Energieeinsparung



Alles zum Schlagwort "Energieeinsparung"


  • Energieeinsparung und Nachhaltigkeit

    Do., 26.09.2019

    Eigenes Klimapaket geschnürt

    Schon lange wird den Bäckern von Essmann‘s Backstube in der Produktion mit LED-Licht die Nacht zum Tag gemacht.

    Das Unternehmen Essmann‘s Backstube mit Hauptsitz in Altenberge ist ständig auf der Suche nach Einsparpotenzialen beim Energieverbrauch in der Produktion und in den Filialen. Darüber hinaus versucht der Familienbetrieb, weniger Müll zu produzieren.

  • Haus-zu-Haus-Beratung zu Energieeinsparung, Barrierefreiheit und Sicherheit

    Mo., 23.09.2019

    Fördertöpfe sinnvoll nutzen

    Bei einem Pressetermin im Haus von Volker Wippold (2.v.l.) tauschte sich der Hausherr mit Ulrich Müller (l.) von der Kreishandwerkerschaft Coesfeld, dem Energieberater Klemens Nolte (2. v. r.) und Aschebergs Klimaschutzmanager Martin Wolf (r.) über Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen im Altbau aus.

    Wer auf Dauer in seinem Altbau wohnen bleiben möchte, sollte sich rechtzeitig überlegen, welche energetischen Verbesserungen sinnvoll sind, sagt Klemens Nolte. Diverse Fördertöpfe können dazu angezapft werden, so der Energieberater, der im Rahmen der Klimaschutzwoche in Ascheberg on Tour ist.

  • Klimaaktionstag

    Sa., 06.07.2019

    Auszeichnung für erfolgreiche Sparfüchse

    Prämien und Urkunden gab es für Kitas und Schulen, die erfolgreich Energie eingespart haben.

    Insgesamt 12 000 Euro kamen an Prämien für Energieeinsparungen für die Grundschulen und die Kindertagesstätten am Donnerstag zum Klimaaktionstag heraus. Dazu gab es zahlreiche Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen für die diversen Aktivitäten an den Schulen und Tagesstätten zur Energie- und damit auch CO- Einsparung. Das feierten Kinder, Erzieherinnen, Lehrerinnen und Lehrer in der Aula der Mammutschule.

  • Gemeinde hat Umweltschutz und Energieeinsparung seit Jahren im Blick

    Di., 25.06.2019

    „Können für Lotte Klimawohlstand ausrufen“

     Beitrag zur energetischen Optimierung des Abwasserbetriebs: Lottes Klärwerksmeister Dirk Brönstrup (rechts) und Florian Prochaska vom Ingenieurbüro Pro Energie im Mai 2016 vor der frisch installierten Photovoltaik-Anlage auf der Zentralkläranlage in Wersen.

    Ein offener Brief des Grünen-Ratsherrn Thomas Schmitt an seine Ratskollegen zum Klimaschutz sorgte jetzt im Betriebs- und Beteiligungsausschuss für Diskussionen. Darin hatte sich Schmitt ratsintern für die Ausrufung eines Klimanotstandes in Lotte stark gemacht.

  • Erneuerung der Heizanlage

    Mi., 23.01.2019

    Modernisierungsankündigung muss Energieeinsparung enthalten

    Energieeinsparungen müssen bei einer geplanten Heizungssanierung bereits aus der Ankündigung des Vermieters erkennbar sein.

    Müssen Mieter eine Modernisierung dulden? In der Regel lautet die Antwort: Ja. Allerdings nur, wenn sich der Vermieter bei der Ankündigung an bestimmte Regeln hält.

  • Keine Energieeinsparung

    Mi., 07.11.2018

    Bei Nachteil Modernisierungszuschlag nicht gerechtfertigt

    Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat entschieden: Entstehen für den Mieter nach einer Modernisierung mehr Nachteile als Vorteile, ist der Modernisierungszuschlag nicht gerechtfertigt.

    Der Vermieter lässt die Fenster austauschen und das Dach dämmen. Durch solche Maßnahmen können Bewohner eines Altbaus meist Energie einsparen. Doch müssen Mieter einer Mieterhöhung zustimmen, wenn sie durch die Modernisierung mehr Nachteile als Vorteile haben?

  • CSR-Kompetenzzentrum Münsterland

    Mi., 25.04.2018

    Nachhaltigkeit als Mission

    Bei der Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland in Münster konnten sich Unternehmer aktiv einbringen.

    Von Energieeinsparungen in der Produktion über Maßnahmen zur Vereinbarung von Familie und Beruf bis hin zu gesellschaftlichem Engagement – solche Bausteine einer verantwortlichen Unternehmensführung finden in der Wirtschaft zunehmend Beachtung und Berück­sichtigung. Dieses Gedankengut einer „Corporate ­Social Responsibility“ (CSR) auch in kleinere und mittlere Unternehmen zu tragen, ist die Mission des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland, das sich einem größeren Kreis interessierter Unternehmen in Münster erstmals präsentierte.

  • Energieeffizienz-Netzwerke formulieren ambitionierte Ziele

    Mi., 18.10.2017

    Bis zu zwei Prozent weniger Energieverbrauch

    Workshop-Erfahrungen haben die Ökoprofit-Betriebe aus dem Kreis wie hier bei der RAG in Ibbenbüren reichlich gesammelt. Somit war das Ziel bei den Auftakt-Workshops schnell formuliert.

    Elf Ökoprofit-Betriebe wollen die Energieeinsparungen im Kreis Steinfurt weiter voranbringen. Aus diesem Grund beteiligen sie sich an der bundesweiten Initiative „Energieeffizienz-Netzwerke“.

  • Politik bringt Kooperation mit anderen Kommunen ins Spiel

    Sa., 18.02.2017

    Förderantrag zum Klimaschutzkonzept vorbereiten

    80 Prozent will das Land Nordrhein-Westfalen an Energie einsparen.

    Die Gemeinde Heek will sich alle Möglichkeiten für ein Klimaschutzkonzept zur Energieeinsparung offenhalten. Dazu soll die Verwaltung die nächste Antragsfrist für Fördermittel wahren, so der einstimmige Beschluss des Bauausschusses. Ziel: Zeit gewinnen, um Herr des Verfahrens zu bleiben.

  • Serie: Klimawandel und Sport

    Sa., 18.07.2015

    Ein leuchtendes Beispiel

    Europaweit einmalig: Der Falke-Platz im neuen Licht der LEDs, das von der FH Südwestfalen ausgemessen wurde. Die Erneuerung oder Sanierung von Leuchtmitteln ist ein probates Mittel um Energiekosten zu senken – und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

    Energieeinsparung, Kostenersparnisse und Zukunftsfähigkeit – die Gründe, warum Sportvereine über Sportstättensanierung nachdenken sollten, sind vielfältig. Ein im wahrsten Sinne leuchtendes Beispielt bietet der SC Falke Saerbeck, der seinen Sportplatz mit LED-Technik ausgerüstet hat.