Engpass



Alles zum Schlagwort "Engpass"


  • Urteil

    Mo., 25.05.2020

    Corona-Soforthilfe ist nicht pfändbar

    Wer Corona-Soforthilfe bekommt, muss damit keine alten Schulden begleichen. Das Geld ist dazu bestimmt, aktuelle finanzielle Engpässe zu überbrücken.

    Wer Corona-Soforthilfe bekommen hat, muss mit dem Geld nicht automatisch alte Schulden begleichen. Denn die Mittel sollen nach einem aktuellen Urteil nur für aktuelle Engpässe eingesetzt werden.

  • Corona-Krise

    Mo., 20.04.2020

    Lebensversicherung trotz finanzieller Engpässe behalten

    Wer finanziell in der Enge ist, muss seine Lebensversicherung nicht gleich kündigen. Man kann sich auch beitragsfrei stellen lassen. So wird die Prämie gespart, aber der Vertrag bleibt bestehen.

    Wer wegen der Corona-Pandemie den Gürtel finanziell enger schnallen muss, sollte bestehende Versicherungen nicht gleich kündigen. Es gibt eine bessere Möglichkeit.

  • Beschluss

    Fr., 17.04.2020

    Darlehensstundung bei Corona-Engpass

    Konto überzogen? Wer wegen Corona in einen finanziellen Engpass gerät, hat mehr Zeit als sonst, einen Überziehungskredit abzubezahlen.

    Die Corona-Krise sorgt bei vielen für finanzielle Engpässe. Daher können Banken derzeit nicht immer darauf bestehen, dass Überziehungskredite sofort zurückgezahlt werden.

  • Trotz Importabhängikkeit

    Di., 07.04.2020

    Das Osterlamm ist sicher - kein Engpass befürchtet

    Schafe auf einer Farm in der Gemeinde Ranfury im Gebiet Central Otago auf Neuseelands Südinsel.

    An Ostern legen sich viele Deutsche gern ein Stück Lamm auf den Teller. Ob das mitten in der Corona-Krise auch klappt? Das Fleisch kommt ja oft von der anderen Seite der Welt: aus Neuseeland.

  • Experten in Sorge

    Mo., 06.04.2020

    Führt Chinas Rohstoff-Eigenbedarf zu Engpässen?

    Eine Schwefelmine in der ostchinesischen Provinz Jiangsu.

    Die Marktmacht Chinas bei wichtigen Rohstoffen ist enorm. Bald könnte die Volksrepublik stärker auf eigene Nutzung angewiesen sein. Gerät die Belieferung von Handelspartnern wie Deutschland damit in Gefahr?

  • Krankenhäuser

    Di., 24.03.2020

    Engpässen von Desinfektionsmittel: Alkoholhersteller helfen

    Braunschweig/Köln (dpa/lnw) - Jägermeister, Klosterfrau, Pernod Ricard und andere Alkoholanbieter helfen in der Corona-Krise bei Engpässen von Desinfektionsmittel aus. Der Spirituosenhersteller Jägermeister aus Wolfenbüttel stellt dem Klinikum Braunschweig 50 000 Liter Alkohol zu Herstellung des Mittels zur Verfügung, wie die Klinik mitteilte. Weitere 50 000 Liter erwartet das Krankenhaus von dem Chemieunternehmen KWST aus Hannover.

  • Auf Höhe Parkplatz "Im Mersch"

    Do., 05.03.2020

    Engpass auf der A 1 bei Ascheberg

    Auf Höhe Parkplatz "Im Mersch": Engpass auf der A 1 bei Ascheberg

    Der Parkplatz "Im Mersch" an der A 1 in Fahrtrichtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Hamm-Bockum/Werne und Ascheberg wird Donnerstagnacht (5./6.3) von 19 bis 6 Uhr gesperrt. Arbeiten führen zudem zu einem Engpass der Fahrbahn auf Höhe des Parkplatzes.

  • Lieferengpässe

    Mo., 02.03.2020

    Branche schließt Preiserhöhungen bei Elektronik nicht aus

    Eines wird deutlich, das Coronavirus wird Auswirkungen auf die Wirtschaft haben.

    Bei manchem Smartphone oder TV-Gerät sind wegen des Coronavirus Engpässe möglich. Was mancher Händler zu Preisaufschlägen nutzen könnte, heißt es bei einem Branchenverband. Der rechnet aber auch mit einer aufgestauten Nachfrage und späteren Ersatzkäufen.

  • Engpässe

    Mo., 02.03.2020

    Branche schließt Preiserhöhungen bei Elektronik nicht aus

    Smartphones oder TV-Gerät könnten bald teurer werden. Wegen des Coronavirus vezeichnet die Branche der Unterhaltungselektronik verlängerte Werksferien und Produktionsausfälle.

    Bei manchem Smartphone oder TV-Gerät sind wegen des Coronavirus Engpässe möglich. Was mancher Händler zu Preisaufschlägen nutzen könnte, heißt es bei einem Branchenverband. Der rechnet aber auch mit einer aufgestauten Nachfrage und späteren verstärkten Ersatzkäufen.

  • Handel: Engpässe drohen nicht

    Sa., 29.02.2020

    Hamsterkäufe in deutschen Supermärkten nehmen zu

    Nur noch eine Packung Eier: Die Angst vor dem Coronavirus sorgt inzwischen für erste Hamsterkäufe in Deutschland.

    Zu Vorräten für 10 Tage rät das Notfallkochbuch einer Bundesbehörde für den Katastrophenfall. In der Coronakrise nehmen Verbraucher diesen Ratschlag offensichtlich ernst - obwohl hierzulande noch kein Ort großflächig isoliert worden ist.