ostwestfalen.

  • 5:0 gegen Ungarn

    Sa., 02.02.2019

    Deutsches Davis-Cup-Team erreicht Endrunde

    5:0 gegen Ungarn: Deutsches Davis-Cup-Team erreicht Endrunde

    Die deutschen Tennis-Herren um Alexander Zverev sind ihrer Favoritenrolle gegen Ungarn im Davis Cup gerecht geworden. Das Team ist im November bei der Endrunde in Madrid dabei - dann aber ohne ihren Spitzenspieler. Seine Mitspieler haben für Zverev Verständnis.