Energiesparen



Alles zum Schlagwort "Energiesparen"


  • Dritter Workshop von energieland2050

    Mo., 07.10.2019

    Eigenverbrauch rechnet sich

    Die Klimaschutzbürger traten beim dritten Workshop ordentlich in die Pedalen, um zu „erfahren“, wie viel Kraft und Zeit es kostet, eine Kilowattstunde Strom zu erzeugen.

    Der Verein energieland2050 hat die Teilnehmenden im Projekt „Klimaschutzbürger 2.0“ zum dritten Workshop unter dem Motto „Energiesparen und Wohnen“ in den Bioenergiepark Saerbeck eingeladen.

  • Tipps zum Energiesparen

    Do., 29.08.2019

    Was dem Smartphone-Akku unnötig Strom zieht

    WLAN, Bluetooth, NFC und GPS sollten nur bei Bedarf eingeschaltet sein. Damit lässt sich die Akkulaufzeit eines Smartphones verlängern.

    Ob telefonieren, chatten, fotografieren oder Musik hören - bei den meisten Menschen ist das Smartphone mittlerweile im Dauereinsatz, und die Power dafür muss irgendwo herkommen. Wie man mit dem Akku am besten haushaltet:

  • Das ganze Jahr Energie sparen

    Mi., 16.01.2019

    Verbraucherzentrale gibt jetzt kostenlos individuelle Tipps

    LED-Lampen verbrauchen deutlich weniger Energie als Halogenlampen oder Glühbirnen. Außerdem halten sie länger.

    Mit manchen guten Vorsätzen ist es so eine Sache: So stark sie am 31. Dezember noch erscheinen mögen – schon in den ersten Januartagen verblassen sie. Damit zumindest das Energiesparen 2019 nicht zur Kraftprobe für den Willen wird, empfiehlt die Verbraucherzentrale NRW effektive Einmal-Maßnahmen.

  • LED-Umtauschaktion

    Do., 13.12.2018

    Stadt will beim Energiesparen helfen

    Alte Leuchtmittel verbrauchen mehr Strom als moderne LED.

    Die Stadt bilanziert eine erfolgreiche LED-Umtauschaktion. Die Bürger hatten am Infostand der Verbraucherzentrale NRW im Rathaus die Gelegenheit, funktionsfähige Leuchtmittel gegen moderne LED-Leuchten kostenfrei zu tauschen.

  • Energieeffizienz soll steigen

    Di., 13.11.2018

    EU-Parlament bestimmt ehrgeizigere Ziele fürs Energiesparen

    Energieeffizienz bedeutet, dass derselbe Nutzen mit weniger Ausgangsenergie erreicht wird. Ein Weg sind sparsame Geräte und eine bessere Dämmung von Gebäuden.

    Straßburg (dpa) - Die EU steckt sich ehrgeizigere Ziele beim Energiesparen, um beim Klimaschutz voranzukommen. Bis 2030 sollen die Energieeffizienz um 32,5 Prozent gesteigert und der Verbrauch insgesamt deutlich gedrückt werden.

  • Ahlener Bautage

    Mo., 22.10.2018

    Energiesparen ein großes Thema

    Energiesparen war eines der großen Themen der Ahlener Bautage in der Stadthalle. Die Veranstalter Brigitte und Alfred Bokelmann (kl. Foto) hatten ein informatives Programm zusammengestellt.

    Heiztechnik, Gebäudetechnik, Filtertechnik und mehr: Die Bautage in der Stadthalle informierten über alles rund ums Eigenheim.

  • Fragen rund ums Energiesparen

    Fr., 15.06.2018

    Schüler haben die Nase vorn

    Wissenswertes „rund um die Wärme“ (v.r.): Etwas schneller als Christoph Gerdemann waren Lotte Urmetz und Mila Gehling.

    Da hatten die Kinder die Nase gegenüber einem Fachmann vorn: Es ging um Wissensspiele „rund um die Wärme“. Zum Beispiel: „Wie stelle ich die Heizung richtig ein?“ oder „Wie viel Energie verbrauche ich beim Duschen?“

  • Energiesparen dank Meerwasser

    Do., 07.06.2018

    Microsoft versenkt Datenzentrum vor schottischer Küste

    Das Microsoft-Datenzentrum, kurz vor der Versenkung in der Nordsee.

    Kirkwall (dpa) - Der Softwarekonzern Microsoft hat vor den schottischen Orkney-Inseln ein Datenzentrum im Meer versenkt. Das Unternehmen wolle mit diesem Versuchsprojekt die Entwicklung von energieautarken Unterwasser-Datenzentren vorantreiben, teilte Microsoft UK mit.

  • Energiesparen im Winter

    Mi., 28.02.2018

    Die Minusgrade zum Abtauen des Gefrierschranks nutzen

    Energiesparen im Winter: Die Minusgrade zum Abtauen des Gefrierschranks nutzen

    Wenn im heimischen Kühlfach das Eis mal wieder zentimeterdick an den Schubladen hängt, wird es Zeit, das Gerät abzutauen. Da kommt der kalte Winter wie gerufen.

  • Brauchtum

    Do., 21.12.2017

    Ministerin Zypries wirbt für Energiesparen beim Weihnachtsschmuck

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat empfohlen, in der Weihnachtszeit auf energiesparenden Baumschmuck umzusteigen. «Wer auch an Weihnachten mit der Zeit geht, schmückt seinen Baum mit modernen, effizienten Lichterketten. Mit LED-Lampen spart man Geld und trägt gleichzeitig noch zum Klimaschutz bei», sagte die Ministerin der «Bild»-Zeitung. Die Politikerin rechnete vor: «Fünf ältere Lichterketten verursachen in sechs Wochen Vorweihnachtszeit ungefähr 25 Euro an Stromkosten - mit LED-Lichterketten sind es nur 3,60 Euro.»