Energiewende



Alles zum Schlagwort "Energiewende"


  • University of Minnesota erhält US-Fernsehpreis für Doku

    Sa., 19.01.2019

    Ein Emmy – auch für Saerbeck

    Den (echten) TV-Emmy für die Fernseh-Dokumentation über die Zusammenarbeit von sechs Klimakommunen in Minnesota und Nordrhein-Westfalen präsentieren in der Bürgerscheine (v.l.) Klimakommune-Projektmanager Guido Wallraven, Andrew Lea und Rachel Linzbach (Studenten der University of Minnesota), Prof. Christof Wetter (FH Münster), Sabine Engel (Umweltinstitut der University of Minnesota) und Bürgermeister Wilfried Roos als einer der Hauptdarsteller des Films.

    „23 plus 1“, so kann man die weit gereisten Gäste beziffern, die jetzt zwei Tage lang auf Erkundungstour in der Klimakommune Saerbeck unterwegs waren: 23 Studenten der University of Minnesota und ein Emmy. Okay, es war nicht der große, Oscar-gleiche Emmy, den im September zum Beispiel die Dramaserie „Game of Thrones“ bekommen hat.

  • Energiewende

    Mi., 16.01.2019

    Kohleländer können mit mehr Geld vom Bund rechnen

    Blick in den Braunkohletagebau Welzow-Süd der Lausitz Energie Bergbau AG.

    Das Spitzentreffen zum geplanten Kohleausstieg brachte zwar keine konkreten Ergebnisse, aber immerhin Fortschritte. Der Bund machte eine langfristige Finanzzusage. Nun ist erst einmal wieder die Kohlekommission an der Reihe.

  • Machbarkeitsstudie

    Mo., 31.12.2018

    Leiser Abschied vom Energiepark am Hessenweg

    Am Hessenweg wird es keinen Energiepark geben.

    Die geplante Errichtung eines Energieparks im Industriegebiet am Hessenweg ist vom Tisch. Eine Machbarkeitsstudie blieb ohne Ergebnis.

  • Tagung und Informationsaustausch im Landhotel Sendes

    Di., 27.11.2018

    Windkraftgegner führen viele Argumente ins Feld

    Auf große Resonanz stieß die Einladung zu Informationstagung zum Thema Windkraft, die im Landhotel Sendes stattgefunden hat.

    Auf ein großes Echo stieß die Einladung zu einer Informationstagung zum Thema Windkraft und Energiewende. Etwa 160 Zuhörer verfolgten im Landhotel Sendes die Ausführungen der Referenten verschiedener Fachrichtungen.

  • European Energy Award

    Mi., 21.11.2018

    Goldene Auszeichnung im Erbdrostenhof

    Preisübergabe im Erbdrostenhof (v.l.): Thomas Werner, Markus ­Wehling, Rolf Holub (Energie-Agentur), Matthias Peck, Birgit Wildt, Thomas Möller und Lothar Schneider (Energie-Agentur)

    „Die Kommunen sind ein wichtiger Treiber der Energiewende“, sagt NRWs Wirtschaftsminister Dr. Andreas Pinkwart. Am heutigen Mittwoch wurden gleich 21 Kommunen im Erbdrostenhof im Rahmen des European Energy Award für ihre Bemühungen der vergangenen Jahre ausgezeichnet. Für Münster gab’s Gold.

  • Netzausbau

    Di., 09.10.2018

    Energiewende: FDP kritisiert mangelnde Kosten-Transparenz

    Das Kohlekraftwerk Mehrum in Niedersachsen. In Sachen Energiewende beklagt die FDP finanzielle Intransparenz.

    Berlin (dpa) - Die FDP im Bundestag hat dem Bundeswirtschaftsministerium vorgeworfen, die Kosten für die Energiewende nicht transparent darzustellen.

  • Energie

    So., 30.09.2018

    Verband: Verbraucher muss bei Energiewende in Mittelpunkt

    Berlin (dpa) - Der Verband kommunaler Unternehmen hat bei der Energiewende einen Kurswechsel gefordert. «Wir müssen den Kunden und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt rücken und die Vorteile der Digitalisierung viel stärker nutzen», sagte Andreas Feicht, VKU-Vizepräsident und Chef der Wuppertaler Stadtwerke, der dpa. Der Bürger solle immer stärker zu einem gestaltenden Akteur werden. Auch der Verbraucher könne von der Energiewende profitieren. Beispiele hierfür seien unter anderem das Mieterstrommodell, Solardächer, Batteriespeicher oder Elektroautos.

  • Klima

    Fr., 28.09.2018

    Rechnungshof rügt Altmaiers Energiewende-Management

    Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof sieht bei der Umsetzung der milliardenteuren Energiewende erhebliche Defizite und macht dem zuständigen Wirtschaftsminister Peter Altmaier schwere Vorwürfe. Der Umstieg auf erneuerbare Energien werde schlecht gesteuert, entscheidende Verbesserungen seien unumgänglich, heißt es in einem Prüfbericht der Finanzkontrolleure. Der Präsident des Bundesrechnungshofs, Kay Scheller, sagte: «Die Bundesregierung droht mit ihrem Generationenprojekt der Energiewende zu scheitern.»

  • Klimaschutz-Schelte

    Fr., 28.09.2018

    Rechnungshof rügt Altmaiers Energiewende-Management

    Blick auf den Tagebau Nochten und das Braunkohlekraftwerk Schwarze Pumpe.

    Der Umstieg auf erneuerbare Energien in Deutschland kommt nicht richtig voran, der Ausbau der Stromnetze stockt. Gerade die wären für einen baldigen Kohleausstieg aber zentral. Das federführende Wirtschaftsministerium bekommt nun eine volle Breitseite an Kritik.

  • Energie

    Fr., 28.09.2018

    Rechnungshof: Große Defizite bei Energiewende

    Berlin (dpa) - Der Bundesrechnungshof sieht bei der Umsetzung der milliardenteuren Energiewende erhebliche Defizite und macht dem zuständigen Bundeswirtschaftsministerium schwere Vorwürfe. Die Energiewende werde schlecht koordiniert und gesteuert, entscheidende Verbesserungen seien «unumgänglich», heißt es in einem Prüfbericht der Finanzkontrolle. Die Pläne für den Umstieg auf erneuerbare Energien drohten zu scheitern. In den letzten fünf Jahren seien dafür mindestens 160 Milliarden Euro aufgewendet worden.