Energiefrage



Alles zum Schlagwort "Energiefrage"


  • Kostenlose Energieberatung in Westerkappeln

    Fr., 05.04.2019

    Von Gebäudehülle bis zur Heizung

    Ralf Siegmund berät in Westerkappeln kostenlos zu Energiefragen.

    Von Gebäudehülle bis zur Heizung berät Ralf Siegmund alle interessierten Bürger in Westerkappeln in Energiefragen.

  • Serie: „Wir sind die Stadt“

    Mi., 25.10.2017

    Fachmann für Energiefragen

    Sein Reich hat Matthias Stadie im Fachbereich „Planen, Bauen, Umwelt“, wo er für die Erstellung des jährlichen Energieberichts zuständig ist.

    Matthias Stadie arbeitet im Fachbereich „Planen, Bauen, Umwelt“ der Stadt Drensteinfurt. Hier ist er unter anderem für die Erstellung des jährlichen, 130-seitigen Energieberichts zuständig. Er überwacht aber auch Reparaturen und kleinere Baumaßnahmen an den kommunalen Gebäuden.

  • Sonnen-Taxis sollen Jugendliche am Lernstandort im Bioenergiepark für Energiefragen begeistern

    Mo., 10.07.2017

    Lichtblicke für den Klimaschutz

    Personenbeförderung mit Photovoltaikmodu l als Dach: Klimakommune-Manager Guido Wallraven und Johannes Dierker kutschieren solarunterstützt im Bioenergiepark unter anderem Bernd Schäpers, ehemaliger Konrektor der städtischen Realschule Ahlen, wo die E-Rikschas entstanden sind. Links: Bürgermeister Wilfried Roos und „Green Rider“ Marc Bator besichtigten den Bioenergiepark. Dr. Heinrich Dornbusch, Geschäftsführer der KlimaExpo, hört zu.

    Der Bioenergiepark hat schon stärkeren Besucherandrang erlebt als bei den „NRW.KlimaTagen“. Immerhin bleiben das Gruppenfoto mit dem Vorzeige-“Green Rider“ der „KlimaExpo.NRW“, dem TV-Nachrichtenmoderator Marc Bator, und zwei Elektro-Rikschas, die der außerschulische Lernstandort Saerbecker Energiewelten geschenkt bekam.

  • Energie

    Di., 07.06.2016

    NRW startet kostenlose Energieberatung

    Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Grüne).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen startet eine kostenlose und unabhängige Beratung für Energiefragen im Privathaus. Anrufer würden ohne Vorwissen etwa zum energieschonenden Hausumbau, zu Heizung und Solarstrom oder Fördermöglichkeiten informiert, sagte der Vorstand der Verbraucherzentrale NRW, Wolfgang Schuldzinski, am Dienstag zum Start der Beratung. Es gäbe viele Hilfsangebote für Private beim Klimaschutz. Sie brächten aber nur etwas, wenn die Verbraucher auch davon erführen, sagte Umweltminister Johannes Remmel (Grüne). Das Lotsenangebot werde dem Klima nützen und zugleich helfen, manche Energierechnung zu senken.

  • International

    Fr., 27.05.2016

    G7 setzt Gipfel in Japan fort

    Ise-Shima (dpa) - In Japan haben die Staats- und Regierungschefs sieben führender Industrienationen am Morgen ihre Beratungen wieder aufgenommen. Im Mittelpunkt in Ise-Shima standen zunächst der Klimawandel und Energiefragen. Später war ein erweitertes Treffen mit Spitzenpolitikern aus afrikanischen und asiatischen Ländern geplant. Die G7 haben sich bereits auf ein Programm verständigt, das die Weltwirtschaft ankurbeln soll. Thema des zweitägigen Treffens war außerdem der Kampf gegen Terroristen.

  • International

    Fr., 27.05.2016

    G7 setzt Gipfel in Japan fort

    Ise-Shima (dpa) - In Japan haben die Staats- und Regierungschefs sieben führenden Industrienationen am Morgen ihre Beratungen wieder aufgenommen. Im Mittelpunkt in Ise-Shima standen zunächst der Klimawandel und Energiefragen. Später war ein erweitertes Treffen mit Spitzenpolitikern aus afrikanischen und asiatischen Ländern geplant. Die G7 haben sich bereits auf ein Programm verständigt, das die Weltwirtschaft ankurbeln soll. Thema des zweitägigen Treffens war außerdem der Kampf gegen Terroristen.

  • Bundesregierung

    Sa., 19.07.2014

    Zeitung: Merkel will Oettinger als EU-Handelskommissar

    Angela Merkel sähe Günther Oettinger laut einem Medienbericht gerne als EU-Handelskommissar. Foto: Jochen Lübke/Archiv

    Berlin (dpa) - Der derzeit für Energiefragen verantwortliche deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger soll einem Medienbericht zufolge nach dem Willen von Kanzlerin Angela Merkel künftig den Bereich Handel übernehmen.

  • „Das wird nicht ein einziges Chaos“

    Sa., 02.11.2013

    Trotz Streits in Energiefragen: NRW-Wirtschaftsminister Duin hält rot-grüne Landesregierung für stabil

    Fossile Kraftwerke – wie dieses RWE-Braunkohlekraftwerk in Neurath – sollen nach Meinung von NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin staatlich abgesichert werden.

    Düsseldorf - Ursache und Wirkung verliefen fast parallel: Während im fernen Berlin für die SPD Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Bundesumweltminister Peter Altmaier für die CDU ihre Koalitionsfähigkeit beim Zukunftsthema Energiewende austesteten, musste in Düsseldorf Rot-Grün den Zusammenhalt beweisen. Denn im Vorfeld hatte sich zwischen den Bündnispartnern ein veritabler Streit über die künftige Absicherung fossiler Kraftwerke als Reserve für die Energiewende entsponnen.

  • „Denk-Energie-Kraftwerk für alle“: Ute Reeh berichtet im Alten Amtshaus

    Do., 10.10.2013

    „Stille Post“ und ganz viel Kunst

    Energie ist zur Zeit das Thema vieler Künstler im Münsterland. „Denk-Energie-Kraftwerk für alle“, so lautet das Projekt von Ute Reeh. Am 18. Oktober ist sie in Metelen zu Gast.

    Was passiert, wenn Künstler sich mit Energiefragen auseinandersetzen? Das ist die zentrale Fragestellung des Projektes „Kritische Masse – Kunst und Energie im Münsterland“.

  • Künstlerin spricht mit Menschen über Energiefragen / Antworten in Cartoons verpackt

    Do., 25.04.2013

    Dann kam Tschernobyl

    Cartoons wie dieser illustrieren die Antworten, die Wenzel bekommen hat.

    Wie fühlt es sich an, neben einem Atomzwischenlager zu wohnen? Was halten die Nachbarn von angereisten Demons­tranten, die Bahngleise blockieren? Wie dringend brauchen wir Atomstrom?