Energiewende



Alles zum Schlagwort "Energiewende"


  • Netzausbau

    Di., 09.10.2018

    Energiewende: FDP kritisiert mangelnde Kosten-Transparenz

    Das Kohlekraftwerk Mehrum in Niedersachsen. In Sachen Energiewende beklagt die FDP finanzielle Intransparenz.

    Berlin (dpa) - Die FDP im Bundestag hat dem Bundeswirtschaftsministerium vorgeworfen, die Kosten für die Energiewende nicht transparent darzustellen.

  • Energie

    So., 30.09.2018

    Verband: Verbraucher muss bei Energiewende in Mittelpunkt

    Berlin (dpa) - Der Verband kommunaler Unternehmen hat bei der Energiewende einen Kurswechsel gefordert. «Wir müssen den Kunden und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt rücken und die Vorteile der Digitalisierung viel stärker nutzen», sagte Andreas Feicht, VKU-Vizepräsident und Chef der Wuppertaler Stadtwerke, der dpa. Der Bürger solle immer stärker zu einem gestaltenden Akteur werden. Auch der Verbraucher könne von der Energiewende profitieren. Beispiele hierfür seien unter anderem das Mieterstrommodell, Solardächer, Batteriespeicher oder Elektroautos.

  • Klima

    Fr., 28.09.2018

    Rechnungshof rügt Altmaiers Energiewende-Management

    Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof sieht bei der Umsetzung der milliardenteuren Energiewende erhebliche Defizite und macht dem zuständigen Wirtschaftsminister Peter Altmaier schwere Vorwürfe. Der Umstieg auf erneuerbare Energien werde schlecht gesteuert, entscheidende Verbesserungen seien unumgänglich, heißt es in einem Prüfbericht der Finanzkontrolleure. Der Präsident des Bundesrechnungshofs, Kay Scheller, sagte: «Die Bundesregierung droht mit ihrem Generationenprojekt der Energiewende zu scheitern.»

  • Klimaschutz-Schelte

    Fr., 28.09.2018

    Rechnungshof rügt Altmaiers Energiewende-Management

    Blick auf den Tagebau Nochten und das Braunkohlekraftwerk Schwarze Pumpe.

    Der Umstieg auf erneuerbare Energien in Deutschland kommt nicht richtig voran, der Ausbau der Stromnetze stockt. Gerade die wären für einen baldigen Kohleausstieg aber zentral. Das federführende Wirtschaftsministerium bekommt nun eine volle Breitseite an Kritik.

  • Energie

    Fr., 28.09.2018

    Rechnungshof: Große Defizite bei Energiewende

    Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof sieht bei der Umsetzung der milliardenteuren Energiewende erhebliche Defizite und macht dem zuständigen Bundeswirtschaftsministerium schwere Vorwürfe. Die Energiewende werde schlecht koordiniert und gesteuert, entscheidende Verbesserungen seien «unumgänglich», heißt es in einem Prüfbericht der Finanzkontrolle. Die Pläne für den Umstieg auf erneuerbare Energien drohten zu scheitern. In den letzten fünf Jahren seien dafür mindestens 160 Milliarden Euro aufgewendet worden.

  • Studie

    Mo., 24.09.2018

    Welt-Klimaziele werden trotz globaler Energiewende verfehlt

    Laut einer aktuellen Studie aus Norwegen wird bis zum Jahr 2050 die Hälfte der Energie weltweit aus erneuerbaren Quellen wie Sonne und Wind sowie Kernenergie stammen.

    Um die Folgen des Klimawandels beherrschbar zu halten, darf die globale Temperatur um höchstens zwei Grad steigen. Doch das wird nicht gelingen, meinen die Experten eines fachkundigen Technologie-Konzerns. Und sie sind nicht die einzigen.

  • Flaute im Boom

    Sa., 22.09.2018

    Deutsche Windenergie-Branche fühlt sich ausgebremst

    Der Windpark «Odervorland» im brandenburgischen Jacobsdorf. Nach erfolgreichen Jahren verspüren die deutschen Anlagenbauer und Projektentwickler keinen Rückenwind mehr aus Berlin.

    Die Hersteller und Bauer von Windenergie-Anlagen kommen in Hamburg zu ihrem größten Branchentreffen zusammen. Weltweit erlebt die Windenergie einen starken Aufwärtstrend - doch in Deutschland stockt der Ausbau.

  • Enerprax in die Klima.Expo.NRW aufgenommen

    Di., 18.09.2018

    Gütesiegel für den Forschungsstandort

    Prof. Wetter, Leiter des „EnerPrax“-Forschungsstandorts der FH im Bioenergiepark, Expo-Geschäftsführer Dr. Heinrich Dornbusch und Bürgermeister Wilfried Roos (vordere Reihe, v.r.), dahinter Nils Brücken (Gas- und Wärmeinstitut Essen) sowie die FH-Projektingenieure Simon Nießen und Christian Heinrich (v.l.), vor einer Speichereinheit.

    Würde jemand die dicke Leitung zu den großen Kraftwerken durchhacken, hätte Saerbeck ein Problem: Im Schnitt erzeugt der Bioenergiepark (BEP) bis zu fünf Mal mehr erneuerbaren Strom, als in der NRW-Klimakommune abgenommen wird.

  • Energie

    Sa., 15.09.2018

    Solarpreis 2018 geht drei Mal nach Nordrhein-Westfalen

    Bonn (dpa/lnw) - Drei nordrhein-westfälische Unternehmen und Projekte haben am Samstag im Bonner Münster-Carré den Deutschen Solarpreis 2018 erhalten. Ein Bäckerei-Unternehmen aus Gelsenkirchen wurde für sein erneuerbares «Kraftdach» mit Photovoltaik-Anlage, einer Wärmepumpe und einem Eisspeicher in der Erde ausgezeichnet. Das teilte die EnergieAgentur.NRW am Samstag mit.

  • Bürgerwindfest

    So., 02.09.2018

    Zukunftsenergie mitten in der „Sellener Prärie“

    Flammender Appell für die Energiewende: Prof. Volker Quaschning bei seinem Vortrag.

    Nicht nur reine Information, Danksagung und Unterhaltung, sondern auch der Wille, die Besucher für die Sache zu begeistern, standen beim Bürgerwindfest der Windparkgesellschaft Hollich Sellen im Vordergrund. Die Windkraft als Zukunftsenergie hervorzuheben und ihre Rolle bei der Energiewende deutlich zu machen – diese Intention zog sich wie ein roter Faden durch die Vorträge und Diskussionen auf dem Podium und auch den Vorführungen auf dem Außengelände.